- Anzeige -

Verträge

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Verträge

Beitragvon jube50 » 15.02.2012, 14:29

Ich bin seit Sept. 2011 3play-Kunde bei UM.

Mit der Geschwindigkeit, dem Fernsehbild bin ich recht zufrieden, wenn ich mal von etlichen techn. Problemen absehe.

Der Rest allerdings ist ein reines Chaos, und eine Ordnung da einzubringen ist fast unmöglich.

Heute allein erhielt ich 4 Briefe von UM mit der HD-Bestätigung für zwei Karten.

2 Auftragsbestäigungen scheinen richtig zu sein. Dann wieder ein Auftrag in Höhe von 4 € monatlich. Eine HD-Option, die nicht nachvollziehbar ist.
Nach tel. Rückfrage ist das auch bei UM nicht zu vollziehen, und ich soll einfach ignorieren.

Hallo, aber hallo, das sind Verträge, die geklärt sein müssen.

Was ich vermisse und in Verträge genau hineingehört ist das Vertragsdatum, der Beginn der Laufzeit und die Zuordnung des Vertrages zu der UM-Karte.
Eine einfache Auftragsbestätigung sagt nichts aus.

Bei anderen Optionen, die ich zubuchte ist das ebenfalls der Fall.

Wie gesaagt, tel. Rückfragen ergaben nichts und man konnte auch bei UM nicht genau zuweisen.

Mir graut schon davor, wenn ich einmal einzelne Optionen kündige. Da ist wahrhaftig dirngender Handlungsbdarf angesagt.

Was ich ebenfalls hasse, sind die ewigen tel. Vereinbarungen bei UM, von denen dem nächsten Mitarbeiter dann nichts mehr bekannt ist.

Inzwischen habe ich eine Gutschrift von über 80 € aufgrund falsch oder doppelt gebuchter Verträge, Telefonkosten u.s.w..

Rechnungen erhalte ich inzwischen erst um den 20. des Monats zur Einsicht und sind dann praktisch schon abgebucht. Korekturen sind somit nicht mehr möglich.

Meine Karten für den Mobilfunk wurden ebenfalls immer noch nicht in meinem Konto richtig hinzugefügt.

Man bewegt sich praktisch in einer Grauzone, in der man sich nicht gerade wohlfühlt.
Benutzeravatar
jube50
Übergabepunkt
 
Beiträge: 298
Registriert: 25.11.2011, 13:36

Re: Verträge

Beitragvon Dinniz » 15.02.2012, 18:25

Soll da jetzt eine Frage mit dabei sein?
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10371
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Verträge

Beitragvon jube50 » 15.02.2012, 23:26

@dinniz,

soll mehr eine Feststellung sein. :zwinker:

Man muss sich einfach mal Luft machen und warum sollten solche Unannehmlichkeiten nicht an die Öffentlichkeit?

Ich hatte eigentlich erwartet, dass nun irgendwelche Einwände kommen, dass man kündigen könne.
Das dürfte allerdings Kindergartenniveau sein.
Ich bin davon überzeugt, dass sich ein großer Teil der User die Verträge überhaupt nicht genau ansieht.
Benutzeravatar
jube50
Übergabepunkt
 
Beiträge: 298
Registriert: 25.11.2011, 13:36

Re: Verträge

Beitragvon Dinniz » 15.02.2012, 23:36

Du wunderst dich?

Im Fernsehen kommen ständig Sendungen von Menschen die beim Download ihre Adresse angeben und sich über Abofallen wundern;
Leute die sich für Onlinegames Items kaufen und dann total überrascht über die Rechnung sind .. etc pp
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10371
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Verträge

Beitragvon jube50 » 16.02.2012, 10:41

Sicher, dinniz, allerdings bin ich davon überzeugt, dass zumindest ein Teil der meinigen UM-Verträge im Streitfall auch problemlos anfechtbar wären.
Man schüttelt eigentlich den Kopf über das ganze Durcheinander, welches man über Monate nicht auf die Reihe bekommt.

Spätestens, wenn man bemerkt, dass viele der eigenen Mitarbeiter nicht mehr den Durchblick haben, sollte eingeschritten werden.

Von zehn Anrufen, die man wirklich tätigen muss, führen vielleicht zwei zu dem erhofften Erfolg. Der Rest verläuft völlig im Sande.

Was soll man von falschen Verträgen halten, die man nach Aussage einfach ignorieren soll?
Dazu gehört zumindest eine schriftliche Aufhebung.

Chaos, Chaos, Chaos...
Benutzeravatar
jube50
Übergabepunkt
 
Beiträge: 298
Registriert: 25.11.2011, 13:36

Re: Verträge

Beitragvon Horsty » 16.02.2012, 11:20

Kannst du das nachweisen, dass die gesagt haben du sollst das ignorieren? Weil wenn da - wie du sagst - die eine Hand nicht weiß was die andere sagt, sollte man da auf Nummer sicher gehen und widersprechen. Nicht dass du dann irgendwelche unnötige Verträge an der Backe hast für die du dann 24 Monate lang bezahlen sollst....

Umso ärgerlicher, wenn dann Zusatzkosten für Einschreiben mit Rückschein anstehen, aber sicher ist sicher.
Horsty
Kabelexperte
 
Beiträge: 112
Registriert: 05.02.2012, 11:21

Re: Verträge

Beitragvon jube50 » 16.02.2012, 16:33

@Horsty,

habe ich inzwischen gemacht mit Bestätigungsanforderung.

Ähnlich erging es mir mit einer defekten Mobilfunkkarte, die nur ausgetauscht werden sollte.
Benutzeravatar
jube50
Übergabepunkt
 
Beiträge: 298
Registriert: 25.11.2011, 13:36

Re: Verträge

Beitragvon jube50 » 17.02.2012, 23:37

Heute habe ich schon wieder ein Schreiben über eine angebliche Vertragsänderung bekommen, die in Bearbeitung sein soll. :brüll:

Keine nähere Ausführung. :kratz:

Wollen die mich mit Verträge totwerfen oder lieben die den täglichen Kontakt? :nein:

Ich habe mich entschlossen, eine Sekrärin für die UM-Korrespondenz einzustellen. :D
Benutzeravatar
jube50
Übergabepunkt
 
Beiträge: 298
Registriert: 25.11.2011, 13:36


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 29 Gäste