- Anzeige -

Fragen zum Anschluß und zur Verkabelung

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Fragen zum Anschluß und zur Verkabelung

Beitragvon ragnar » 24.11.2011, 11:08

Hallo liebe Forengemeinde,

ich bin Neuling was Unitymedia angeht und hatte bisher nur einen klassischen DSL Anschluss. Ich habe letzte Woche das 3Play bestellt für meine neue Wohnung bestellt. Diese wurde gestern vom Vermieter fertig renoviert und konnte diese gestern übernehmen. Nun ist es so, dass in der ganzen Wohnung nur eine Kabelsteckdose liegt. Und zwar im Wohnzimmer. Diese liegt aber äußerst ungünstig auf der gegenüberliegenen Wandseite von da wo der Fernseher stehen sollte. Nun ist die Frage, kann man die Dose problemlos auch woanders hinverlegen und auch weitere Dosen in anderen Räumen anbringen? Da wo die einzige Dose ist, sollte die couch stehen. Hatte schon überlegt, ein Kabel von der Dose unterhalb des Balkonfenster und Balkontüre irgendwie hinter den Fussleisten auf die andere Seite zu legen? Welches Kabel kann man da kaufen und wie lang darf es überhaupt sein. Außerdem müsste dann doch auch das Modem samt Telefon in dieser Couchecke angeschlossen werden, sodass die ganze Technik unschön hinter der couch steht. Ich bin verzweifelt? Könnt ihr Experten mir da vielleicht ein paar Tipps geben?

Ich danke euch ;)
ragnar
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 13.11.2011, 18:06

Re: Fragen zum Anschluß und zur Verkabelung

Beitragvon Alf2011 » 24.11.2011, 11:33

Sie können warten bis den Techniker kommt. sie sollen beim techniker sagen wo soll Modem steht und auch wo steht im fernseher. Der Rest kümmern den Techniker selbst. Techniker macht Koaxialkabel zwischen Dose und Fernsehen oder Modem abschneiden und F-Stecker einbauen und anschließen und Test machen,alles ist dann gut. Nur sie müssen unten fußßleisten ordentlichen selbst machen. Der Techniker ist nicht zuständig. fertig !!

Sie haben fragen "......auch weitere Dosen in anderen Räumen anbringen?" Sie müssen selber bei Techniker fragen. mehr weiss ich nicht.

Grüße Alf2011
Bin gehörlos !!
Alf2011
Kabelexperte
 
Beiträge: 102
Registriert: 22.01.2011, 17:15

Re: Fragen zum Anschluß und zur Verkabelung

Beitragvon addicted » 24.11.2011, 22:02

Hm, Technik verschwindet hinter der Couch, statt offen neben der TV-Bank rumzuliegen, wo man die ganzen Kabel und blinkenden LEDs sieht...
Ich bin nicht sicher, wo da der Nachteil ist :)

Natürlich kannst Du zusätzliche Dosen in andere Räume legen. Du kannst entweder die Wand aufstemmen, wozu Du die Genehmigung vom Vermieter brauchst, oder legst die Kabel aufputz/unter den Fußleisten. Du solltest dabei auf ausreichende Schirmung achten und das Kabel nicht zu stark knicken. Der Techniker wird Dir kostenlos eine MMD installieren und alle verlegten Kabel anschließen (Baumstruktur), wenn Du nett fragst bekommst Du vielleicht sogar mehrere Dosen (z.B. HD-Rekorder im WZ, Modem/Telefon im AZ). Die Kabellänge spielt in üblichen Wohnungen keine Rolle, solange das Kabel sauber verlegt wurde und nicht qualitativ minderwertig ist.
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1977
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: Fragen zum Anschluß und zur Verkabelung

Beitragvon ragnar » 25.11.2011, 09:26

Vielen Dank euch Beiden. Die Technik unter die Couch ist zwar nicht die Optimallösung aber dann werde ich das erst mal so machen. Im Prinzip steht doch dann da das Modem und der Router oder? Mit einem langen Telefonkabel könnte ich dann die Basisstation des Telefons woanders platzieren. Ich kann leider hinter den Fussleisten nichts legen, da ist nicht ausreichend Platz vorhanden. Es wüde vielleicht gehen, ein Kabel auf den Leisten an der Kante zu befestigen. Ist nur die Frage wie ?(vielleicht doppelseitiges Klebeband) Nur muss man das Kabel dann schon einigermaßen biegen an den Ecken. Wie dick ist denn das Kabel (So wie das Koaxialkabel bei einer SAT-Anlage??) Dann werde ich im Schlafzimmer wohl erstmal DVBT nehmen...
ragnar
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 13.11.2011, 18:06

Re: Fragen zum Anschluß und zur Verkabelung

Beitragvon Alf2011 » 25.11.2011, 12:14

So wie das Koaxialkabel bei einer SAT-Anlage??--> ja genau aber besser vierfach Schirmschutz und es muss A++ haben
z.B. 110-130dB Kabel mit 4fach Schirmung , Qualität Klasse A + aus Grund kann DAB-Strahlung gegen einfach Kabel gestört.
Es ist lieber sicher ist sicher. stabiller ab 4 fach geschirmt !!


