- Anzeige -

Internet über Sammel/Hausanschluss

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Internet über Sammel/Hausanschluss

Beitragvon ruN12345 » 06.11.2011, 18:50

Hallo zusammen,

also wir ziehen ab nächstem Jahr in eine neue Mietwohnung. In dem Haus (6 Parteien) gibt es einen Sammelanschluss von UM für Kabelfernsehen. Wenn ich den Vermieter richtig verstanden habe, beziehen die anderen Parteien aber Internet/Telefon über den normalen Telefonanschluss. Ist es möglich, für nur eine Partei, also uns, über diesen Sammelanschluss noch zusätzlich Internet und Telefon laufen zu lassen, ohne das die anderen dadurch beeinträchtigt werden?

Gruß
ruN12345
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 06.11.2011, 18:45

Re: Internet über Sammel/Hausanschluss

Beitragvon ernstdo » 06.11.2011, 19:08

Wenn es im ausgebauten Gebiet ist .... ja ...
Einfach mal die Verfügbarkeitsabfrage auf der UM HP nutzen ..
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Internet über Sammel/Hausanschluss

Beitragvon ruN12345 » 06.11.2011, 19:27

Also der Ausbaustatus sagt folgendes:
Bei Ihnen sind folgende Angebote verfügbar:

Digitales Fernsehen
Internet (bis zu 32.768 kbit/s)
Telefon


Was muss ich denn alles beachten bzw kann ich im Vorfeld schon mal ein paar Sachen klären?
Der Vermieter hatte schon die Augen verdreht als er Unitymedia gehört hat, daher möchte ich, dass hier am besten vor der UM Bestellung schon alles klar ist.

Gruß
ruN12345
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 06.11.2011, 18:45

Re: Internet über Sammel/Hausanschluss

Beitragvon ernstdo » 06.11.2011, 19:49

Also wenn sonst noch niemand anderes im Haus Internet und/ oder Telefon von UM hat kann es möglich sein bzw. schon fast sicher das der Hausanschlussverstärker erneuert werden muss, ggf. ein neues Kabel zu Deiner Wohnung gelegt werden muss und das kleinere Übel die Antennendose ausgetauscht werden muss.
Also für die Installation des neuen Verstärkers und ggf. eines neuen Kabels solltest Du auf jeden Fall eine schriftliche Erlaubnis des Vermieters haben.
Wenn es ein Altbau mit mehreren Schornsteinen ist ggf. mal schauen ob davon schon welche für Kabelverlegung freigegeben sind, dann stehen die Chancen höher das ein ggf. neues Kabel einfacher und schneller gelegt werden kann.
Ob und was alles gemacht werden muss weiß dann aber nur ein Techniker vor Ort.
Also wichtig ist die Erlaubnis des Vermieters.
Dem Vermieter entstehen auch keine Kosten.
Stellt der Techniker vor Ort fest das eine Installation nicht möglich ist kommt auch der Vertrag nicht zustande ...
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste