- Anzeige -

Will man überhaupt Kunden?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Will man überhaupt Kunden?

Beitragvon Stan » 21.01.2012, 14:43

Meine Familie und ich leben in einem Hochhaus in Frankfurt mit 171 Wohnungen. Keine Assibude, sondern mit Rezeption und alles was so dazu gehört, auch wenn man es nicht braucht.

http://my-way-of-living.de/

Bis Ende 2009 hatten wir Kabel-TV über Telecolumbus und es gab auch die Option Digital-TV mit ausländischen Sendern hinzuzubuchen, was auch tadelos funktioniert hat.

Zum 01.01.2010 wurde seitens der Vermietergesellschaft aus unerfindlichen Gründen der Vertrag mit Telecolumbus gekündigt und KMS wurde der neue Kabelprovider. Nur besteht da keine Möglichkeit, digitales TV zu buchen und zu empfangen.

Daher hat sich die Wohnungsgesellschaft mit Unitymedia in Verbindung gesetzt und seit dem Herbst 2010 laufen hier Vertreter von denen rum und machen die tollen Angebote, die sich aber bisher nicht nutzen lassen, da es Unitymedia bisher nicht auf die Reihe gebracht hat.

So habe ich bereits im Herbst 2010 einen Auftrag bei Unitymedia gemacht. Diesen Vertreter gab es dann nicht mehr und im Frühjahr 2011 kam ein neuer mit den schönen Versprechungen und es gab einen neuen Auftrag. Bestätigt wurde bisher keiner.

Seitens der Wohnungsgesellschaft wurde mir gesagt, dass alle Verstärker etc. seitens Unitymedia gesetzt wurden, aber irgendwie würden sie es nicht auf die Reihe bekommen.

Unglaublich, 171 potentielle Kunden können die Leistungen nicht in Anspruch nehmen. Und der Witz ist, bei den umliegenden Häusern funktioniert es.

Anfragen bei Unitymedia sind ohne Ergebnis und bringen nur die typische stereotypische Antwort.

Fakt ist, seit über 2 Jahren kein digitaler Kabelempfang hier, dank Unitymedia. Bei Telecolumbus hat es funktioniert.
Benutzeravatar
Stan
Kabelexperte
 
Beiträge: 111
Registriert: 21.04.2011, 19:13

Re: Will man überhaupt Kunden?

Beitragvon Dinniz » 21.01.2012, 16:40

Die Frage ist eher: Gehört jetzt KMS oder Unitymedia die Anlage?
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10371
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Will man überhaupt Kunden?

Beitragvon Stan » 21.01.2012, 17:26

KMS in Verbindung mit Unitymedia.

Und die Vertreter von Unitymedia laufen ja auch hier rum und sammeln die Aufträge, aber seit 2 Jahren klappt nichts.

Und Unitymedia selber gibt auch keine konkreten Auskünfte.

Hausverwaltung sagt Unitymedia hat Kooperation mit KMS.

Aber egal, habe Laptob mit HMDI Kabel an TV angeschlossen und schaue halt ausländisches TV über DSL, was Gottlob funktioniert, ist ja von Telekom.
Benutzeravatar
Stan
Kabelexperte
 
Beiträge: 111
Registriert: 21.04.2011, 19:13

Re: Will man überhaupt Kunden?

Beitragvon Dinniz » 21.01.2012, 17:29

Ich sehe da eher die Probleme bei KMS.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10371
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Will man überhaupt Kunden?

Beitragvon Stan » 23.01.2012, 20:06

Mag sein, dass Sie aus welchen Gründen auch immer, das Problem bei KMS und nicht bei Unitymedia sehen.

KMS und Cablesurf haben bestätigt:

Zitat (Namen unkenntlich gemacht):

Sehr geehrter Herr yyy,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Bitte wenden Sie sich zu dieser Anfrage an die Firma UnityMedia.

Tel: 01805.663105

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Robert Wyyyyyyr

Kundenservice

Kabelfernsehen München ServiCenter GmbH & Co.KG

Medienallee 24 | D-85774 Unterföhring | Germany

Tel.: +49 (0)89 - 95 083- 100 | Fax: +49 (0)89 - 95 083- 222

E-Mail: kundenservice@cablesurf.de

www.kms.tv

www.cablesurf.de

_______________________________________________

Kabelfernsehen München ServiCenter GmbH & Co.KG

Mehr muss ich nicht mehr hier hinzufügen.

Da ich zum Glück noch DSL habe, auf die Versprechungen der Vertreter von Unitymedia, die hier im Haus waren, nichts mehr geben kann, denn es sind jetzt schon zwei Jahre rum, schaue ich halt ausländisches TV über das Internet. Zum Glück gibt es ja noch die Telekom mit DSL.

Ferngespräche innerhalb der EU führe ich halt weiter mit Sipgate (VOIP) für 8,90 € Flatrate im Monat und das Internet funktioniert auch. Und normales TV sehe ich halt weiter über D-VBT, womit ich hier im 17. Stock 30 Programme klar empfange.

Brauche also kein TV-Kabel. Und Unitymedia erst recht nicht.
Benutzeravatar
Stan
Kabelexperte
 
Beiträge: 111
Registriert: 21.04.2011, 19:13

Re: Will man überhaupt Kunden?

Beitragvon Stan » 05.02.2012, 12:41

So mal zur Ergänzung, habe mal den Vertreter von Unitymedia, der am 15.03.2011 den 2. Auftrag hier im Haus aufgenommen hatte, angemailt.

Ergebnis, es gibt ihn offenbar nicht mehr, denn die E-mail ist nicht mehr zustellbar.

Unitymedia will halt keine Kunden. Gibt hier 171 Interessenten im Haus. Und wenn man auf die verzichten kann, dann ist das halt so.
Benutzeravatar
Stan
Kabelexperte
 
Beiträge: 111
Registriert: 21.04.2011, 19:13

Re: Will man überhaupt Kunden?

Beitragvon Dinniz » 05.02.2012, 15:13

Immer weiter beschuldigen .. das hilft.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10371
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Will man überhaupt Kunden?

Beitragvon Dringi » 05.02.2012, 15:54

Ach Dinniz, lass bleiben. Ggf. lesen hier UM-Verantwortliche mit und haben beschlossen, dass man den UM-Mitarbeitern solche Kunden wie Stan nicht antuen darf/kann/will und deswegen wird das Hochhaus nicht angeschlossen. :radio: :radio: :radio:
Bild Bild
Dringi
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 16.01.2010, 22:04

Re: Will man überhaupt Kunden?

Beitragvon Stan » 06.02.2012, 18:16

Dinniz hat geschrieben:Immer weiter beschuldigen .. das hilft.


Ich beschuldige niemand. Es handelt sich lediglich um eine Darstellung von Fakten, die Dir, aus welchen Gründen auch immer, nicht so angenehm sind.

"Hi. This is the qmail-send program at mailout-de.gmx.net.
I'm afraid I wasn't able to deliver your message to the following addresses.
This is a permanent error; I've given up. Sorry it didn't work out.

<hv.axel.claus@unitybox.de>:
80.69.98.111_does_not_like_recipient./Remote_host_said:_550_hv.axel.claus@unitybox.de_unknown_user_account/Giving_up_on_80.69.98.111./"

Ist doch wirklich fragwürdig, merkwürdig oder sonst was, wenn seit 2 Jahren Vertreter von Unitymedia hier rumlaufen, Aufträge annehmen und nichts passiert.

Was soll man als jemand, der gerne Kunde werden möchte, von so etwas halten?
Benutzeravatar
Stan
Kabelexperte
 
Beiträge: 111
Registriert: 21.04.2011, 19:13

Re: Will man überhaupt Kunden?

Beitragvon Stan » 06.02.2012, 18:17

Dringi hat geschrieben:Ach Dinniz, lass bleiben. Ggf. lesen hier UM-Verantwortliche mit und haben beschlossen, dass man den UM-Mitarbeitern solche Kunden wie Stan nicht antuen darf/kann/will und deswegen wird das Hochhaus nicht angeschlossen. :radio: :radio: :radio:


Und ich muss mir einen solchen Provider nicht antun :D
Benutzeravatar
Stan
Kabelexperte
 
Beiträge: 111
Registriert: 21.04.2011, 19:13

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste