- Anzeige -

Umzug, Freigabeerklärung und Unitymedia:-)

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Umzug, Freigabeerklärung und Unitymedia:-)

Beitragvon Witashnah » 29.03.2012, 09:04

Hi zusammen,

auch wenn mancher beim lesen meines Beitrags schmunzeln wird:-) Ich bin langsam wirklich am Ende meiner Nerven:-)

Ich bin auch überzeugter Unitymedia Kunde bis dato, würde ich auch gerne bleiben, denn bisher war ich mit keinem Anbieter so zufrieden wie eben mit Unitymedia!

Leider ist Unitymedia wohl nicht in der Lage meinen Umzug zu bewerkstelligen:-)

Anfang Februar 2012 habe ich bei der Hotline angerufen und angegeben das ich zum 1.4.2012 umziehen werde, worauf man mir sagte das es kein Problem ist, da der Zeitrahmen passen würde.

Auf die Frage wohin ich ziehen werde, gab ich der netten Dame meinen neuen Wohnort an. Sie schaute nach und teilte mir mit das ich dort kein 3play bekommen könnte weil dort bereits ein kabelanbieter sei. Nun gut ich fragte sie ob nicht die Möglichkeit bestehe trotzdem dort 3play zu bekommen und sie sagte das dies möglich wäre, wenn mein Vermieter eine Freigabeerklärung für Unitymedia geben würde.

Ich muss dazu erwähnen das der Vermieter ein neuer Besitzer der Immobilie ist, der mit dem derzeitigen Kabelanbieter keinen Vertrag hat. Der Kabelanbieter hatte auch mit dem vorherigen Besitzer keinen Vertrag, sondern nur mit dem Besitzer davor:-)

Nun gut, ich habe meinen Vermieter gefragt und er hat mir sofort eine Freigabeerklärung für Unitymedia gegeben inkl. Auszug aus dem Grundbuch, der belegt das mein neuer Vermieter auch der Besitzer der Immobilie ist.

Fix habe ich diese erklärung samt Grundbuchauszug via snail mail und via Fax geschickt, so um den 10 Februar rum.
Eine Woche später rief ichbei der Hotline an und fragte den Stand der Dinge ab. Dort sagte man mir das meine Schreiben weil sie meine Kundennummer nicht enthält eine sogenannte Nullung bekommen und es dauer kann bis es bearbeitet wird.
Gut ich faxte dann ein weiteres mal eine neue Erklärung samt Auszug an Unitymedia und rief eine Woche später erneut an.
Die freundlich Mitarbeiterein bestätigte mir den Eingang und auch die Korrektheit der erklärung und sagte mir das zum 1.4. alles glatt laufen würde und ich innerhalb einer woche eine Bestätigung bekommen würde...diese kam jedoch nicht.
Da man ja die 0800 nutzen kann:-) rief ich also noch sehr entspannt eine Woche später an und bekam wieder eine sehr freundliche und hilfsbereite Mitarbeiterin an den Hörer, die mir auch bestätigte das meine Kündigung und auch die Freigabeerklärung angekommen sei und unter meiner kundennummer zu finden ist.
Aber das wäre nicht richtig, ihre Kollegin hätte da was falsch gemacht, aber das wäre kein Problem sie würde die Freigabeerklärung an die richtige Stelle schicken und es würde alles glatt laufen zum 1.4. und ich würde innerhalb einer Woche schriftlich bescheid bekommen.

Ich bedankte mich und freute mich das nun alles klappen würde.
Da nach knapp 14 Tagen immer noch kein Bescheid von Unitymedia da war, rief ich erneut an. Wieder bekam ich eine freundliche und hilfsbereite Mitarbeiterin an die strippe:-)

Auch jene bestätigte mir den eingang des schreibens via fax und auch den umzug zum 1.4. entschuldigte sich bei mir und meinte da wäre wohl was schiefgelaufen, was kann ich nicht mehr so nachvollziehen, da ich mir von diesem gespräch keine notiz gemacht habe.
Nun denn, sie garantierte mir das nun alles seinen Gang nehmen würde, alles korrekt sei und ich unbesorgt ab dem 1.4. mein geliebtes 3play in meiner neuen wohnung nutzen könne.

Letzten Freitag wollte ich mich noch einmal telefonisch vergewissern das alles glatt geht (eine schriftliche Bestätigung blieb bis dahin aus).
Auch an diesem Tag lernte ich eine weitere Mitarbeiterin, freundlich und hilfsbereit wie die 3 davor auch, kennen. Ich fragte den stand der dinge erneut ab und sie sagte mir..."Entschuldigen sie, aber hier ligt nichts vor"...
Humor und verständnisvoll wie ich bin, teilte ich ihr mit das dies nicht sein kann und ich ja bereits 3 mal mit Kolliginnen diesbezüglich telefoniert hätte.

Sie bat mich in der Leitung zu bleiben und " Einen moment bitte, ich hole einen Informatiker zu hilfe" ...Nun gut ich blieb in der Leitung und siehe da alles war wieder vorhanden..der Ablauf, die Freigabeerklärung inkl. Grundbuchauszug, jedoch der Umzug zum 1.4. nicht mehr...ich blieb freundlcih und sachlich.

Nach einigen warten am telefon undeine witzigen und netten Unterhaltung mit Mitarbeiterin nummer 4 teilte sie mir mit, da nun endgültig alles richtig wäre und es auf jeden Fall klappen wird zum 1.4. Sie entschuldigte sich zig mal für die unannehmlichkeiten und die verzögerung.
Sie bot mir an mich via Telefon innerhalb kürzester Zeit (sie meinte so ca. 3-4 arbeitstage) durch den support informieren zu lassen.

Heute ist Donnerstag, der 29.3. Ortszeit 8:19...ich werde jetzt wieder den Support anrufen....

Re und so...es ist nun 8:44 und ich hatte wieder ein nettes Gespräch mit einem freundlichen Mitarbeiter von Unitymedia, diesmal ein männlicher:-)

Es ist wohl auch diesmal was schief gelaufen, die Vorgänge sind alle vorhanden (was schon mal gut ist^^) jedoch wurde das Haus nicht freigeschaltet durch die betreffende Abteilung, der Mitarbeiter sagte mir das so ein Freigabeschlüssel nur 24 stunden gültig ist und der Mitarbeiter der den schlüssel eingibt dies wohl nicht innerhalb der Frist gemacht hat....

Der nette Mitarbeiter am Telefon gab mir aber nun endgültig das Versprechen sich persönlich nun den Vorgang zu nehmen und in die Abteilung zu gehen, diesen persönlich übergibt und dafür sorgt das die Freigabe und nun schlußenbdlich auch mein geliebtes 3play ab dem 3.4. zur Verfügung steht.

Er bat mich um meine Handynummer um mich am Montag dann an zu rufen um mir den reibungslosen ablauf zu bestätigen....

Nun harre ich der Dinge die da kommen werden.

Ich hoffe nicht das ich ab Dienstag dann die teure 0180er Nummer via Handy nutzen muss um endlich wieder mal mit einem Mitarbeiter von Unitymedia zu kommunizieren...denn eigentlich habe ich genug Freunde und bekannte mit denen ich nette Konversationen pflegen kann...:-))

Abschließend noch eine Frage:-)

Wenn Unitymedia nun immer noch nicht in der Lage sein sollte 3Play anzubieten..gilt dies als Grund für eine außergewöhnliche Kündigung? Denn ich denke mal das ich alles getan habe um den vertrag aufrecht zu erhalten...

LG
Witashnah
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 29.03.2012, 07:33

Re: Umzug, Freigabeerklärung und Unitymedia:-)

Beitragvon rizz666 » 29.03.2012, 10:13

das klingt auf jeden Fall nach einer ordentlichen Gutschrift. :naughty:

wenn es so einfach waäre zu wechseln ...leider gibt es für keine wirklich gute anternative zu UM :traurig:
Internet: leider kein UM mehr verfügbar am neuen Wohnort :wein: 16Mbit
Router: Fritzbox 7490
DVB-C: SAT HD+
TV: Sony Bravia KDL-46HX855
AV Receiver: Sony STR-DN1050
Blu-ray: Sony BDP-S4200
Sound: Teufel Hybrid 4
rizz666
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 691
Registriert: 28.10.2008, 14:21
Wohnort: Bonn

Re: Umzug, Freigabeerklärung und Unitymedia:-)

Beitragvon phoenixx4000 » 01.04.2012, 16:39

Höchstens da wo man im vDSL Ausbaugebiet des rosa Riesen ist. und selbst der ist eigentlich für die gebotene Leistung zu teuer.
Benutzeravatar
phoenixx4000
Übergabepunkt
 
Beiträge: 481
Registriert: 30.03.2008, 22:36
Wohnort: Geldern

Re: Umzug, Freigabeerklärung und Unitymedia:-)

Beitragvon Witashnah » 02.04.2012, 17:58

Moin moin...

...also andere Anbieter kommen bei mir auch nicht in Frage, Unitymedia ist nun mal imo der beste Anbieter den man bekommen kann.
Hatte bislang nur eine Störung und die wurde auch sehr schnell behoben.

Aber..smile..mal wieder eine Ergänzung zu meinem ersten Posting.

Nachdem mir ja der letzte Mitarbeiter von Unitymedia am Donnerstag zusicherte, das er sich um alles schnellstens und persönlich kümmern würde und mir versprach das er mich am Vormittag des heutigen Tages anrufen würde, habe ich nun wieder mal einen neuen Mitarbeiter von Unitymedia telefonisch kennen gelernt:-)

Nach meinem 30 Minutigem Gespräch endeten wir wie folgt:

Mein heutiger Gesprächspartner sicherte mir zu, das er sofort alles daran setzt das die Freigabe für meine neue Adresse nun auf jeden Fall klappt.

Meine Handynummer hat er im System gefunden und er will sich morgen auf jeden Fall zwischen 14:00 und 16:00 bei mir melden.

Wer nun meint...Und täglich grüßt das Murmeltier..ja ich empfinde es auch so:-)))

Falls jemand die Spannung mit mir teilen möchte und auf der Unitymedia HP den Status mit verfolgen möchte...so werde ich, falls morgen wieder dasselbe passiert, mal meine neue Addy hier posten..

Grüße und bb
Witashnah
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 29.03.2012, 07:33


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 28 Gäste