- Anzeige -

Anschluss von Telefonen ans UM Modem

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Anschluss von Telefonen ans UM Modem

Beitragvon lavran » 08.11.2007, 10:41

Hallo,
ich überlege mir zur Zeit immer noch, ob ich zu UM wechseln soll.
Bin zur Zeit noch bei Arcor und werde logischerweise mit ISDN versorgt.
Bei UM bräuchte ich 2 Telefonleitungen.
Nach Studium der Gebrauchsanweisung des UM Modems, stellt sich mir allerdings die Frage, wie dort die Telefone bzgl. der
Telefonnummern angeschlossen werden. Bei ISDN gibt es ja einen Anschluss über den potentiell alle verfügbaren Nummern
verwaltet und genutzt werden können.
Nehmen wir mal an, ich habe bei UM 2 Leitungen und 2 Nummern.
Steht dann jeweils ein Telefonanschluss am UM Modem für eine Nummer, also wird die erste Telefonnummer immer
am Anschluss 1 bedient, oder können die vergebenen Nummern zwischen den beiden Telefonanschlüssen am UM Modem
variiert werden, sodass z.B. ein Telefonanschluss beide Nummern bedient?

Besteht zudem die Möglichkeit, z.B. mittels einer Telekom-NTBA, zumindest eine Nummer auf eine ISDN Anlage
zu verteilen?
(Ich hab hier bereits zwar über einen Auserswald Converter gelesen, der ist mir aber zu teuer)

Vielen Dank schonmal vorab!!
lavran
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 16.10.2007, 09:30

Re: Anschluss von Telefonen ans UM Modem

Beitragvon verwirrt » 08.11.2007, 13:27

Hallo,

in der Tat hast du 2 Anschlüsse und auf jeden Anschluss ist eine Rufnummer geschaltet.

Dort kannst du dann die analogen Endgeräte anschließen.

Gruß,
verwirrt
Samsung DCB-P850G & Unitymedia HD Recorder
Unity3-Play 32.000 mit Telefon Plus & FB6360
Digital TV: 2x Allstars und 1x Allstars HD
Bild
Benutzeravatar
verwirrt
Kabelexperte
 
Beiträge: 172
Registriert: 24.10.2007, 22:36

Re: Anschluss von Telefonen ans UM Modem

Beitragvon Moses » 08.11.2007, 13:57

Hinter einer Fritzbox lassen sich ISDN Telefone betreiben, ob da auch ne ganze ISDN Anlage funktioniert, kann ich aber nicht sagen... Mit dem NTBA wirst du aber definitiv nicht weit kommen, das funktioniert nur an ISDN Anschlüssen. :)

Zur Not könnte man sich noch einen VoIP Anbieter besorgen (der wahrscheinlich für weniger als die 5€ für die zweite Leitung zu haben ist?) und die FritzBox das verwalten lassen, da geht glaub ich relativ viel... also hätte man dann eine Nummer von UM über den getrennten VoIP Zugang und eine Nummer von einem anderen Anbieter, der sich die Kapazität mit dem restlichen Internet Anschluss teilen muss... wenn ich die FritzBox Konfiguration richtig verstanden hab, müsste es machbar sein, dass alle Telefone bei beiden Nummern klingeln usw...
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Anschluss von Telefonen ans UM Modem

Beitragvon lavran » 08.11.2007, 14:02

Vielen Dank für die Antworten!
Also lassen sich beide Nummern nicht über einen Anschluss (wie bei ISDN) verwalten!!?
Dann kommt UM für mich nicht in Frage, da meine Wohnung über 2 Etagen geht und ich somit die Telefone nur
auf einer Etage betreiben könnte.
Und zu viel "Fummelei" möchte ich hierbei vermeiden, obwohl es vielleicht Spaß machen könnte. :zwinker:
Aber vielen Dank nochmal!
lavran
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 16.10.2007, 09:30

Re: Anschluss von Telefonen ans UM Modem

Beitragvon Moses » 08.11.2007, 16:37

Was haben denn die zwei Nummern/Leitungen mit den Telefonen auf zwei Etagen zu tun? *grübel* An die eine Leitung kann man, wenn man das will, ein ganzes Haus anschließen... aber bei analogem Telefon ist es halt nicht möglich zwei Leitungen mit ein und demselbem Telefon zu betreiben. Das das Telefon bei beiden Nummern klingelt könnte man sich theoretisch für analoge Anschlüsse noch vorstellen, aber welche Nummer / Leitung soll es dann beim rauswählen nutzen? Solche Kontrollmechanismen gibt es beim analogen Anschluss halt einfach nicht...

Das hat wenig mit UM zu tun, sondern eher mit der Tatsache, dass man im Moment nur einen analogen Telefonanschluss zur Verfügung stellt. Das wird bei vielen DSL VoIP Anbietern ähnlich aussehen. :)
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Anschluss von Telefonen ans UM Modem

Beitragvon lavran » 08.11.2007, 18:55

Vielen Dank Moses für deine Antwort.
Wie du geschildert hast, besteht das "Problem" bei dem analogen Anschluss und da UM diesem ja nur zur Verfügung stellt durch das von ihnen vertrieben Modem, ist das schon eine Sache von UM.
Im Zweifelsfall müsste ich also so ein analoges "Telefon-Doppelpacket" kaufen, um 1 Nummer oben und unten verfügbar zu machen und ein weiteres analoges Telefon, um den oberen Bereich mit der weiteren Nummer zu versorgen.
Nunja, ich werde es mir nochmal durch den Kopf gehen lassen.
Trotzdem nochmal vielen Dank.
lavran
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 16.10.2007, 09:30

Re: Anschluss von Telefonen ans UM Modem

Beitragvon FBrause » 09.11.2007, 01:10

an der Fritzbox 7170 lassen sich am So ISDN Telefonanlagen betreiben
FB
FBrause
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 53
Registriert: 17.07.2007, 16:29


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider], Bing [Bot] und 27 Gäste