- Anzeige -

DVB-C Recorder - Smartcard

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

DVB-C Recorder - Smartcard

Beitragvon Hiead » 30.01.2012, 11:09

Ich habe mich die letzten Tage damit beschäftigt, indem ich alle möglichen Foren gelesen habe, jedoch brauche ich Klarheit.

Ich wohne in Frankfurt und unser Kabel-Anbieter ist Unitymedia, davon unabhängig haben wir in der Familie bei Unitymedia das 3play-Paket, den SD-Receiver (mit Scart-Anschluss) und eine UM01-Smardcard.
Nun wollte ich gerne für meinen Fernseher auch digitales Fernsehen, weil das analoge immer mehr Störungen hat, bis hin zum Ausfall. Das liege wohl daran, dass im letzten Jahr mehrere Radiosender auf die selben Frequenzen wie einige ÖR (ARD,ZDF,SWR3,WDR) gelegt wurden (ich zusätzlich auch noch zu nah am Fernsehturm wohne) und diese nun wegen mein wohl zu schlecht abgeschirmtes Kabel mein Bild stört.

Als Receiver kam eigentlich nur ein Recorder in Frage, jedoch würde ich nicht unbedingt den von Unitymedia haben wollen, weil ich mich nicht für 24 Monate an den Vertrag binden will.
Da habe ich den Technisat Digicorder K2 (http://www.technisat.com/de_DE/DigiCord ... 52-67-247/) gefunden, der eigentlich alles kann, was ich gerne hätte.
Doch nun habe ich erfahren, dass dieser scheinbar ohne einem teuren Zusatzmodul inkompatibel zu der Smardcard von Unitymedia ist.

Da stellen sich mir ein paar Fragen:

1. Ich hatte vor kurzen gelesen, dass Unitymedia in Erwägung zieht bei den privaten Sender (FreeTV) die Grundverschlüsselung zu entfernen. Wie gut stehen dafür die Chancen?
2. Gäbe es eine Möglichkeit, eine Karte bei Unitymedia zu bestellen, die mit dem Technisat kompatibel ist (I02)?
3. Wie viel würde ein zusätzliche Karte (TV Basic) wirklich kosten (versteckte Kosten) und wie lange wäre man daran gebunden?
4. Welche Geräte kämen in Frage, wenn man den Technisat von den Funktionen her als Maßstab nimmt, der aber mit Unitymedia kompatibel ist.
Hiead
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 30.01.2012, 10:42

Re: DVB-C Recorder - Smartcard

Beitragvon ernstdo » 30.01.2012, 11:27

HD Recorder hat 12 Mon. Vertragslaufzeit.

Ab 03.01.2013 sollen die SD Sender dann nicht mehr verschlüsselt sein, wurde hier aber schon Seitenweise drüber berichtet und diskutiert, HD nur wenn die Sender mitspielen ...

Sicherlich kann man bei UM eine I Karte bestellen, kostet 5€ im Monat aber auf der werden keine HD Sender freigeschaltet, Diskussion warum das so ist dazu gibts auch hier im Forum ...

Die reine Karte immer 5€ im Monat egal ob nun I oder UM02 auf der auch weitere Sender freigeschaltet werden.
Günstiger wird es dann eher mit Hardware, die man ja in den Schrank legen kann und nicht nutzen muss, ab 2€ mit dem HD Receiver (nicht Recorder) auch alles auf der UM HP und hier im Forum nachzulesen ...

Es gibt nur einen aktuellen Receiver von Technotrend der z. B. mit den UM Karten zurecht kommt.
Alle anderen benötigen die I Karte oder für die UM SC ein Alphacrypt Classic oder müssen die SC Leser mit "alternativer" Software ummoduliert werden damit sie die UM SC lesen können.
Was hier immer gern empfohlen wird ist die Dreambox ...
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: DVB-C Recorder - Smartcard

Beitragvon Reinhold Heeg » 30.01.2012, 12:49

Hallo und willkommen im Forum, Hiead
Zur Klarstellung: Die Störungen kommen vom am 1.8.2011 gestarteten Digitalradio, welches auf Kanal 5 sendet. Und da sind außer den DRadios keine öffentlich-rechtlichen Programme zu finden. Auch der hier und da noch analog funkende Polizeifunk war davon betroffen. UM hat zwar ein Kabel zum Anschluss des Fernsehers an Anfragende versendet, aber das brachte auch in den meinsten Fällen keine Besserung, weil die Hausverkabelung nicht die beste war bzw. ist. Das Problem wird sich eventuell nochmal einstellen, wenn die Länder langsam beginnen ihre Radioprogramme auch über Digitalradio auszustrahlen. Band III, in dem Digitalradio sendet, ist auch mit analogen Programmen im Kabel belegt. Die digitalen Pakete liegen in einem anderen Bereich des Kabels, was aber nicht zwingend bedeutet, dass das dann besser ist, wenn man einen digitalen Kabelanschluss bei UM ordert. Sind mehr als nur ein oder 2 analoge Programme im Kabel gestört, kann es gut möglich sein, dass digital auch gestört ist. Das liegt dann an der Hausverkabelung.
Ob man jetzt noch einen Vertrag mit den jetzt noch grund(los)verschlüsselten Privaten machen soll, muss Jeder selber wissen. Wie schon geschrieben, wird die Verschlüsselung nächstjahr Januar aufgehoben.
Mahlzeit
Reinhold
Zuletzt geändert von Reinhold Heeg am 30.01.2012, 13:48, insgesamt 1-mal geändert.
Reinhold Heeg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 505
Registriert: 26.04.2009, 13:43

Re: DVB-C Recorder - Smartcard

Beitragvon Hiead » 30.01.2012, 12:55

Reinhold Heeg hat geschrieben:Hallo und willkommen im Forum, hiead
Zur Klarstellung: Die Störungen kommen vom am 1.8.2011 gestarteten Digitalradio, welches auf Kanal 5 sendet. Und da sind außer den DRadios keine öffentlich-rechtlichen Programme zu finden. Auch der hier und da noch analog funkende Polizeifunk war davon betroffen. UM hat zwar ein Kabel zum Anschluss des Fernsehers an Anfragende versendet, aber das brachte auch in den meinsten Fällen keine Besserung, weil die Hausverkabelung nicht die beste war bzw. ist. Das Problem wird sich eventuell nochmal einstellen, wenn die Länder langsam beginnen ihre Radioprogramme auch über Digitalradio auszustrahlen. Band III, in dem Digitalradio sendet, ist auch mit analogen Programmen im Kabel belegt. Die digitalen Pakete liegen in einem anderen Bereich des Kabels, was aber nicht zwingend bedeutet, dass das dann besser ist, wenn man einen digitalen Kabelanschluss bei UM ordert. Sind mehr als nur ein oder 2 analoge Programme im Kabel gestört, kann es gut möglich sein, dass digital auch gestört ist. Das liegt dann an der Hausverkabelung.
Ob man jetzt noch einen Vertrag mit den jetzt noch grund(los)verschlüsselten Privaten machen soll, muss Jeder selber wissen. Wie schon geschrieben, wird die Verschlüsselung nächstjahr Januar aufgehoben.
Mahlzeit
Reinhold


Also bei mir sind es definitiv ARD, ZDF und SWR3, als wir ca. 30% des Kabels (um sicher zu gehen, dass es daran lag) mit einem Kabel mit 140db ausgetauscht haben, wurde das Signal soweit besser, dass ich nun zumindest den Ton einwandfrei habe.
Dass es digital besser ist, bin ich mir zu 100% sicher, weil wir ein klares Signal mit dem Unitymedia SD-Receiver haben.
Hiead
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 30.01.2012, 10:42

Re: DVB-C Recorder - Smartcard

Beitragvon Reinhold Heeg » 30.01.2012, 13:54

Eigentlich dürfte nur der Kanal 5 gestört sein, bzw. das dort im Kabel befindliche Programm. Aber wie man bei Digitalradio beschlossen hat, wird der bundesweite Multiplex im Lauf des Jahres auf einen anderen Kanalblock verschoben. In NRW ist das schon gemacht worden. Kommt ja auch dem mobilen Empfang zugute, wenn in ganz Deutschland auf ein und dem selben Kanalblock gesendet wird. Im Endausbau kann man theoreterisch dann sein Lieblingsprogramm von der dänischen Grenze bis zum Bodensee und vom Ruhrgebiet bis an die polnische Grenze durchgehend empfangen. Aber ich schweife ab.
Gruß
Reinhold
Reinhold Heeg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 505
Registriert: 26.04.2009, 13:43


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste