- Anzeige -

Kündigung bei Unitymedia! Behinderung wo es nur geht.

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Kündigung bei Unitymedia! Behinderung wo es nur geht.

Beitragvon EXDE » 27.10.2011, 23:14

Ne das hat sich dann nur überschnitten. Die Rechnung wurde vorab erstellt und die Kündigung dann hinterher eingestellt, somit müsstest du dann eine Gutschrift erhalten. :smile:
EXDE
Übergabepunkt
 
Beiträge: 401
Registriert: 15.01.2009, 20:30
Wohnort: Rurhpott

Re: Kündigung bei Unitymedia! Behinderung wo es nur geht.

Beitragvon teodor52070 » 30.10.2011, 21:14

Ich habe für eine Nachbarin 7 Monate und 4 Kündigungsschreiben,die nie ankamen !!)gebraucht bis ich sie endlich aus dem Vertrag hatte
teodor52070
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 07.04.2009, 02:55

Re: Kündigung bei Unitymedia! Behinderung wo es nur geht.

Beitragvon Dinniz » 30.10.2011, 22:07

Einschreiben per Rückschein?
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10371
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Kündigung bei Unitymedia! Behinderung wo es nur geht.

Beitragvon Tecumseh » 30.11.2011, 01:47

Ich formuliere es einmal allgemein.
Sonderkündigungsrecht wegen Umzuges gibtr es nicht, selbst wenn man am Nordpol oder in der Sahara landet. Gerichtlich so vor kurzem neu bestätigt.
Unitymedia ist also hier sehr kulant, wenn es eine KDFrist von einem Monat zum Monatsende gewährt.
Schriftliche KD zwei Monate vor dem Umzug je nach Wohnort nach Bochum oder Marburg schicken. Die Kündigung wird dann zum Ende der regulären Vertragslaufzeit eingegeben.
Nach erfolgtem Umzug die Ummeldebescheinigung/Abmeldung mit KDNR drauf wieder ins Kundenservicecenter schicken, dann wird der Kündigungstermin vorgezogen.
Anschließend eventuell erhaltene Geräte nach Großbeeren schicken.
Tecumseh
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 30.11.2011, 00:18

Vorherige

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 9 Gäste