- Anzeige -

tatsächliche Kosten für 3play

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

tatsächliche Kosten für 3play

Beitragvon webfuchs » 30.10.2011, 13:06

Hallo zusammen,

da wir einen neuen Internetanbieter suchen, sind wir auch über Unitymedia gestolpert. Und da wir ja auch bereits Kabelfernsehen (analog) über Unitymedia beziehen, dachten wir eigentlich, es wäre ganz gut, wenn man alles drei - Fernsehen, Internet und Telefon - über einen Anbieter bezieht. Also gestern mal bei der Hotline angerufen und einige Fragen gestellt. Alle meine Fragen bezogen sich auf das Angebot 3play für 25 Euro mtl.

Die Frage, ob man während des surfens im Internet auch gleichzeitig auf einer Leitung telefonieren könnte bejahte der Hotlinemitarbeiter.

Eine weitere Frage war, ob die Karte für das digitale Fernsehen zusätzlich etwas kosten würde. Dies verneinte der Hotlinemitarbeiter.

Da wohl noch ein "Rückkanal" (?) eingerichtet werden müsste, wollte ich von dem Mitarbeiter wissen, was die Einrichtung eines solchen denn den Vermieter kosten würde. Daraufhin ließ sich der Mitarbeiter unsere Anschrift geben und meinte, die Kosten für die Installation einer neuen Telefonbuchse wäre kostenlos. Sofern etwas im Keller an der Kabelverteilung gemacht werden müsste, würde der Techniker dies vor Ort entscheiden. Allerdings wäre dies auch kostenlos.
Diese Antwort hat mich schon etwas verwirrt! Der Mitarbeiter muss anhand meiner Angaben doch erkennen können was tatsächlich gemacht werden muss. Aber nun gut, weiter im Text.

Die Antwort auf meine letzte Frage hat mich allerdings dann doch komplett verwirrt.
Die Frage lautete: Ich kann dann also für 25 Euro monatlich im Internet surfen, telefonieren und digitales Fernsehen schauen?
Die Antwort: "Nein, da kämen noch 19,95 Euro mtl. hinzu. Und wir würden zwei digitale Receiver bekommen." Auf meine Frage, was ich denn wohl mit 2 Receivern soll antwortete er, "z.B. für einen zweiten Fernseher." Das ließ ich dann mal so stehen.
Aber die Frage nach dem Preis interessierte mich denn doch noch. Also sagte ich: dann wären das doch über 40 Euro mtl. und nicht wie in Ihrem Angebot angegeben 25 Euro mtl. Daraufhin der Hotlinemitarbeiter: "Wenn Sie digitales fernsehen schauen wollen dann ist das in den 25 Euro nicht enthalten."

Daraufhin beendete ich das Gespräch.

Mir stellt sich jetzt die Frage, hat der Mann von der Hotline mir Blödsinn erzählt oder ist es tatsächlich so, dass Unitymedia mit einem Preis von 25 Euro mtl. wirbt, die Kosten für die Inanspruchnahme von Telefon, Internet und digitalem Fernsehen allerdings dann höher sind als in dem Angebot? Ich will doch eigentlih nur wissen, was mich das nun kostet.
webfuchs
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 30.10.2011, 12:39

Re: tatsächliche Kosten für 3play

Beitragvon HariBo » 30.10.2011, 13:22

du schreibst eingangs, dass du Kabel TV von UM beziehst, daraus schliesse ich, dass da auch ein vertragliches Verhältnis besteht. Da der Hotliner einen Preis von 19,95 € erwähnt hat, gehe ich von einem Kabelmietvertrag der UM Services aus, diesen KMV kann der Hotliner nicht sehen, da es ein anderes IT System ist, auf das er keinen Zugrif hat.
Wenn ich richtig liege mit meinen Mutmaßungen, bleibt es bei den 25 €, bei 32000 im ersten jahr, danach 30 €, oder bei 25000 z.Zt. dauerhaft.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: tatsächliche Kosten für 3play

Beitragvon kopase » 04.01.2012, 16:50

webfuchs hat geschrieben:Hallo zusammen,

da wir einen neuen Internetanbieter suchen, sind wir auch über Unitymedia gestolpert. Und da wir ja auch bereits Kabelfernsehen (analog) über Unitymedia beziehen, dachten wir eigentlich, es wäre ganz gut, wenn man alles drei - Fernsehen, Internet und Telefon - über einen Anbieter bezieht. Also gestern mal bei der Hotline angerufen und einige Fragen gestellt. Alle meine Fragen bezogen sich auf das Angebot 3play für 25 Euro mtl.

Die Frage, ob man während des surfens im Internet auch gleichzeitig auf einer Leitung telefonieren könnte bejahte der Hotlinemitarbeiter.

Eine weitere Frage war, ob die Karte für das digitale Fernsehen zusätzlich etwas kosten würde. Dies verneinte der Hotlinemitarbeiter.

Da wohl noch ein "Rückkanal" (?) eingerichtet werden müsste, wollte ich von dem Mitarbeiter wissen, was die Einrichtung eines solchen denn den Vermieter kosten würde. Daraufhin ließ sich der Mitarbeiter unsere Anschrift geben und meinte, die Kosten für die Installation einer neuen Telefonbuchse wäre kostenlos. Sofern etwas im Keller an der Kabelverteilung gemacht werden müsste, würde der Techniker dies vor Ort entscheiden. Allerdings wäre dies auch kostenlos.
Diese Antwort hat mich schon etwas verwirrt! Der Mitarbeiter muss anhand meiner Angaben doch erkennen können was tatsächlich gemacht werden muss. Aber nun gut, weiter im Text.

Die Antwort auf meine letzte Frage hat mich allerdings dann doch komplett verwirrt.
Die Frage lautete: Ich kann dann also für 25 Euro monatlich im Internet surfen, telefonieren und digitales Fernsehen schauen?
Die Antwort: "Nein, da kämen noch 19,95 Euro mtl. hinzu. Und wir würden zwei digitale Receiver bekommen." Auf meine Frage, was ich denn wohl mit 2 Receivern soll antwortete er, "z.B. für einen zweiten Fernseher." Das ließ ich dann mal so stehen.
Aber die Frage nach dem Preis interessierte mich denn doch noch. Also sagte ich: dann wären das doch über 40 Euro mtl. und nicht wie in Ihrem Angebot angegeben 25 Euro mtl. Daraufhin der Hotlinemitarbeiter: "Wenn Sie digitales fernsehen schauen wollen dann ist das in den 25 Euro nicht enthalten."

Daraufhin beendete ich das Gespräch.

Mir stellt sich jetzt die Frage, hat der Mann von der Hotline mir Blödsinn erzählt oder ist es tatsächlich so, dass Unitymedia mit einem Preis von 25 Euro mtl. wirbt, die Kosten für die Inanspruchnahme von Telefon, Internet und digitalem Fernsehen allerdings dann höher sind als in dem Angebot? Ich will doch eigentlih nur wissen, was mich das nun kostet.


Sehe ich genau so, ich würde genau so reagieren wie du
kopase
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 04.01.2012, 16:32

Re: tatsächliche Kosten für 3play

Beitragvon Sunrabbit » 04.01.2012, 18:05

Auf der Homepage steht allerdings, das beim 3Play Anschluss für 25 Euro noch ein Kabelmietvertrag zusätzlich benötigt wird, den webfuchs ja schon hatte.

Er zahlt also 25 Euro zusätzlich zu seinen bisherigen Gebühren und bekommt dafür Internet, Telefon und einen Digitalreceiver nebst Smartcard.

Wenn man nur Internet und Telefon will, nimmt man 2play und zahlt ausschliesslich die 25 Euro, keine weiteren Gebühren. So hab ichs gemacht.
UM 2play 32.000 :D

Bild
Sunrabbit
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 62
Registriert: 26.08.2011, 11:36

Re: tatsächliche Kosten für 3play

Beitragvon Dinniz » 04.01.2012, 19:05

Es steht überall auf der Homepage und sogar in den FAQ's.
Der Kabelanschluss ist für die Nutzung von Digital und AnalogTV immer Vorraussetzung.
Bei 2Play wird das TV Programm "rausgefiltert" wenn gewünscht.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: tatsächliche Kosten für 3play

Beitragvon EXDE » 05.01.2012, 11:59

Du rufst bei der Hotline an und fragst dann hier im inoffiziellen Forum, ob der offizielle Mitarbeiter der Hotline dir Blödsinn erzählt hat?!

Beim 3Play-Angebot steht dabei dass man als Voraussetzung einen Kabelanschluss haben muss, somit wird nicht mit einem falschen Preis geworben. Du solltest dir das Angebot schon genau durchlesen. Als Mieter sollte man auch wissen ob man in den Nebenkosten Kabelfernsehen bezahlt oder nicht.
EXDE
Übergabepunkt
 
Beiträge: 401
Registriert: 15.01.2009, 20:30
Wohnort: Rurhpott

Re: tatsächliche Kosten für 3play

Beitragvon LuckyMan » 05.01.2012, 13:18

@EXDE: Kannst Du lesen?? Er schreibt er hat einen analogen Kabelanschluß...sollte wohl als Voraussetzung reichen, oder irre ich?
Gruß aus Dortmund

LuckyMan aka Marcus
LuckyMan
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 99
Registriert: 27.04.2011, 08:45


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 38 Gäste