- Anzeige -

Anleitung zu einer 84 Euro-Gutschrift wegen falscher Fußnote

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Anleitung zu einer 84 Euro-Gutschrift wegen falscher Fußnote

Beitragvon GrrrBrrr » 04.02.2012, 19:24

Hallo,

folgendes hat sich kürzlich ereignet:

Ich wollte meinen bestehenden Vertrag als Bestandskunde upgraden, was ja nie ein Problem darstellt. So auch dieses Mal nicht. Doch zuerst mal zu den Daten meines vorherigen Vertrages. Derzeit habe ich...

    3play 32.000 mit HD Rekorder + Highlights = 40 Euro
    Higlights HD = 5 Euro
    Telefon Plus = 5 Euro

Das ergibt eine Gesamtsumme von 50 Euro pro Monat.

Nun stöberte ich auf der Homepage von Unitymedia und verglich wie immer die Kombipakete. Dort entdeckte ich die Möglichkeit zum selbst kombinieren. Ich stellte mein Wunschpaket auf folgende Werte:

    Bis zu 64 Mbit/s
    Telefon Flat Plus
    Digital TV Allstars + die Haken bei HD Rekorder und HD Option

Dort kam ich dann auf einen Preis von 49 Euro. Und wie aus dem Angebot hervorgeht ist das kein Neukundenpreis. Siehe dazu die betreffenden Fußnoten. In keiner Fußnote steht das Telefon Flat Plus und HD Option nach einem Jahr mehr kostet. Wichtig in dem Bezug ist vor allem die Fußnote 4. Dort steht der Preis während der Mindestvertragslaufzeit beträgt 40 Euro und der reguläre Preis beträgt anschließend 50 Euro.

Ich rief also den Kundenservice an und wollte besagtes Upgrade durchführen, bei gleichbleibenden Kosten mit mehr Leistung. Der Mitarbeiter wollte aber auf 7 Euro mehr bestehen (für Telefon Flat Plus 5 Euro und HD Option die 2 Euro). Ich wies ihn auf die Fußnoten hin und wollte wissen aus welcher Fußnote er die Begründung dafür nimmt. Weiterhin bestand ich auf die 49 Euro. Der freundliche Mitarbeiter sagte, er muss kurz mal Rücksprache halten, und als er wieder am Telefon war, sagte er mir, dass ein Fehler in den Fußnoten sei, und mir das Angebot so zur Verfügung gestellt werden kann. Aber ich sollte mich nicht wundern, wenn auf der Rechnung der Preis mit 57 Euro angegeben ist. Dafür versprach er mir eine Gutschrift in Höhe der Differenz für die kommenden 12 Monate. So kam ich zu den 84 Euro und dem günstigen Vertrag. :)

Wenn ihr die gleichen Optionen beim selbst kombinieren anklickt, wie versteht ihr das Angebot? Geht daraus klar hervor, dass es nach einem Jahr teurer wird, also das ihr für die Telefon Flat Plus und HD Option mehr bezahlen müsst nach einem Jahr? Und bitte nur die Fußnoten die auch zutreffen vergleichen. Und vergleicht es mit den "normalen" 3play-Angeboten.

Das die Kosten nach einem Jahr höher ausfallen wäre zutreffend, wenn man eines der 3 vorgeschlagenen Kombipakete von der Hauptseite nimmt, weil dort Telefon Flat Plus und HD Option nicht explizit mit im Paket enthalten sind. Aber mir schien es so, als wenn es in dem selbst kombinierten Paket enthalten ist, sozusagen als Bonus.

Ich hoffe, dass war nicht allzu kryptisch erklärt. Weil so liefen auch ungefähr die Telefongespräche mit dem Support ab. Es dauerte schon eine Weile bis ich zu meinen Recht kam.
So long, and thanks for all the fish!
GrrrBrrr
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 28.08.2010, 18:38
Wohnort: Bielefeld

Re: Anleitung zu einer 84 Euro-Gutschrift wegen falscher Fuß

Beitragvon gordon » 04.02.2012, 20:44

die HD-Option und T+ sind keine 3Play-Aktionspreise, sondern direkt regulär eingepreist. Außerdem steht in Fußnote 1
Der Angebotspreis gilt die ersten 12 Monate, die nicht als Gratismonate gewährt werden, für Internet- und Telefonneukunden. Danach sowie für Kunden, in deren Haushalt in den letzten 3 Monaten ein Internet- oder Telefonanschluss von Unitymedia vorhanden war, gilt der angegebene reguläre Preis.

Als Bestandskunde dann halt 55 Euro für Internet / Telefon und HD-Recorder mit Allstars plus 4 für die HD-Option, die aber 6 Monate lang nur 2 Euro kostet, also 57 Euro.

Herzlichen Glückwunsch zu deinem Verhandlungserfolg, aber wo du da ein Recht herleitest, ist mir schleierhaft. Aber ich bin ja auch kein Anwalt, im Gegensatz zu dir, offensichtlich. :zwinker:
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Anleitung zu einer 84 Euro-Gutschrift wegen falscher Fuß

Beitragvon GrrrBrrr » 04.02.2012, 20:53

Ich bin kein Anwalt! Leider! :)

Ich habe das aus dem "Selbst Kombinieren" hergeleitet. Dort ist Telefon Plus und HD Option Bestandteil des Pakets. Zu sehen unter "Unsere Empfehlung" nachdem man kombiniert hat. Dazu die Fußnote 4 die besagt das der "reguläre Preis" nach dem Jahr nicht 50 Euro übersteigt. Die Fußnote 4 war ganz entscheidend für meinen Erfolg.

Fußnote 1 mit der auch der Mitarbeiter argumentierte spielt doch überhaupt keine Rolle, weil sie fehlerhaft ist, und keinen Bezug auf das von mir selbst zusammengestellte Paket nimmt, sondern eher für Neukunden interessant ist. Ich bin aber Bestandskunde also zählt für mich der reguläre Preis aus Fußnote 4.

Wie gesagt, der Mitarbeiter sprach mit seinen Vorgesetzten und anschl. hatte 84 Euro Gutschrift also die zuviel in Rechnung gestellten 7 Euro pro Monat für Telefon+ und HD Option.
So long, and thanks for all the fish!
GrrrBrrr
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 28.08.2010, 18:38
Wohnort: Bielefeld

Re: Anleitung zu einer 84 Euro-Gutschrift wegen falscher Fuß

Beitragvon Dringi » 04.02.2012, 21:14

Warte erstmal ab, ob da wirklich Gutschriften kommen...
Bild Bild
Dringi
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 16.01.2010, 22:04

Re: Anleitung zu einer 84 Euro-Gutschrift wegen falscher Fuß

Beitragvon GrrrBrrr » 04.02.2012, 21:54

Wurde schon mit der letzten Rechnung verrechnet. Und ich habe noch einen Saldo von ca. -15 Euro. Nachfragen ergaben das es bereits verrechnet wurde und noch ein Restguthaben für nächsten Monat besteht.
So long, and thanks for all the fish!
GrrrBrrr
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 28.08.2010, 18:38
Wohnort: Bielefeld

Re: Anleitung zu einer 84 Euro-Gutschrift wegen falscher Fuß

Beitragvon Red-Bull » 04.02.2012, 22:28

Dafür versprach er mir eine Gutschrift in Höhe der Differenz für die kommenden 12 Monate


Ich hoffe du hast dir den Namen des Agents genau notiert..
Red-Bull
Moderator
 
Beiträge: 1775
Registriert: 24.02.2007, 01:02
Wohnort: Dortmund

Re: Anleitung zu einer 84 Euro-Gutschrift wegen falscher Fuß

Beitragvon EXDE » 08.02.2012, 09:41

Kompletter Schwachsinn. Da hattest du wohl einen neuen unerfahrenen Hotliner dran, den du mit deinen Theorien nur verwirrt hast. Du hast doch kein Recht auf einen Preis, der dir nicht angeboten wird. Ich glaube nicht dass du die Gutschrift erhälst. Falls du sie doch bekommen solltest dann haste sehr viel glück gehabt.
EXDE
Übergabepunkt
 
Beiträge: 401
Registriert: 15.01.2009, 20:30
Wohnort: Rurhpott

Re: Anleitung zu einer 84 Euro-Gutschrift wegen falscher Fuß

Beitragvon Dringi » 08.02.2012, 21:10

EXDE hat geschrieben:Kompletter Schwachsinn. Da hattest du wohl einen neuen unerfahrenen Hotliner dran, den du mit deinen Theorien nur verwirrt hast. Du hast doch kein Recht auf einen Preis, der dir nicht angeboten wird. Ich glaube nicht dass du die Gutschrift erhälst. Falls du sie doch bekommen solltest dann haste sehr viel glück gehabt.


Ob Du Dich da nicht recht weit aus dem Fenster lehnst?

Ohne Volljurist zu sein, würde ich mal vermuten, dass es sich hier um Invitatio ad offerendum („Einladung, ein Angebot zu machen“) handeln könnte.
Preis vom Kunden gesehen. Preis nicht gut gefunden. Nachverhandelt. Verkäufer hat zugestimmt.
Bild Bild
Dringi
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 16.01.2010, 22:04

Re: Anleitung zu einer 84 Euro-Gutschrift wegen falscher Fuß

Beitragvon gordon » 08.02.2012, 22:05

nun, mag ja richtig sein (aber diese Einladung macht dir REWE bei einem Liter Milch genau so - kein Händler ist gezwungen, dir was zu verkaufen). Von daher stützt du eher EXDEs Aussage, dass es eben kein Recht auf einen Preis X gibt. Aber wenn UM das Angebot des Kunden jetzt angenommen hat, dann ist die Gutschrift ja so ok und im Einzelfall richtig, da so vereinbart. Aber wie gesagt: ich sehe da nach wie vor kein Recht, auf das man sich berufen kann.
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Anleitung zu einer 84 Euro-Gutschrift wegen falscher Fuß

Beitragvon GrrrBrrr » 09.02.2012, 17:59

So oder so habe ich die Gutschrift.
Aber ich bin immer noch der Meinung, dass unter dem Menü für "Selbst kombinieren" und der o.g. ausgewählten Kombination andere Geschäftsbedingungen gelten wie in den Standard-Paketen. Und es gibt definitiv Fehler in den Fußnoten für mein zusammengestelltes Paket.

Ob es ein neuer Mitarbeiter gewesen ist, kann ich nicht beurteilen, aber er hat ja schließlich Rücksprache mit seinem Chef gehalten, bevor ich das Angebot bekam. So sagte er mir das!

Wie dem auch sei,- ich kann mich dann ja freuen, wenn ihr sagt, dass ich keinen Anspruch darauf hatte. Andernfalls hätte ich ohne Gutschrift wohl kein Upgrade durchgeführt, weil ich mir sonst verarscht vorgekommen wäre.
So long, and thanks for all the fish!
GrrrBrrr
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 28.08.2010, 18:38
Wohnort: Bielefeld


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Yahoo [Bot] und 66 Gäste