- Anzeige -

FI-Schalter fliegt bei Receiver-Anschluss

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: FI-Schalter fliegt bei Receiver-Anschluss

Beitragvon kreXpharm » 14.10.2011, 17:59

Immer diese selbstverliebten Alleswisser :D

Kurzes Update: Die von dir als nicht funktionierende galvanische Trennung ist heute gekommen und funktioniert einwandfrei. Wie kann das nur sein?

Schaue gerade TV über meinen HD Recorder, komisch.
kreXpharm
Kabelneuling
 
Beiträge: 38
Registriert: 06.05.2011, 12:03

Re: FI-Schalter fliegt bei Receiver-Anschluss

Beitragvon Dinniz » 14.10.2011, 19:05

Als Elektriker ist die Diskussion jedenfalls amüsant zu lesen :D
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: FI-Schalter fliegt bei Receiver-Anschluss

Beitragvon Team 62 » 14.10.2011, 19:57

:D ich habe eine galvanische Trennung nicht empfohlen. :zwinker:

Bin weder selbstverliebt noch Alleswisser. Es ist eben die Berufserfahrung. Mehr nicht!!!

Gruss
Der Beseitiger
Benutzeravatar
Team 62
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 634
Registriert: 09.03.2010, 21:18
Wohnort: Gelsenkirchen aber z.Z in Bad BollmBad Boll und Waiblingen

Re: FI-Schalter fliegt bei Receiver-Anschluss

Beitragvon Radiot » 14.10.2011, 21:10

Als RFT liest man auch gerne mit,
zumal das Problem N auf PE zulegen bekannt ist...

Brummschleifen, fliegende FI`s, aber wenn der TO schon die Schleife gefunden hat, sprich N auf PE und der Fernseher nen Schukostecker hat, liegt es auf der Hand wo das Problem ist.

Sein galvanisches Trennglied ist sicherlich nicht die optimalste Lösung, aber wenns läuft...

Trotzdem sollte sich ein Elekriker den Kram mal ansehen, denn der Potentialunterschied besteht trotzdem, kann übelst kribbeln wenn man unbedacht ist...
Radio- Fernsehtechniker
Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2254
Registriert: 21.11.2008, 20:45

Re: FI-Schalter fliegt bei Receiver-Anschluss

Beitragvon Bastler » 14.10.2011, 22:00

Ich würde einfach den PA an der Kabelanlage ganz ab machen und ruhe ist :D .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: FI-Schalter fliegt bei Receiver-Anschluss

Beitragvon Team 62 » 14.10.2011, 22:21

Ehrlich gesagt>>> FI ist ne wunderbare Sache!! Schützt Körper und Seele :D

Allerdings, ich muss mal wieder mächtig mit den lieben Elektrikern schimpfen :nein:

DAs sind meistens alle Schlamp..!!! Bin ja nur selber einer!!! Heute sitze ich bei Aldi an der Kasse....!!!

Ist besser, viel besser!!!

Gruss an den Hmmmburger :D
Der Beseitiger
Benutzeravatar
Team 62
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 634
Registriert: 09.03.2010, 21:18
Wohnort: Gelsenkirchen aber z.Z in Bad BollmBad Boll und Waiblingen

Re: FI-Schalter fliegt bei Receiver-Anschluss

Beitragvon kreXpharm » 15.10.2011, 00:53

Team 62 hat geschrieben::D ich habe eine galvanische Trennung nicht empfohlen. :zwinker:

Bin weder selbstverliebt noch Alleswisser. Es ist eben die Berufserfahrung. Mehr nicht!!!

Gruss


Ich zitiere: "Dies kann über eine galvanische Trennung nicht gelöst werden." :zwinker:

Das oben war natürlich nur ein harmloses Necken, ich weiss ja, dass du nur helfen willst, danke dafür.

Am Montag kommt wie gesagt der Elektriker. Mal sehen was der sagt. Eigentlich sollte er eine neue Erde legen von der Poti zu meinem Kasten hier, damit wäre das Problem gelöst und außerdem ist die aktuelle Lösung verboten, keine Ahnung was der sich dabei gedacht hat, da ist der FI abenteuerlich :confused:

@Bastler: Was bedeutet PA? Habe testweise mal die Erdung der Kabelanlage abgeklemmt, keine Abhilfe.
kreXpharm
Kabelneuling
 
Beiträge: 38
Registriert: 06.05.2011, 12:03

Re: FI-Schalter fliegt bei Receiver-Anschluss

Beitragvon Dinniz » 15.10.2011, 03:03

Potenzialausgleich.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: FI-Schalter fliegt bei Receiver-Anschluss

Beitragvon kreXpharm » 15.10.2011, 04:21

Ah, ok. Dann lag ich ja richtig. Aber wie gesagt, das bringt nichts.
kreXpharm
Kabelneuling
 
Beiträge: 38
Registriert: 06.05.2011, 12:03

Re: FI-Schalter fliegt bei Receiver-Anschluss

Beitragvon Team 62 » 15.10.2011, 08:59

kreXpharm hat geschrieben:Ah, ok. Dann lag ich ja richtig. Aber wie gesagt, das bringt nichts.


Moin !!

ich frage mich, was ich da die ganze Zeit gelesen habe? Du hast ja wirklich geschrieben, dass wenn du beide Geräte anschließt auch der FI hält. Nur sobald du Scart oder HDMI Kabel anschließt>>springt der FI an.

Ich sollte demnächst mal richtig lesen :zerstör:

Sicherlich "kann" in dieser Situation ermals eine galvanische Trennung Abhilfe schaffen und es scheint ja auch zu funktionieren.

Wenn du deinen Elektriker bestellt hast, sollte er den Fehler,der eigentlich und warscheinlich keiner ist, auch finden können. Fehler eigentlich ja, aber weil der FI auslöst.

Das Fehlerbild wird sein, dass du eine FI Nullung hast. Ist eigentlich nichts schlimmes, weil hier eine Auftrennung des des PEN stattfindet. Die Elektrofirma muss sich bezüglich des örtliches Versorgers richten. Diese schreiben das vor, ob dann anschließend noch eine Brücke von der Potischiene zum HAusanschluss(HAK) gemacht wird etc.

Aber wie bereits gesagt, " FI Fehler " können sehr schäbige Fehler sein. Es kann auch genauso gut sein, dass es wirklich noch an etwas anderes leigt. Das kann man dann wirklich nur vor Ort feststellen.

Eine Frage noch , die mich brenned ruckt>>> Wieviel Milliampere hat der FI der auslöst ? Schau mal bitte drauf

Gruss
Der Beseitiger
Benutzeravatar
Team 62
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 634
Registriert: 09.03.2010, 21:18
Wohnort: Gelsenkirchen aber z.Z in Bad BollmBad Boll und Waiblingen

VorherigeNächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 45 Gäste