- Anzeige -

Kabelmodem

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Kabelmodem

Beitragvon koax » 13.11.2011, 14:45

Archaeopteryx hat geschrieben:Leider ist die "Einrichtung von Telefonanschlüssen" nicht beschrieben.
Wörtlich steht in der Bedienungsanleitung: "Der Assistent Eigene Rufnummern verwalten unterstützt sie bei folgenden Aufgaben. Internetrufnummern eingeben, bereits eingetragene Rufnummern ändern, eingetragene Rufnummern löschen".
Der Autor wiederholt also lediglich noch einmal was auch ein Laie unter dem einen Satz "Einrichtung von Telefonanschlüssen" verstehen würde.

An welcher Stelle dies im Menü steht, wie die Speicherung erfolgt usw. erwähnt er nicht.

Ich glaube Du hast einzig das Problem, dass Du bisher überhaupt noch nicht die Benutzeroberfläche der Fritzbox aufgerufen hast.
Wenn Du das tust, springt Dir auch sofort der Menüpumkt "Assistenten" ins Auge und der Rest folgt dann von selbst.

Besonderheiten wie Portweiterleitung usw. benötigen doch 90 % aller Nutzer überhaupt nicht.
Und wenn sie es benötigen, finden sie auch in der Benutzerführung der Fritzbox genügend Hinweise auf den eingebauten Hilfeseiten.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Kabelmodem

Beitragvon Archaeopteryx » 13.11.2011, 15:05

Du hast recht. Ich war nicht im Menü drin. Aber nicht weil ich zu bequem bin. Ich habe ja auch schon in der von der reinen Seitenzahl sehr umfangreiche PDF-Datei einiges gelesen.

Sinn einer Bedienungsanleitung ist aber für mich, dass sie primär die Bedienung beschreibt. Wenn AVM die Ansicht vertreten sollte, es reicht doch sich durchs Menü zu klicken (weiß ja nicht ob sie dies tun) frage ich aber auch, warum sie überhaupt jemand damit beschäftigt haben eine Bedienungsanleitung zu schreiben.

Bei irgend einem kleinen Tool kann ich die Bedienungsanleitung vielleicht weglassen oder kurz halten...aber nicht bei einem Router, der nun mal ein komplexes Gerät ist und von dessen Funktionalität zudem mein ganzer Telefon- und Internetzugang abhängen.

Also falls Du oder jemand ein Buch oder irgend etwas anderes kennt, wo die meistens Konfigurationsschritte beschrieben sind (das ist ja immer noch besser als in besagter PDF-Bedienungsanleitung von AVM wo fast alle fehlen) freue mich sehr, sehr, sehr...und vielleicht kann ich mich im Forum auch einmal revanchieren, da ich in meiner Freizeit schon viele IT-Themen lese. Ich bin auch ein hilfreicher Mensch und lese ich mich auch in Schmöker ein, wenn die gesuchten Infos vermittelt werden.

Klar. Andernfalls muss ich mich halt die kommenden Tage selbst auf die Suche durch die Büchereien machen und was das schlimmste ist; habe dann keinen Festnetzanschluss.
Archaeopteryx
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 13.11.2011, 12:47

Re: Kabelmodem

Beitragvon Mirko1977 » 13.11.2011, 15:12

Du brauchst dir keine teueren Bücher zu kaufen. Begib dich einfach über fritz.box auf die Benutzeroberfläche. Das reicht.
MfG
Mirko
Mirko1977
Übergabepunkt
 
Beiträge: 275
Registriert: 07.03.2011, 21:50

Re: Kabelmodem

Beitragvon Dringi » 13.11.2011, 15:32

Ohne Dir jetzt zu nahe treten zu wollen: Du willst keine Bedienungsanleitung, sondern eher eine Schritt-für-Schritt-Erklärung am Besten mit vielen Bildern.
Das hört sich für mich ehrlich gesagt nach gnadenloser Überforderung mit der Materie an, was im Prinzip nicht schlimmes ist.
Such Dir einfach wen, der Dir das Einrichtet und gut ist.

Ich kann Dir eigentlich jetzt schon versichernn, dass Dein Vorhaben Kabel-Modem und Router anstatt Fritzbox zu nutzen auch gegen die Wand fahren wird, da geschätzt 95% aller Router deutlich schwerer korrekt einzurichten sind als die Fritzbox.
Bild Bild
Dringi
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 16.01.2010, 22:04

Re: Kabelmodem

Beitragvon Dinniz » 13.11.2011, 15:35

Und du kannst nicht irgendein Modem nehmen weil die anderen nicht freigeschaltet sind und deins über die HFC MAC identifiziert wird.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Kabelmodem

Beitragvon Dringi » 13.11.2011, 16:06

Dinniz hat geschrieben:Und du kannst nicht irgendein Modem nehmen weil die anderen nicht freigeschaltet sind und deins über die HFC MAC identifiziert wird.


Wenn sich das jetzt auf mein Post bezog: Das mit dem Modem war ja eigentlich schon geklärt. Meine Aussage bezog sich eigentlich nur auf die anschließende Router-Konfiguration.
Bild Bild
Dringi
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 16.01.2010, 22:04

Re: Kabelmodem

Beitragvon Dinniz » 13.11.2011, 16:14

Nein das bezog sich auf den Threadersteller.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Kabelmodem

Beitragvon Archaeopteryx » 13.11.2011, 16:15

@Dinniz. Vielen Dank für deine Antwort.

@Dringi. Ob ich mit der Materie überfordert bin kann ich nicht sagen. Das ist imho sowieso immer subjektiv. Ich habe bisher zwei Router eingerichtet und bei beiden gab es Probleme, da einzelen Punkte in der Bedienungsanleitung fehlten.

Mein Anspruch an AVM wäre aber gewesen, dass ihr Autor eine Bedienungsanleitung (braucht keine Bilder zu haben) schreibt und nicht Lehrwissen weitergibt, wie z.B. was eine Firewall ist. Für letzteres gibt es wie gesagt ja auch Fachbücher.
Ganz klar: Es war natürlich mein Fehler, dass ich mich von vielen positiven Beurteilungen im Intenet über die Fritz!Box habe blenden lassen. Deshalb bin ich ja jetzt auch bereit Geld für ein Buch o.ä. auszugeben, dass die Konfiguration beschreibt.

@Mirko. Auch Dir danke für deine Antwort. Aber gerade bei Routern bin zu sehr "gebranntes Kind". Da hätte ich schon gerne ein Konfigurationsbuch o.ä. ... selbst wenn etwas mehr kostet.

Freue mich über jeden Tipp zu einer konkreten Konfigurationsanleitung. Seit bitte nicht böse oder genervt. Aber alles andere hilft mir nicht weiter.
Ich bin auch sicher nicht der Typ, der alles mal ausprobiert und wenn's halt nicht klappt die Schultern zuckt oder weiter ausprobiert. Aber für solche Menschen sind halt nach meinem Dafürhalten eigentlich die Bedienungsanleitungen (egal ob vom Hersteller oder als Buch zum kaufen) gedacht.
Archaeopteryx
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 13.11.2011, 12:47

Re: Kabelmodem

Beitragvon Mirko1977 » 13.11.2011, 16:23

Was möchtest du denn konfigurieren? In der Box is doch alles für die sofortige Nutzbarkeit eingestellt. Willst du irgendwas spezielles konfigurieren, oder gehts dir um eine allgemeine Konfiguration?

MfG
Mirko
Mirko1977
Übergabepunkt
 
Beiträge: 275
Registriert: 07.03.2011, 21:50

Re: Kabelmodem

Beitragvon koax » 13.11.2011, 16:23

Archaeopteryx hat geschrieben:Du hast recht. Ich war nicht im Menü drin. Aber nicht weil ich zu bequem bin. Ich habe ja auch schon in der von der reinen Seitenzahl sehr umfangreiche PDF-Datei einiges gelesen.

Du glaubst nicht, in wie vielen Fragen hier im Forum in den letzten Jahren erkennbar war, dass der Fragesteller noch nie ins Handbuch geschaut hatte und man eigentlich pausenlos RTFM rufen müsste, weil sich so seine Frage von selbst erledigt hätte.
Jetzt haben wir mit Dir den umgekehrten (außergewöhnlichen) Fall, dass jemand unbedingt ins Handbuch schauen will, ehe er einfach mal loslegt. :zwinker:
Glaube mir: Deine Unklarheiten hinsichtlich der Grundkonfiguration werden sich erledigen, sobald Du die Benutzeroberfläche der Fritzbox aufrufst.

Sinn einer Bedienungsanleitung ist aber für mich, dass sie primär die Bedienung beschreibt. Wenn AVM die Ansicht vertreten sollte, es reicht doch sich durchs Menü zu klicken (weiß ja nicht ob sie dies tun) frage ich aber auch, warum sie überhaupt jemand damit beschäftigt haben eine Bedienungsanleitung zu schreiben.

Alle Handbücher der Fritzboxen, die ich kenne, erläutern nicht im Detail die Benutzeroberfläche, sie erläutern aber, wie man sie aufruft, und ohne Handbuch wüsste der Kunde das gar nicht. Darüberhinaus haben sie detaillierte kontextbezogene Erklärungen auf den jeweilig aufrufbaren Hilfeseiten. Und auf der Website von AVM gibt es zusätzlich eine FAQ, die sich eingehend nochmals mit spezielleren Konfigurationsproblemen beschäftigt, z.B.
http://service.avm.de/support/de/SKB/FRITZ-Box-6360

Ein Spezialbuch für Deine 6360 wirst Du nicht finden und allgemeine Literatur über Fritzboxen kannst Du vergessen, weil sie eben nicht - wie von Dir gewünscht - eine Schritt-für-Schritt-Anleitung bieten bzw. eine solche Anleitung eventuell längst veraltet ist oder nicht im Detail mit der Weboberfläche Deines Modells übereinstimmt. Die beschäftigen sich lieber mit den beliebten "Tipps und Tricks"
Was es ansonsten so gibt, wenn es denn unbedingt ein Buch sein muss:
http://www.amazon.de/mn/search/?ref_=nb_sb_noss&url=search-alias%3Dstripbooks&field-keywords=fritzbox&x=0&y=0&rd=1
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

VorherigeNächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste