- Anzeige -

Bilder von Bk Anlagen

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Bilder von Bk Anlagen

Beitragvon Dinniz » 09.03.2012, 21:55


Jap .. wir haben allerdings einen anderen Baustil.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10371
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Bilder von Bk Anlagen

Beitragvon Cablemen » 09.03.2012, 22:00

Bastler hat geschrieben:Ich wollte damit eigentlich auch auf was anderes aufmerksam machen. ich erklär mal :D:

Die 402 kenne ich :zwinker: . Dennoch funktioniert das ganze System überhaupt nicht, weil jede Firma ihr eigenes Süppchen kocht und auch garantiert keiner 500 gelbe Rückkanalsperren, die er noch hat, wegschmeißt, nur weil UM sich auf neue Farben festgelegt hat :zwinker: . Und dann gibt es noch zig Bauteile in bestehenden Anlagen mit der alten Kodierung, was eigentlich alles nur für Verwirrung sorgt.

Und wenn man jetzt stur nach der restlichen Richtlinie vorgeht, dürfte man in deiner Anlage - theoretisch - keinen weiteren Kunden anklemmen, weil man rote Filter danach nicht entfernen darf (weil die ja lt. Richtlinie nur bei Ingressbeseitigung rot sein dürfen) :D :brüll: .

Ist wieder mal ein typisches Beispiel, wo sich um in seinen Richtlinien selbst widerspricht. Wie so vieles anderes in den Richtlinien komisch ist...


Ok ich mach den Job erst seit knapp 1 Jahr. Ich versteh auch deine Argumentation mit den gelben und den roten Sperren. Ich würde auch keine RK Sperren mit gelber Banderole wegwerfen, wozu auch die sind ja nicht kaputt. Aber ich verstehe trotzdem nicht warum man in meiner Anlage theoretisch keine weiteren Kd anschliessen dürfte? Warum darf man die Filter theoretisch danach nicht entfernen obwohl so ziemlich jede Anlage (ob jetzt mit gelber oder roter Banderole) mit Sperrfiltern ausgestattet ist.
Prinzipiell bin ich ehrlich da gehen mir den Sperrfilter auf den Sack weil im schlimmsten Fall ist die Anlage in irgendeinen Keller verschlossen wo man nicht rankommt! :smile:
Cablemen
Übergabepunkt
 
Beiträge: 374
Registriert: 07.03.2012, 00:56

Re: Bilder von Bk Anlagen

Beitragvon Dinniz » 09.03.2012, 22:01

Ich bin in der Einstrahlungsbeseitigungstruppe und mit der Aussage machst du dir gerade Feinde :D
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10371
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Bilder von Bk Anlagen

Beitragvon Cablemen » 09.03.2012, 22:04

Na jeder fängt mal klein an aber keine Sorge ich bau auch weiterhin Sperrfilter ein! :brüll:

Edit: Ich glaube ich hab es gerade kapiert was Bastler mir sagen wollte!
Um die Kurzfassung zu nehmen Gelbe (alte Banderole) normale Anlage mit Sperrfilter für den Rückkanal gedacht.
Rote Sperrfilter (neue Banderole) soll wohl darauf hinweisen das hier Ingress ist und keine weiteren Kd angeschlossen werden dürften!

Verstehe ich das so richtig?
Zuletzt geändert von Cablemen am 09.03.2012, 22:09, insgesamt 1-mal geändert.
Cablemen
Übergabepunkt
 
Beiträge: 374
Registriert: 07.03.2012, 00:56

Re: Bilder von Bk Anlagen

Beitragvon Edding » 09.03.2012, 22:05

So langsam verstehe ich warum einige keine bilder posten "möchten" :hammer: :D
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Edding
Übergabepunkt
 
Beiträge: 436
Registriert: 14.12.2009, 00:22

Re: Bilder von Bk Anlagen

Beitragvon Bastler » 09.03.2012, 22:14

@ Cablemen
Die roten Filter dürfte man theoretisch nicht entfernen, weil es eine ältere UM Vorschrift gibt, die besagt, dass man Filter mit roter Markierung keinesfalls einfach so entfernen darf, sondern sich die Erlaubnis dazu beim zuständigen UM-Mitarbeiter holen muss.
Weil rote Filter sollten nur bei aktiver Ingresssuche eingesetzt werden, quasi als Zeichen: "Achtung, auf dieser Leitung ist auf jeden Fall Ingress - > Finger weg!".
Diese Regelung wurde offiziell nie aufgehoben (wie so vieles bei UM), daher ist das mit der jetzt von Um vorgegebenen roten Markierung als Standard eigentlich Käse, weil es ihren eigenen Vorschriften widerspricht.
Das ist aber bei UM nicht nur hier der Fall, da gibt es noch viel mehr, was sich widerspricht :D...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5243
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Bilder von Bk Anlagen

Beitragvon Edding » 09.03.2012, 22:18

Was wäre, wenn jemand der ne ingress leitung hat Internet bestellt ?
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Edding
Übergabepunkt
 
Beiträge: 436
Registriert: 14.12.2009, 00:22

Re: Bilder von Bk Anlagen

Beitragvon Dinniz » 09.03.2012, 22:19

Dann muss die Leitung entweder instandgesetzt oder eine neue gelegt werden.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10371
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Bilder von Bk Anlagen

Beitragvon Cablemen » 09.03.2012, 22:20

Bastler hat geschrieben:@ Cablemen
Die roten Filter dürfte man theoretisch nicht entfernen, weil es eine ältere UM Vorschrift gibt, die besagt, dass man Filter mit roter Markierung keinesfalls einfach so entfernen darf, sondern sich die Erlaubnis dazu beim zuständigen UM-Mitarbeiter holen muss.
Weil rote Filter sollten nur bei aktiver Ingresssuche eingesetzt werden, quasi als Zeichen: "Achtung, auf dieser Leitung ist auf jeden Fall Ingress - > Finger weg!".
Diese Regelung wurde offiziell nie aufgehoben (wie so vieles bei UM), daher ist das mit der jetzt von Um vorgegebenen roten Markierung als Standard eigentlich Käse, weil es ihren eigenen Vorschriften widerspricht.
Das ist aber bei UM nicht nur hier der Fall, da gibt es noch viel mehr, was sich widerspricht :D...


Ach so haha naja gut aber sein wir mal ehrlich was willst dagegen machen? Die RK-Sperren die man jetzt bekommt sind halt alle mit Roter Banderole! :smile: Das dumme ist, macht man es nicht bekommst du eine beknackte SQN falls mal ein Prüfer vorbeischneit! :wut:
Zuletzt geändert von Cablemen am 09.03.2012, 22:23, insgesamt 1-mal geändert.
Cablemen
Übergabepunkt
 
Beiträge: 374
Registriert: 07.03.2012, 00:56

Re: Bilder von Bk Anlagen

Beitragvon Edding » 09.03.2012, 22:21

Dinniz hat geschrieben:Dann muss die Leitung entweder instandgesetzt oder eine neue gelegt werden.


Kann sowas von alten/schlechten Dosen kommen ? Oder fummelein in der eigenen Wohnung ? So hätte man ja quasi ne chance das evtl beseitigen zu können da man ja eh in die wohnung müsste zwecks MMD
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Edding
Übergabepunkt
 
Beiträge: 436
Registriert: 14.12.2009, 00:22

VorherigeNächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste