- Anzeige -

Fragen zu Multimediadosen und FritzBox 6360

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Fragen zu Multimediadosen und FritzBox 6360

Beitragvon grdus » 28.12.2011, 20:30

Hallo,
in einer neuen Eigentumswohnung soll folgendes realisiert werden:
- Fernsehanschluss in jedem Zimmer (Kabel, Unitymedia)
- Internet, Telefon über Unitymedia
Im Abstellraum soll die Unterverteilung für TV und Internet / Telefon eingebaut werden.

Meine Fragen hierzu sind:
Benötige ich in jedem Raum, in dem ein TV-Anschluss vorhanden ist eine Multimedia-Dose?
Was kann eine Multimediadose, was eine normale Antennendose nicht kann?
Kann ich statt eines HD-Receivers auch irgendein Gerät von Unitymedia erhalten, welches ich in meinen (neuen) Fernsehr stecke, damit der dann die HD-Sender empfängt?
Wird der Techniker den Anschluss für Internet in den Abstellraum legen, wenn dort die Unterverteilung für die Wohnung ist?
Wenn ich Geräte per LAN an die FritzBox 6360 anschließen möchte, bin ich ja auf 4 Anschlüsse begrenzt (natürlich geht auch W-LAN, aber das möchte ich erst einmal aus der Betrachtung herauslassen). Kann ich direkt zwischen PC und FritzBox einen Switch an einem der LAN-Ausgänge anschließen, um so die Anzahl der LAN-Anschlussmöglichkeiten zu erhöhen? Ist hiebrei irgendetwas besonderes zu beachten?
Wie kann ich an die FritzBox 6360 mehr als zwei analoge Telefongeräte (nicht über DECT) anschließen?

Danke für Eure Mithilfe.
grdus
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 28.12.2011, 20:13

Re: Fragen zu Multimediadosen und FritzBox 6360

Beitragvon HariBo » 28.12.2011, 21:07

das sind wirklich viele Fragen .....

du brauchst nicht in jedem Raum eine MMD, eine MMD kann eine Data Verbindung herstellen, das ist für Telefon und Internet unerlässlich, für einen HD Recorer, der auch VoD können soll, auch, ansonsten reicht eine normale Antennendose.
Es gibt ein HD Modul von UM, welches in eingen TV mit CI Slot funktioniert, Aufnahmen sind damit nicht möglich. Alternativ ist derzeit ein AC Modul einsetzbar, dazu brauchst du eine SC, auf der die diversen Pakete freigeschaltet werden können.

ich steige dann hier aus deinem Fragenkatalog erstmal aus.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Fragen zu Multimediadosen und FritzBox 6360

Beitragvon grdus » 28.12.2011, 21:43

Hallo HariBo,
vielen Dank für die ersten Antworten.
Ein paar Nachfragen habe ich noch: SC = SimCard? Gibt es so etwas von Unitymedia?

In Bezug auf die VoD-Funktion für den HD-Recorder: Muss zwischen der MMD und dem HD-Recorder noch irgendetwas anderes sein? Ich würde erwarten, dass die FritzBox 6360 an einer anderen MMD angeschlossen wird. Kann ich die VoD-Funktion auch über eine LAN-Internet-Verbindung verfügbar machen?

Besten Dank für Deine Mithilfe.
grdus
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 28.12.2011, 20:13

Re: Fragen zu Multimediadosen und FritzBox 6360

Beitragvon hendrik_1 » 29.12.2011, 10:14

Benötige ich in jedem Raum, in dem ein TV-Anschluss vorhanden ist eine Multimedia-Dose?
Nein, nur in denen, wo die Fritzbox, oder der HD-Reciever mit VoD stehen soll.

Was kann eine Multimediadose, was eine normale Antennendose nicht kann?
Daten bereitstellen, also Internet oder Video-on-demand (VoD)

Kann ich statt eines HD-Receivers auch irgendein Gerät von Unitymedia erhalten, welches ich in meinen (neuen) Fernsehr stecke, damit der dann die HD-Sender empfängt?
Ja, ein sog. CI+ Modul, dazu bekommst Du auch eine Smartcard (SC), allerdings kostet das extra.

Wird der Techniker den Anschluss für Internet in den Abstellraum legen, wenn dort die Unterverteilung für die Wohnung ist?
Welche Unterverteilung meinst Du? Steht da ein Netzwerkverteiler? Wenn ja, sollte da die Fritzbox oder ein Switch hin.

Wenn ich Geräte per LAN an die FritzBox 6360 anschließen möchte, bin ich ja auf 4 Anschlüsse begrenzt (natürlich geht auch W-LAN, aber das möchte ich erst einmal aus der Betrachtung herauslassen). Kann ich direkt zwischen PC und FritzBox einen Switch an einem der LAN-Ausgänge anschließen, um so die Anzahl der LAN-Anschlussmöglichkeiten zu erhöhen? Ist hiebrei irgendetwas besonderes zu beachten?
Natürlich kann man einen Switch hinter die Fritzbox schalten, mache ich auch so. Wenn Du Gigabit-Ethernet nutzen willst, sollte der Switch aund auch die Verkabelung dies unterstützen können.

Wie kann ich an die FritzBox 6360 mehr als zwei analoge Telefongeräte (nicht über DECT) anschließen?
Im Internet nach einer günstigen ISDN-ANlage suchen und diese an den S0-Anschluss der Fritzbox anschließen. Die Telefone müssen dann auf der ISDN-Anlage eingerichtet werden und die Fritzbox leitet die Gespäche nur weiter.

Danke für Eure Mithilfe.
Bitte, gern gescheh'n!

Gruß
Hendrik
Bild
hendrik_1
Kabelexperte
 
Beiträge: 127
Registriert: 25.10.2011, 13:55

Re: Fragen zu Multimediadosen und FritzBox 6360

Beitragvon grdus » 29.12.2011, 22:39

Hallo Hendrik,
vielen Dank für Deine ausführlichen Antworten. Bei einer meiner Fragen war ich nicht so klar, daher hier noch einmal die Klarstellung:

hendrik_1 hat geschrieben:Wird der Techniker den Anschluss für Internet in den Abstellraum legen, wenn dort die Unterverteilung für die Wohnung ist?
Welche Unterverteilung meinst Du? Steht da ein Netzwerkverteiler? Wenn ja, sollte da die Fritzbox oder ein Switch hin.

In dem Abstellraum wird das Kabel-Signal für die Wohnung ankommen. Von dort wird es dann in alle anderen Räume verteilt werden. Ob da ein Netzwerkverteiler steht, weiß ich nicht. Ich weiß aber auch nicht wirklich, was das wirklich ist. Ich stelle mir das so vor, dass der Hauptstrang für das Kabelfernsehen für meine Wohnung an einer Stelle in der Wohnung ankommen muss, weil nicht separate Kabel von jeder TV-Dose in meiner Wohnung zum "Kasten" im Keller gezogen werden, sonder ein Kabel vom "Kasten" im Keller in meine Wohnung und dieses dann von dort weitergezogen wird.
Wird der Techniker in diesem Fall den Internet-Anschluss dort in den Abstellraumlegen (oder ist das eventuell total egal, weil ich selbst jede Multimediadose in meiner Wohnung dafür nutzen kann, indem ich die FritzBox einfach an eine andere Dose anschließe?

Danke.
grdus
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 28.12.2011, 20:13

Re: Fragen zu Multimediadosen und FritzBox 6360

Beitragvon Dinniz » 30.12.2011, 00:16

Wenn im Abstellraum das Verteiler für deine Wohnung sitzt und du dort Strom hast wird er dir in der Regel gerne dort eine setzen.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10371
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 42 Gäste