- Anzeige -

Umzug und Wechsel 3Play auf 2Play

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Umzug und Wechsel 3Play auf 2Play

Beitragvon Nudel123 » 22.02.2012, 17:38

Hallo zusammen,
ich habe ein Problem.

Ich bin vor kurzem umgezogen. Nun wollte ich also einfach den Umzugsservice von UM nutzen. Was passiert? Ich bekomme Post von Gelsennet. Das bekannte Problem. Denen gehört der Anschluss und ich soll nochmal extra ca.20Euro zahlen und dann klappts erst mit UM. Problem verstanden!
Also habe ich mal getestet, ob ich bereits ein TVProgramm empfangen kann. Und siehe da...alles klappt bereits. Daher bräuchte ich ja jetzt kein 3Play mehr und warum nochmal einen extra Vertrag mit Gelsennet eingehen. Es wird ja bereits TV geliefert und ist wohl in den Nebenkosten enthalten.

Nun lese ich das Angebot von UM, dass bei 2Play kein Kabelanschlußnötig ist. Hätte ich also eine SAT-Anlage würde dies also gehen - Internet und Telefon OHNE Kabelanschluss.
Bei mir ist es ja jetzt keine SAT-Anlage vorhanden, sondern der Anschluß bzw. TV ist ja ist ja bereits durch Gelsennet sichergestellt. Demnach würde ich nun auch gerne "nur" 2 Play haben, da hierfür ja KEIN Kabelanschluß nötig ist.
Ob dies möglich ist konnte mir leider das Servicecenter nicht beantworten. Ich solle es mit Gelsennet klären. Ich will aber doch keine Kabelanschluss! Was soll ich mit Gelsennet klären. Ich möchte einfach nur 2Play haben.

Ist dies nun möglich oder nicht? Einfach nur 2Play!
Vielen Dank vorab.
Nudel123
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 22.02.2012, 17:22

Re: Umzug und Wechsel 3Play auf 2Play

Beitragvon HariBo » 22.02.2012, 18:44

über kurz oder lang wird dir Gelsenet den Hahn zudrehen, dann wars das mit deinem 2play.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Umzug und Wechsel 3Play auf 2Play

Beitragvon Nudel123 » 23.02.2012, 09:53

Warum sollte Gelsennet das machen???
Nudel123
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 22.02.2012, 17:22

Re: Umzug und Wechsel 3Play auf 2Play

Beitragvon rizz666 » 23.02.2012, 10:03

HariBo hat geschrieben:über kurz oder lang wird dir Gelsenet den Hahn zudrehen, dann wars das mit deinem 2play.


ja? wird doch wohl in den NK gezahlt. :zwinker:
Internet: leider kein UM mehr verfügbar am neuen Wohnort :wein: 16Mbit
Router: Fritzbox 7490
DVB-C: SAT HD+
TV: Sony Bravia KDL-46HX855
AV Receiver: Sony STR-DN1050
Blu-ray: Sony BDP-S4200
Sound: Teufel Hybrid 4
rizz666
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 691
Registriert: 28.10.2008, 14:21
Wohnort: Bonn

Re: Umzug und Wechsel 3Play auf 2Play

Beitragvon ernstdo » 23.02.2012, 11:46

ja? wird doch wohl in den NK gezahlt.


Ich bekomme Post von Gelsennet. Das bekannte Problem. Denen gehört der Anschluss und ich soll nochmal extra ca.20Euro zahlen und dann klappts erst mit UM.


Wenn es mit über die NK bezahlt würde hätte der TO wohl kaum Post von Gelsennet bekommen in dem ihm mitgeteilt wird das er den Kabelgrundanschluss separat zu zahlen hätte.

Das man im Moment noch Kabel TV hat da wird Gelsennent einfach vergessen haben den Anschluss zu sperren oder eben mit der Sperrung warten ob sie den Auftrag für den Grundnaschluss bekommen oder nicht. Gesperrt wird dann mit Sicherheit wenn der Kunde den Auftrag für den Grundanschluss nicht erteilt.

Wie man hier im Forum schon sehr oft lesen konnte besteht Gelsenent darauf das der zukünftige 2 Play UM Kunde auch den Gelsennet Kabel Grundanschluss zahlt, ob er ihn nun braucht/ nutzt oder auch nicht ist denen egal.

Ohne die erwähnte GG zu zahlen wird der Anschluss dann sowieso gesperrt und es ist ohne dem bei Gelsenent auch kein 2 Play möglich.
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Umzug und Wechsel 3Play auf 2Play

Beitragvon Nudel123 » 23.02.2012, 16:43

2Play ist doch ohe Kabelanschluß möglich....wie soll dann Gelsennet darauf bestehen. Geht es also doch nicht ohne Kabelanschluß???
Nudel123
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 22.02.2012, 17:22

Re: Umzug und Wechsel 3Play auf 2Play

Beitragvon conscience » 23.02.2012, 17:46

Wahrscheinlich tritt hier GelsenNet als Ne4 Betreiber auf.
Als Eigentümer des Hausnetzes kann dieser für den Zugang und
Nutzung eine Gebühr sprich Vertrag verlangen, auch wenn der
Unity Kunde nur 2 Play wünscht.
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Umzug und Wechsel 3Play auf 2Play

Beitragvon Daniel04 » 26.03.2012, 22:52

Ist irgendwie abzusehen, ob Gelsen-Net demnächst ihre Kabel-Sparte abstößt?

Ich habe nämlich dasselbe Problem, wäre gerne auf 2play gegangen, sehe aber nicht ein, dazu noch die 20€ Gelsen-Net zu zahlen.

Alles reden mit Gelsen-Net brachte auch nichts, die bestehen auf ihre 20€ für den Kabelanschluss, ganz egal ob ich damit nun auch analog TV schauen möchte oder nicht.

Dadurch kommt 2play für 25€ + die 20€ Gelsen-Net = 45€ monatlich einfach nicht in Frage, wenn man DSL inkl. Telefonflat ja schon für 25€ monatlich bekommt.

:kratz:
Daniel04
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 12.10.2011, 12:07


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 43 Gäste