Wie dick ist denn das Kabel ?? --> 5 bis 8.2 mm unterschiedlich (5mm --> 2 fachgeschirmt ) 8.0 mm 4-5 fachgeschirmt.

http://www.amazon.de/s/?ie=UTF8&keyword ... 0gpyv1sg_b

Die Technik unter die Couch ist zwar nicht die Optimallösung aber dann werde ich das erst mal so machen. --> ich habe doch gesagt: "Nur sie müssen unten fußßleisten ordentlichen selbst machen. Der Techniker ist nicht zuständig. fertig !!

Grüße Alf2011
Bin gehörlos !!
Alf2011
Kabelexperte
 
Beiträge: 102
Registriert: 22.01.2011, 17:15

Re: Fragen zum Anschluß und zur Verkabelung

Beitragvon ragnar » 25.11.2011, 14:25

ragnar
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 13.11.2011, 18:06

Re: Fragen zum Anschluß und zur Verkabelung

Beitragvon Alf2011 » 26.11.2011, 14:36

ja ein Beispiel. aber jedoch müssen sie aufpassen, welche stecker passt zum Dose/Reicevier/Modem. Und Kabellänge passt gut ?
Wenn sie einen bohrer an Wand durch. Der Kabel ohne Stecker passt durch. Hama-abel kann nicht durch, weil Stecker zu dick.

Modem braucht F-Stecker. TV mit integriertem Digital-Empfänger, muss erst schauen welche Anschluß: F-Stecker oder Steckbuchse (IEC). usw.

Besser selbst basteln. kabel 15 oder 20 oder 25 Meter bestellen. und sie können Meter genau abschneiden und neuer Stecker einbauen und fertig, das ist sauber . wiederer Kabel nochmal basteln usw

8 Meter und 6.5 Meter zu haben, aber Kabellänger gibt es nicht, muss entweder 5 meter, oder 7,5 m. oder 10 meter, ist [zensiert] . Ich kaufe 25 Meter Kabel und selbt basteln , ist super. Der Rest kabel behalten für nächsten Jahr , basteln dazu mit neuer andere Receiver.

Grüße Alf2011
Bin gehörlos !!
Alf2011
Kabelexperte
 
Beiträge: 102
Registriert: 22.01.2011, 17:15

Re: Fragen zum Anschluß und zur Verkabelung

Beitragvon ragnar » 30.11.2011, 10:28

Hallo Alf, danke für deine ausführliche Antwort. Ich hatte das Kabel jetzt bestellt aber kann es wohl nicht gebrauchen. Gestern war der Techniker da und hat das Modem und die Dose installiert. Ich habe zur Zeit noch analoges TV angeschlossen, da UM den HD Recorder nicht liefern kann.Und genau dafür brauche ich ja das Kabel und wie du schon sagtest mit F-Steckern. Daher werde ich mir ein solches bestellen.

Ich brauche also ein Kabel für
-Verbindung von Mulitmedia Dose zum Receiver (beide Seiten F - Stecker oder?) Reicht das Kabel mit den Enden oder brauche ich noch irgendwas, Schraub verschluss oder so?
-HDMI Kabel zum Anschluss TV an Receiver?
ragnar
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 13.11.2011, 18:06

Re: Fragen zum Anschluß und zur Verkabelung

Beitragvon ernstdo » 30.11.2011, 10:36

Ein kurzes Kabel mit F- Steckern (ca. 1,5M) und ein HDMI Kabel sind beim Recorder dabei (Scart auch aber wer braucht das noch).
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Fragen zum Anschluß und zur Verkabelung

Beitragvon ragnar » 30.11.2011, 12:28

Ich muss leider eine Strecke von ca 4m überbrücken. Daher müsste ich bei amazon eins bestellen mit F-Steckern. Könnt ihr mir da eins empfehlen? Danke euch
ragnar
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 13.11.2011, 18:06

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste