- Anzeige -

Wechsel zu Unitymedia - Erfahrungsbericht

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Wechsel zu Unitymedia - Erfahrungsbericht

Beitragvon aldi » 29.10.2011, 18:35

Ich wollte gerne mal auch mal von meinen Erfahrungen beim Wechsel zu Unitymedia berichten.

Als mein alter DSL-Vetrag sich dem Ende neigte, suchte ich nach einer Alternative. Der Anbieter war nicht bereit mir die aktuellen Konditionen für DSL-Verträge zuzusichern, die mittlerweilse 10,- € pro Monat günstiger geworden sind, sondern nur magere paar Euro Gutschrift.

Also habe ich mich für Unitymedia entschieden. Da der DSL-Vertrag noch einige Monate lief, kam ich in den Genuß des Wechslertarifs und eines UM Anschlusses für 6 Monate für gratis.

Die Hardware (nur ein Modem, einen Router hatte ich selber noch) war wenige Tage nach Vertragsabschluß angekommen. Anschließen, einschalten und sich wundern, dass alles sofort funktioniert

Da die Kündigungsfrist sehr knapp war und ich die Telefonnummer portieren wollte, hat mir der UM-Mitarbeiter empfohlen selbst zu kündigen und das auf dem Portierungsauftrag zu vermerken. So habe ich es getan. Irgendwann kam dann auch die Bestätigung mit dem Portierungstermin.

Das Sicherheitspaket und Testabo für TV-Highlights konnte ich problem- und kostenlos per Telefon kündigen - etwas lästig, aber nicht unmöglich. Die schriftliche Bestätigung hat UM beide Male innerhalb einer Woche verschickt.

Die Rufnummernportierung hat letztendlich auch einwandfrei funktioniert. Vor dem Frühstück war die Nummer auf der einen Leitung, nach dem Frühstück auf der UM-Leitung.

So wie es bis jetzt gelaufen ist, bin ich mit UM sehr zufrieden - ich hoffe, dass es auch in der Zukunft so bleibt.
Benutzeravatar
aldi
Kabelneuling
 
Beiträge: 35
Registriert: 20.07.2011, 15:48
Wohnort: Bonn

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste