- Anzeige -

Probleme bei Portierung/Kündigung alter Vertrag

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Probleme bei Portierung/Kündigung alter Vertrag

Beitragvon Frank47 » 03.01.2012, 18:29

@ DasMagIchNicht:

Hast du ne Rechtsschutzversicherung ? Dann solltest du einen Rechtsanwalt aufsuchen.
Wenn nicht, dann solltest du den Schriftkram durchlesen und mal in die AGBs schauen.
UMs Behauptung, ohne Rufnummernmitnahme keine Kündigung, klingt nach ner faulen Ausrede.
Gibt es irgendwo einen schriftlichen Hinweis auf diesen Zusammenhang ?
Wenn UM für dich die Kündigung übernimmt, ist das keine Gefälligkeit,
sondern eine Pflicht. Und wenn sie es verbockt haben, sind sie zu Schadensersatz verpflichtet.
Frank47
Kabelexperte
 
Beiträge: 109
Registriert: 15.11.2010, 21:38

Re: Probleme bei Portierung/Kündigung alter Vertrag

Beitragvon DasMagIchNicht » 03.01.2012, 21:01

Aktuell kündige ich bei O2 selbst und werde dann im Anschluss mich mit UnityMedia nochmals in Verbindung setzen.
Ich hatte dieses Posting eröffnet, um
a) eure Meinungen/Ratschläge und Erfahrugen zu hören (danke dafür :-) ). Dachte, jemand hätte so etwas schon erlebt.
b) andere Leute zu informieren, was passieren kann. Meine Erfahrung hier: "Rufnummermitnahme klappt nicht" = "Kündigung machen wir nicht für Sie". Das war mir nicht bewusst, steht meiner Meinung nach nirgendwo. Vielleicht liest dies ja zufälligerweise jemand und es hilft ihm ..

Antwort der Hotline war:
a) Ich hätte wissen müssen, dass der alte Vertrag nicht gekündigt wurde.
b) Wir nehmen dies gerne als Verbesserungsvorschlag auf, dass in den zukünftigen Schreiben auch vermerkt wird: "bitte kündigen Sie jetzt selbst".
Naja ...
DasMagIchNicht
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 02.01.2012, 20:25

Vorherige

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 29 Gäste