- Anzeige -

Schon nach knapp einer Woche die Schnauze voll!

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Schon nach knapp einer Woche die Schnauze voll!

Beitragvon Vordertaunusler » 23.10.2007, 15:10

Ich wurde Mitte letzter Woche von einer Dame von Unitymedia angerufen, und ich bestellte das 3-Play Paket. Die Dame versicherte mir, dass Anfang dieser Woche ein Techniker zwecks Terminabsprache anrufen würde und ich gleichzeitig eine Auftragsbestätigung erhalten würde.

Natürlich ist weder das eine noch das andere geschehen, und da ich insgesamt etwas misstrauisch war, rief ich heute bei der besch... Hotline an. Nach ca 10 Mituten Wartezeit (!!)wurde ich tatsächlich noch mit einer Frau verbunden. Diese sagte mir -oh Schock-, dass sie mich überhaupt noch nicht im Computer finden würde, und es demnach bislang keinen Auftrag gebe. Zudem würde ich auch meinen analogen Anschluss nicht über Unitymedia beziehen, was hieße, dass ich bei dem 3-Play- Paket zusätzlich um die 15 € für den analogen Anschluss berappen müsste. Dise schilderte mir die Dame, bei der ich 3-Play bestellte. komplett anders. Sie sicherte mir zu, dass ich bereits Kunde bei Unitymedia sei und demnach keine Mehrkosten auf mich zukommen würden. :zerstör:

Also ich kann nur sagen, dass ich jetzt schon überhaupt keinen "Bock" mehr auf diesen Verein habe. Ich möchte also NICHT zu Unitymedia wechseln. Die Frage ist nur, wie ich jetzt weiter verfahren soll. Ich habe ja bisher noch nichts unterschrieben sondern lediglich über Band (ich brichtete davon) 3-Play bestellt. Wie soll ich nun am besten weiter vorgehen?? Den Auftrag, zu dem ich keinerlei Kundennumer oder überhaupt etwas Schriftliches habe stornieren. Oder einfach abwarten?? Bin echt zutiefst verärgert und verzweifelt. Ich habe ja schon viel erlebt, aber derartige Inkompetenz und Konfusionen wie bei diesem Verein ist mir absolut neu. :wut:

PS: Nein ich bin nicht von der Konkurrenz.

Gruß,
Peter
Vordertaunusler
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 18.10.2007, 13:08

Re: Schon nach knapp einer Woche die Schnauze voll!

Beitragvon orman » 23.10.2007, 15:34

Tja, das ist das Problem, wenn man sich von externen Firmen (Vertrieblern) beschwatzen lässt und selber wohl nicht weiß, bei wem man einen Kabelanschluss hat. :zwinker:
Da Dir noch nichts Schriftliches vorliegt, würde ich mir erstmal keine großen Gedanken machen. Sobald etwas schriftlich vorliegt, hast Du ein (soweit ich weiß) zweiwöchiges Recht, zurückzutreten, was Du dann auch wahrnehmen solltest. Damit sollte die Sache dann erledigt sein. Von den Methoden, die insbesondere zwei andere Telefonanbieter bzw. deren beauftragte Vertriebler an den Tag legen sollen, habe ich bei UM noch nichts gehört.
In der Ruhe liegt die Kraft!
3play20000, DigitalTV, TT Micro 274, TT Micro 264, D-Link 524, Motorola SBV5120E, Sipgate
orman
Übergabepunkt
 
Beiträge: 482
Registriert: 06.11.2006, 19:43
Wohnort: Neuss

Re: Schon nach knapp einer Woche die Schnauze voll!

Beitragvon Vordertaunusler » 24.10.2007, 19:58

Hallo,

habe mich nach dem ersten Schock gestern nun wieder etwas beruhigt und hoffe, dass ich vielleicht doch noch Glück habe und früher oder später meinen Anschluss erhalte.
Ich habe mir den Ablauf der telefonischen Bestellung noch einmal durch den kopf gehen lassen und erinnere mich, dass die Dame etwas davon erzählt hat, dass sie den Vertragsbeginnn (später sprach sie dann von Auftragsbeginn :confused: ) bis zu 3 Monate nach vorne verschieben könnte. Da ich noch bis mindestens Ende Nov. an Alice gebunden bin, stimmte ich ihrem Vorschlag zu, den Auftragsbeginn (oder doch Vertragsbeginn????) auf den 1.11. zu legen. Weiß jemand von euch,was es mit diesem "Verschieben" auf sich hat. Kann das der Grund dafür sein, dass mein Auftrag noch in keinem Computer bei Unitymedia erscheint??? Das würde jedoch der Aussage der Dame bei der Bestellung widersprechen, dass ich Anfang der Woche eine Auftragsbestätigung erhalte würde und der Techniker ebenfalls in diesem Zeitraum anrufen würde (ist beides bislang nicht geschenen). Mensch, Mensch ich blicke da überhaupt nicht mehr durch. :kratz: Ich verstehe die gesamte Prozedur bei der Bestellung und dem Zustandekommen des Vertrages bei unitymedia überhaupt nicht. Und die Damen und Herren an der Hotline können mir ebenfalls keine verständlichen Erklärungen geben. Es wäre super, wenn mir einer von euch auf die Sprünge helfen könnte.

