- Anzeige -

Verständnisproblem Multikabel

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Verständnisproblem Multikabel

Beitragvon Franny » 09.02.2012, 11:42

Hallo,

ich versuche mein Problem so genau als möglich mal zu erklären:

Hier im Haus liegt "noch" ein Anschluss von Unity Media und Vertragspartner ist unser Vermieter. Wir bezahlen also für den Anschluss über die Miete. Ich selber habe bei UM 3Play mit ner 32.00er Leitung. Okay.

Jetzt wird am 1.4.2012 der Provider zu NetAachen gewechselt. Leider, denn ich war/bin sehr zufrieden mit UM. Ich möchte weiterhin eine schnelle Leitung und dies soll hier lt. Aussage meines Vermieters (er hat extra Rücksprache mit der Geschäftsleitung der Aachener Geschäftsstelle gehalten) auch per Multikabel möglich sein.

Aber macht man einen Anschlusscheck oder ruft bei NetAachen an, so ist es doch nicht möglich.

Dem Vermieter wird immer etwas erzählt, dass hier ja "Der Kasten" von NetAachen vor der Türe steht und es würde verfügbar sein.

Gemeint ist der Outdoor-DSLAM. Der steht auch tatsächlich hier vor der Türe. Aber meines Wissens ist dort per Highspeed-Internet (VDSL) lediglich die Telekom angeschlossen. 1&1 kann die Leitungen von der Telekom mieten.

Nur,...VDSL hat ja nun nichts mit Multikabel (DOCSIS) zu tun. Und jetzt meine Kernfragen zum Verständnis...

1. Wenn jetzt im Keller der Verstärker von UM am 1.4. abgeklemmt wird, dann braucht doch nur NetAachen seinen Indoor-DSLAM (glaube heißt so) an das Kabelnetz anzuschließen, wo vorher UM dran angeschlossen war, oder verstehe ich da was falsch?

2. Oder gehören die Kabel für Kabelfernseh (also die Kabel die im Boden unter der Straße verbuddelt sind) der Unity Media und NetAachen muss hingehen und hier neue Kabel legen?
2a. Wenn die nicht UM gehören, wem gehören sie dann?

3. Oder wird das Ganze so realisiert, dass man im Haus/Keller mit Koaxkabel arbeitet und dann draußen ab dem Outdoo-DSLAM per Glasfaser weiter geht (denn Glasfaser, sprich VDSL liegt hier von NetAaachen definitiv noch nicht)?

4. Wenn Frage 1 zutrifft, warum sagt mir der Anschlusscheck dann nicht, dass es bei uns im Hause geht?
4a. Liegt das daran, weil im Keller noch nichts von NetAachen installiert ist?

Bitte um Hilfe. Denn bis nächste Woche muss ich mich für nen Provider entschieden haben. Und falls das mit NetAachen am 1.4. nicht klappt, muss ich dann entweder zur Telekom oder zu 1&1.

Noch ne Zusatzfrage...

Hier im Haus soll u.a. auch das komplette Kabel neu verlegt werden. Dabei wird von Baum- auf Sternstruktur gewechselt. Wäre es dabei denn rein theoretisch nicht möglich wieder zu UM zu wechseln? Natürlich müsste ich dann den Anschluss alleine bezahlen (sind glaube ich so ca. 18,- €/mtl.). Aber das wäre mir egal.
Franny
Kabelexperte
 
Beiträge: 111
Registriert: 02.01.2009, 14:51

Re: Verständnisproblem Multikabel

Beitragvon Dinniz » 09.02.2012, 17:56

Natürlich bringt der Check jetzt noch nichts .. schliesslich liegt bei euch noch kein Multikabel oder?

NetAachen hat mehrere Übertragungswege .. Glasfaser, Koax, Telefonleitung - mehr kann dir da nur NetAachen sagen.
Sollte NetAachen eigenes Koax ins Haus legen wird die alte Infrastruktur übernommen.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10370
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Verständnisproblem Multikabel

Beitragvon Franny » 09.02.2012, 19:34

Hmmm, okay, danke Dir. Also hier wird im Haus, und noch in anderen Häusern (ca. 96 Wohneinheiten), komplett neue Kabel gelegt. Es wird dabei von Baum, auf Sternstruktur gewechselt. Und mit der alten Infrastruktur, meinst Du aber jetzt die Infrastruktur, die außerhalb vom Haus liegt, oder? Also die, die auf der Straße verbuddelt ist.
Franny
Kabelexperte
 
Beiträge: 111
Registriert: 02.01.2009, 14:51

Re: Verständnisproblem Multikabel

Beitragvon HariBo » 09.02.2012, 19:46

nun ja, wenn innerhalb des Hauses kein Stern vorhanden ist, muss man in eben bauen.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Verständnisproblem Multikabel

Beitragvon Franny » 09.02.2012, 19:56

Bitte? Ich fragte aber nach der Infrastruktur außerhalb vom Haus.
Franny
Kabelexperte
 
Beiträge: 111
Registriert: 02.01.2009, 14:51

Re: Verständnisproblem Multikabel

Beitragvon HariBo » 09.02.2012, 20:20

wenn man von Baum auf Stern wechselt, gehts aber numal um die NE4
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Verständnisproblem Multikabel

Beitragvon Franny » 09.02.2012, 20:24

Klar, dennoch hatte ich gefragt, was mit der "alten Struktur" gemeint ist.
Franny
Kabelexperte
 
Beiträge: 111
Registriert: 02.01.2009, 14:51

Re: Verständnisproblem Multikabel

Beitragvon Dinniz » 09.02.2012, 20:50

Eigentlich sagt mein Satz alles und lässt keine Fragen offen
Sollte NetAachen eigenes Koax ins Haus legen wird die alte Infrastruktur übernommen.

Wenn noch zusätzlich die komplette Verkabelung erneuert wird ok.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10370
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 45 Gäste