- Anzeige -

Unitymedia Kostenstruktur

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Unitymedia Kostenstruktur

Beitragvon darkbrain85 » 02.12.2011, 21:58

Moin Moin!

Also ich bin seit Einiger Zeit zufridener UM Kunde. Das Einzige was mich momentan etwas stört ist diese seit gefühlten 100 Jahren nicht mehr aktualisierte Preispolitik.

Wenn ich mich mal bei den Mitbewerbern umschaue bekomme ich da für ähnliches Geld schon deutlich mehr Leistung.
Entertain von der Telekom funktioniert mittlerweile wirklich gut und ist mit einem VDSL Anschluss immernoch günstiger als ein vergleichbares 3Play Produkt.
Man muss ja die tollen Kabelgrundgebühren immer fein dazu rechnen. Das war nur so lange egal wie man noch kein TV über die Telefonleitung bekommen konnte. Da dies aber mittlerweile wirklich fantastisch funktioniert, könnte UM also ruhig den Kabelanschluss abklemmen.

Auch finde ich die Produkte von Kabeldeutschland um einiges attraktiver. Leider fällt KD um Unitymedia Netz ja flach logischerweise.

Gibt es nähere Infos bzw. Gerüchte ob UM in naher Zukunft etwas an den Produkten bzw. deren Preisen ändert?

Was ich eigentlich will:

Downstream wie bisher mind. 32000
Upstream: mind. 5 Mbit (Alle Welt spricht von Clouds, aber mit 1 Mbit Upload ist das eher ein Wunschgedanke)
ALLE wichtigen HD Kanäle mit klaren Äusserungen zum Preis. (Die neuen HD Sender sind nett, aber immernoch zu wenig und was es demnächst kosten wird weiss ja auch noch niemand)
Telefon kann von mir aus wegfallen. Festnetz braucht hier kein Mensch.

Das ganze zu einem vernünftigen Preis. Sagen wir mal um 40 € inkl. Kabelgrundgebühr. Von mir aus auch 50 wenn es denn unbedingt sein muss.

Da meine 2 Jahre Vertragslaufzeit bald um sind, mache ich mich natürlich auf die Suche nach einer Alternative. Ich will nicht wechseln, aber ich brauche definitiv mehr Upstream.

Alternative: VDSL Anschluss der Telekom (unter 100 m Leitungslänge ;-) )
Einen Entertain Receiver, weiteren Fernseher per SAT versorgen (Im Schlafzimmer kann ich mit SD leben). Sat Anlage kostet nicht die Welt und ist Ruck zuck auf dem Dach!

Was meint ihr? Lohnt es sich weiterhin UM Kunde zu bleiben in der Hoffnung das sich da mal was an den Produkten bzw. dem Preis ändert?
darkbrain85
Kabelexperte
 
Beiträge: 128
Registriert: 22.10.2010, 22:35

Re: Unitymedia Kostenstruktur

Beitragvon Dringi » 02.12.2011, 22:37

Suchfunktion (ist es denn wirklich so schwer????): viewtopic.php?f=10&t=18030
Bild Bild
Dringi
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 16.01.2010, 22:04

Re: Unitymedia Kostenstruktur

Beitragvon ernstdo » 02.12.2011, 23:05

Was meint ihr? Lohnt es sich weiterhin UM Kunde zu bleiben in der Hoffnung das sich da mal was an den Produkten bzw. dem Preis ändert?


Nö, lohnt sich eigentlich nicht wenn man so viele andere Möglichkeiten hat, also ganz schnell weg von UM .... :D

An der Preisstruktur wird sich nix ändern denn bei 16 Mbit mit Telefonflat sind sie mit am günstigsten wenn nicht sogar am günstigsten da keine Volumenbeschränkungen und wirkliche 16 Mbit .........
Viele bekommen per DSL ja keine 16 Mbit und es wird trotzdem voll berechnet oder wie bei 1&1 günstiger aber mit Volumenbeschränkung ...
Alles was über 16 Mbit hinaus geht kann kaum ein DSL Anbieter anbieten ...
VDSL ist wie Du selbst schreibst nur in einem kleinen Radius (wenn wirklich) mit 50 Mbit möglich (hier sind es nur etwas über 200 Meter bis zum nächsten DSLAM und keinerlei VDSL möglich)
Also warum sollte UM da etwas an der Preisstruktur ändern?
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Unitymedia Kostenstruktur

Beitragvon darkbrain85 » 15.12.2011, 22:51

ernstdo hat geschrieben:
Nö, lohnt sich eigentlich nicht wenn man so viele andere Möglichkeiten hat, also ganz schnell weg von UM .... :D

An der Preisstruktur wird sich nix ändern denn bei 16 Mbit mit Telefonflat sind sie mit am günstigsten wenn nicht sogar am günstigsten da keine Volumenbeschränkungen und wirkliche 16 Mbit .........
Viele bekommen per DSL ja keine 16 Mbit und es wird trotzdem voll berechnet oder wie bei 1&1 günstiger aber mit Volumenbeschränkung ...
Alles was über 16 Mbit hinaus geht kann kaum ein DSL Anbieter anbieten ...
VDSL ist wie Du selbst schreibst nur in einem kleinen Radius (wenn wirklich) mit 50 Mbit möglich (hier sind es nur etwas über 200 Meter bis zum nächsten DSLAM und keinerlei VDSL möglich)
Also warum sollte UM da etwas an der Preisstruktur ändern?


16 Mbit sind aber nunmal nicht mehr zeitgemäß. Schon garnicht ein Upload von 1 Mbit.
Da haben die Mitbewerber einfach bessere Preise zu bieten. Vor allem wenn man dinge wie zusätzliche Sender + HD Recorder vielleicht garnicht braucht oder will.
Alles was in schnellere Regionen geht kostet richtig Geld.
Ich habe mich damals für 3Play 32000 entschieden weil ich damals mit 1 Mbit Upload locker klar kam. Mittlerweile ist dem nicht mehr so.
Im Haushalt befinden sich nun mehrere Geräte (Smartphones, Tablets) die stark mit Clouddiensten genutzt werden. Alleine automatische nächtliche Backups von 2 Iphones + 2 Ipad's sorgen für einen netten Engpass im Upstream.
Auch war TV Empfang über DSL noch lange nicht so funktional wie heute. Der Vorteil der Mitbewerber ist halt die nicht vorhandene Kabelgrundgebühr.

Damit mich hier keiner falsch versteht:
Ich bin überzeugt von UM. Ich bin mit meiner Leitung und dem Service (Hotliner sind immer ein graus aber das ist überall so ;-)) zufrieden.
Trotzdem wären attraktivere Produkte wünschenswert.

3Play 64000 mit HD Recorder für um 50 € (inkl. Kabelgrundgebühr) wäre zu mindest mal wieder wettbewerbstauglich. Dagegen kann ich fast 68 € dafür nicht akzeptieren. (inkl. Kabel)

Entertain mit VDSL 50 kriegt man immerhin auch für knapp 50 €. Mit Telekom Vorteil (bei bestehendem Handy Vertrag) sogar noch 5 euro günstiger. Entertain ist durchaus vergleichbar, wobei es sogar einiges bietet was UM nicht kann bzw. will.
darkbrain85
Kabelexperte
 
Beiträge: 128
Registriert: 22.10.2010, 22:35


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 47 Gäste