Was die zusätzlichen Kosten für den analogen Anschluss anbelangt, wozu ich übrigens auch bei jedem Telefonat mit der Hotline eine andere Auskunft erhalte :zerstör:, bin ich weiterhin unsicher. Die Dame, die ich beim letzten Telefonat (diesmal nur 5 Minuten Wartezeit) am anderen Ende hatte, meinte, ich persönlich wäre zwar kein Kunde bei ihnen, dafür aber unsere Hausverwaltungsfirma. An diese zahle ich übrigens monatlich gute 11€ für den Kabelanschluss (Eigentümerwohnanlage). Im Umhkehrschluss müsste dies doch heißen, dass ich sehr wohl einen analogen Anschluss bei Unitymedia habe.Die Dame konnte mir dies wie so oft nicht genau sagen. :heul:.
Wie ist das bei Euch gewesen?? Woran erkenne ich, dass ich einen analogen Anschluss bei unitymedia habe? Zumindest habe ich hier in meinem Programm im Moment einen Unitymedia-Kanal, der städnig Werbung für seine Produkte macht. Ist das ein positives Zeichen, oder hat das nichts zu bedeuten?? Mensch Mensch, warum ist das alles nur so derart kompliziert??

Für jegliche Infos schonmal Danke im Voraus Bin für jeden Tipp dankbar!Will nämlich UNBEDINGT weg von Alice, wo seit Monaten das Telefon mehr oder weniger streikt.

Gruß,
Peter
Vordertaunusler
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 18.10.2007, 13:08

Re: Schon nach knapp einer Woche die Schnauze voll!

Beitragvon verwirrt » 24.10.2007, 22:47

Hallo,

tipp von mir: Ruf noch einmal bei der Hotline an und frage danach, ob die Adresse auf der du wohnst durch einen Mehrnutzervertrag abgedeckt ist.

Wenn ja -> Musst du keinen analogen BCS getrennt bezahlen und bekommst das Digital TV Basic kostenlos mit dazu.

Sollte kein Mehrnutzervertrag fuer die Adresse vorliegen, kannst du dir noch immer ueberlegen auf das Unity2Play umzustellen. Dann bekommst du auch Internet + Telefon ueber Unitymedia, der analoge Kabelanschluss ist aber dafuer keine Vorraussetzung.

Heißt: Du musst selbstverständlich physikalisch einen im Haus/Wohnung liegen haben, dieser wird auch fuer Telefon + Internet genutzt, aber du musst die monatlichen Gebuehren dafuer nicht entrichten.

Ob du nun direkt ein Vertragsverhältnis mit Unitymedia hast, dass ganze über einen NE4-Betreiber abläuft oder aber (theoretisch) eine Sat-Kopfstelle ist, kann dir niemand so beantworten.

Das Thema Vertragsverhaeltnis direkt/indirekt ist relativ komplex und eine präzise Aussage kann dir nur Unitymedia direkt geben.

Zu deiner Frage:
Es ist in der Tat moeglich den Auftrag aufzunehmen und dann nach hinten zu verschieben. Du bist dann zwar schon im System erfasst und der Auftrag aufgenommen, dieser ist aber noch unterminiert.

Wichtig ist nur: Die Berechnung des ganzen faengt erst dann an, wenn der Techniker Vor-Ort dir den Kram installiert hat. Bis dahin ist der Auftrag nicht abgeschlossen und du faellst in keinerlei Berechnung rein!

Also, keine Sorgen machen, alles wird schoen. :o)

Gruß,
verwirrt
Samsung DCB-P850G & Unitymedia HD Recorder
Unity3-Play 32.000 mit Telefon Plus & FB6360
Digital TV: 2x Allstars und 1x Allstars HD
Bild
Benutzeravatar
verwirrt
Kabelexperte
 
Beiträge: 172
Registriert: 24.10.2007, 22:36


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 19 Gäste