- Anzeige -

Unitymedia Techniker meldet bei der GEZ?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Unitymedia Techniker meldet bei der GEZ?

Beitragvon herman23@t-online.de » 27.11.2011, 12:41

Hallo,

ich bin seit längerem bei der Gez abgemeldet. habe nen tv nutze den aber nur als monitor für den pc.
nun habe ich vor kurzen wieder internet bei unitymedia geordert. techniker waren hier und alles funktioniert soweit.

nun bekomme ich genau eine woche später ein schreiben von der gez ob ich denn nun wieder geräte zum empfang bereit halte.
wer gibt jetzt hier die daten weiter? unitymedia oder verdienen sich dei dreisten techniker noch einen obolus bei der gez dazu?

ich bin hartz4 empfänger und somit befreit, den ganzen papierkram will ich mir aber trotzdem sparen.

kla ich lasse niemanden mehr rein der mir an die geräte will.
meine frage ist nur ob diese werten techniker bereits als zeuge dazu reichen mich anzuzeigen und zu den gebühren bzw. als schwarzseher zu verdonnern.

was meint ihr?
herman23@t-online.de
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 27.11.2011, 12:32

Re: Unitymedia Techniker meldet bei der GEZ?

Beitragvon Dinniz » 27.11.2011, 13:17

Wir haben keinerlei Interesse daran GEZ irgendwas zu melden.
Was ich damals auch festgestellt habe; als ich damals einen seperaten Telekomanschluss geordert hatte, kam auch ein GEZ Brief.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10369
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Unitymedia Techniker meldet bei der GEZ?

Beitragvon dadibsy » 27.11.2011, 13:43

herman23@t-online.de hat geschrieben:Hallo,
ich bin hartz4 empfänger und somit befreit, den ganzen papierkram will ich mir aber trotzdem sparen.

kla ich lasse niemanden mehr rein der mir an die geräte will.
meine frage ist nur ob diese werten techniker bereits als zeuge dazu reichen mich anzuzeigen und zu den gebühren bzw. als schwarzseher zu verdonnern.

was meint ihr?


gehts noch? Auf Kosten anderer Leben (egal ob unabsichtlich oder absichtlich) und dann noch zu faul einen Antrag auszufüllen? Bei so Leuten hab ich 180Puls. Wenns nach mir geht SOLLTE man dich anzeigen!

dadibsy
dadibsy
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 62
Registriert: 02.01.2011, 10:11

Re: Unitymedia Techniker meldet bei der GEZ?

Beitragvon Dringi » 27.11.2011, 14:01

Und gerade geht den Neoliberalen Ar***löchern in diesem Land wieder einer ab:
Kaum nennt wer das böse Wort Hartz4 und beschwert sich wegen was vollkommen anderem, dauert es keine 5 Minuten und der Hartz4-Bezieher wird verbal niedergeprügelt.

Willkommen in Deutschland, wo ein wegen Veruntreuung verurteilter Sozialgesetzgebung macht.
Bild Bild
Dringi
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 16.01.2010, 22:04

Re: Unitymedia Techniker meldet bei der GEZ?

Beitragvon Herse » 27.11.2011, 14:17

Hallo.

Dringi hat geschrieben:Und gerade geht den Neoliberalen Ar***löchern in diesem Land wieder einer ab:
Kaum nennt wer das böse Wort Hartz4 und beschwert sich wegen was vollkommen anderem, dauert es keine 5 Minuten und der Hartz4-Bezieher wird verbal niedergeprügelt.

Willkommen in Deutschland, wo ein wegen Veruntreuung verurteilter Sozialgesetzgebung macht.


:kafffee:

herman23@t-online.de hat geschrieben:Hallo,

ich bin seit längerem bei der Gez abgemeldet. habe nen tv nutze den aber nur als monitor für den pc.
nun habe ich vor kurzen wieder internet bei unitymedia geordert. techniker waren hier und alles funktioniert soweit.

nun bekomme ich genau eine woche später ein schreiben von der gez ob ich denn nun wieder geräte zum empfang bereit halte.
wer gibt jetzt hier die daten weiter? unitymedia oder verdienen sich dei dreisten techniker noch einen obolus bei der gez dazu?

ich bin hartz4 empfänger und somit befreit, den ganzen papierkram will ich mir aber trotzdem sparen.

kla ich lasse niemanden mehr rein der mir an die geräte will.
meine frage ist nur ob diese werten techniker bereits als zeuge dazu reichen mich anzuzeigen und zu den gebühren bzw. als schwarzseher zu verdonnern.

was meint ihr?


@Hermann
Dein Verhalten nenne ich Betrug,

wenn es auch vielleicht unter juristischen Gesichtspunkten keiner ist, wohl aber unter moralischen,

und Du bist ein schäbiger Lump, da du genau weisst wie die Desetzeslages ist und Du dieses auch noch schreibst.
Herse
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 75
Registriert: 08.05.2011, 16:28

Re: Unitymedia Techniker meldet bei der GEZ?

Beitragvon Mirko1977 » 27.11.2011, 14:20

Wer als Hartz 4-Empfänger die "Vorteile" nicht nutzt und sich von der GEZ-Zahlung befreit, is selber schuld. Es kann doch nicht soo schwer sein, so ein Formular auszufüllen....Die haben anscheinend zu viel Geld, welches man eben mal so verschenkt....
Aber back to the topic: Ich kann mir nicht vorstellen, das UM irgendwelche Dinge an die GEZ meldet, welchen Nutzen hätte das für die??
Mirko1977
Übergabepunkt
 
Beiträge: 275
Registriert: 07.03.2011, 21:50

Re: Unitymedia Techniker meldet bei der GEZ?

Beitragvon BlackFly » 27.11.2011, 14:24

Wenn jemand "gepetzt" hätte, dann würde eine andere Reaktion kommen...
Ich denke das ist einfach nur eine "höfliche Nachfrage". Achja, so ganz nebenbei: Auch ein PC muss angemeldet werden, selbst ein Handy muss schon angemeldet werden! Es geht nicht nur um Fernseher und Radio, auch Internetfähige Geräte müssen angemeldet werden und das trifft auf die meisten Handys und vorallem auf PCs zu! Dazu gibt es nichtmal eine einheitliche Rechtssprechung so das es sogar Urteile gibt in denen gesagt wird das diese Geräte nichtmal an das Internet angeschlossen sein müssen!
Ebenfalls ist der Fernseher auch Gebührenpflichtig solange das empfangsteil nicht ausgebaut wurde! Es ist unerheblich ob da ein Kabel hinten drin steckt, sobald man durch eine einfache Kabelverbindung z.B. einen Fernsehempfang herstellen könnte ist der Fernseher gebührenpflichtig...
BlackFly
Kabelexperte
 
Beiträge: 166
Registriert: 19.10.2011, 14:46

Re: Unitymedia Techniker meldet bei der GEZ?

Beitragvon Riplex » 27.11.2011, 14:49

GEZ gehört verboten, aber das wird ja ab 2013 noch schlimmer.

Unitymedia bzw. der Techniker würde sich übrigens Strafbar machen, wenn du denen das nachweisen kannst das
die bei der GEZ Meldung gemacht haben. Was für technische Geräte in deiner Wohnung stehen,
geht die nämlich nichts an.
Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht!
Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!


Sollten euch Beiträge als Spam oder Offtopic vorkommen, bitte ich euch diese zu Melden über die Benutzung des Melden-Buttons im betreffenden Beitrag!
Riplex
Moderator
 
Beiträge: 892
Registriert: 12.11.2007, 12:02
Wohnort: Köln Elsdorf

Re: Unitymedia Techniker meldet bei der GEZ?

Beitragvon gordon » 27.11.2011, 15:33

genau, nur die Meldebehörde darf ungefragt bei der GEZ petzen. Beim Umzug kann man sich das ummelden bei der GEZ auch sparen, das finden die eh raus. ;)

UM hat nix davon zu petzen - und die Anträge für die Befreiung hast du nun mal auszufüllen, du willst ja was bekommen und musst deinen Bedarf nachweisen, da die Allgemeinheit (der Rest der Gebührenzahler) also für dich mitzahlt. Das sage ich jetzt völlig wertungsfrei und nicht als Vorwurf, aber der Papierkram ist nun mal deine Pflicht.
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Unitymedia Techniker meldet bei der GEZ?

Beitragvon conscience » 27.11.2011, 15:46

Herman hat uns nach seiner Meinung gefragt.

Vielleicht hat Hermann "böse" und rechtschaffende Nachbarn zugleich. :D
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], MSNbot Media und 26 Gäste