- Anzeige -

Kündigung bei Unitymedia! Behinderung wo es nur geht.

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Kündigung bei Unitymedia! Behinderung wo es nur geht.

Beitragvon volkerhoerner » 29.09.2011, 00:47

Hallo zusammen,

ich wohne seit 2 Monaten in den USA Orlando Florida. Vorher wohnhaft in der Nähe von Giessen (Hessen). Vertrag Telefon/Digitales Fernsehen und Internet bei Unitymedia gehabt. Ende Mai/Juni habe ich bereits an Kündigungsschreiben an Unitymedia verfasst und verschickt. Kurz darauf erhielt ich von Unitymedia Rücksende-Aufkleber für Receiver und sonstiges technisches Gerät was ich von Unitymedia erhalten hatte. Vorne weg nur noch mal kurz ich war mit dem Service den mir Unitymedia während des Vertrages geboten hat immer zufrieden.

Am 01.08. zog die neue Mieterin in unsere Wohnung ein und am 03.08. 2011 zogen wir in die USA. Per normalen Einschreiben wurden die Geräte mit Abmeldebescheinigung des Rathauses meiner Stadt an Unitymedia geschickt.

Komischerweise wurde jetzt für August sowie September von meinem Konto Geld abgebucht. Man lese und Staune in meinem Unitymedia Account stand dan am 19.09. das meine Kündigung eingegangen wäre und man Sie bearbeiten würde.......(komisch Monate vorher schon passiert...Rücksendebelege etc. von Unitymedia schon lange bekommen und verwendet).

Gerade eben eine E-Mail von der Kundenbetreuung bekommen das Sie eine Abmeldebescheinigung mit meiner Kundennummer benötigen um die Sonderkündigung bearbeiten zu können. (lag im Paket bei der Rücksendung der Geräte bei).

Was für eine Frechheit. Kurz nach meiner Septemberrechnung wurde mir von 2 ehemaligen Arbeitskolleginnen meiner Frau aus Giessen mitgeteilt das es bei Ihrer Kündigung bei Unitymedia damals zu genau ähnlichem gekommen ist. d.h. Kündigung wäre nicht eingegangen etc.

Ich stehe kurz davor meinen Anwalt einzuschalten in Deutschland. (zu diesem Zeitpunkt der Kündigung war meine Rechtsschutzversicherung noch in Kraft. Nach Rücksprache würden Sie für die Kosten einspringen).
Außerdem Veröffentlichung in verschiedenen Foren und Schreiben an verschiedene Zeitschriften (Computerbild etc. bereits bei Kündigungsproblemen 1&1 getätigt der Forumsbeitrag war kaum veröffentlicht 15 Minuten später Anruf von 1&1 sie hätten im Forum meinen Beitrag gelesen bei Computerbild ich könnte ab sofort den Vertrag als beendet betrachten).

Wie würdet Ihr weiter verfahren.

Auch als Hinweis für Euch...Betreuung während Ihr Kunde seit und Neukunde super. Bei Kündigung wird versucht so lange wie möglich Geld zu bekomen.
volkerhoerner
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 29.09.2011, 00:33

Re: Kündigung bei Unitymedia! Behinderung wo es nur geht.

Beitragvon gordon » 29.09.2011, 07:32

Die Ummeldebescheinigung vielleicht nicht nach Großbeeren schicken, sondern an den Kundenservice in Marburg? :kratz:
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Kündigung bei Unitymedia! Behinderung wo es nur geht.

Beitragvon jenne1710 » 29.09.2011, 07:44

Du schickst die Kündigung inkl. der Geräte und der Bescheinigung des Einwohnermeldeamtes zusammen? Aber Unitymedia ist schuld, wenn das nicht alles sofort direkt gesichtet wird? Du weisst schon, dass die Geräte-Rücksendung und der Kundenservice zwei verschiedene Paar Schuhe sind?
jenne1710
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 689
Registriert: 27.04.2009, 12:05

Re: Kündigung bei Unitymedia! Behinderung wo es nur geht.

Beitragvon Intoxication » 29.09.2011, 08:48

Ich hab mir geschworen zu solchen Threads nix mehr zu sagen. Ist eh vergebene Liebesmüh´ :traurig:
Intoxication
 

Re: Kündigung bei Unitymedia! Behinderung wo es nur geht.

Beitragvon Dinniz » 29.09.2011, 11:57

Alles falsch gemacht und sich dann beschweren :super:
Der Logistikbereich freut sich über deine Ummeldebescheinigung .. die können damit aber nichts anfangen.
Wie lange lief denn dein Vertrag noch?
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Kündigung bei Unitymedia! Behinderung wo es nur geht.

Beitragvon oxygen » 29.09.2011, 15:06

Dinniz hat geschrieben:Der Logistikbereich freut sich über deine Ummeldebescheinigung .. die können damit aber nichts anfangen.

Selbst wenn dem so ist, dann sollen die es entsprechend weiterleiten. Kundenfreundlich ist das nicht.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia
oxygen
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1321
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Kündigung bei Unitymedia! Behinderung wo es nur geht.

Beitragvon HariBo » 29.09.2011, 15:24

oxygen hat geschrieben:
Dinniz hat geschrieben:Der Logistikbereich freut sich über deine Ummeldebescheinigung .. die können damit aber nichts anfangen.

Selbst wenn dem so ist, dann sollen die es entsprechend weiterleiten. Kundenfreundlich ist das nicht.


Das tun sie auch, aber das kann sehr lange dauern, und wenn dann die Bescheinigung nicht sofort zuzuordnen ist, dauert es noch länger.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Kündigung bei Unitymedia! Behinderung wo es nur geht.

Beitragvon albatros » 29.09.2011, 16:48

Wenn sie sie überhaupt finden und nicht mit dem Packpapier entsorgen.
Unitymedia 3Play 100 - Telefon komfort
FritzBox 6360
Horizon Recorder + HD-Option
albatros
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 988
Registriert: 21.01.2009, 18:49

Re: Kündigung bei Unitymedia! Behinderung wo es nur geht.

Beitragvon Dringi » 29.09.2011, 17:40

oxygen hat geschrieben:Selbst wenn dem so ist, dann sollen die es entsprechend weiterleiten. Kundenfreundlich ist das nicht.


Doch, das ist kundenfreundlich: UM gewährt Dir auf *KULANZ* ein Kündigungsrecht wegen Umzug, dass Du laut Gesetz und Gerichtsurteil nicht hast. bzw. was Dir UM von Gesetzteswegen nicht gewähren braucht.
Und wie die Verzögerungen zu Stande gekommen ist, wurde ja schon erklärt. So what?
Bild Bild
Dringi
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1228
Registriert: 16.01.2010, 22:04

Re: Kündigung bei Unitymedia! Behinderung wo es nur geht.

Beitragvon Jens_NRW » 29.09.2011, 19:35

Dringi hat geschrieben:
oxygen hat geschrieben:Selbst wenn dem so ist, dann sollen die es entsprechend weiterleiten. Kundenfreundlich ist das nicht.


Doch, das ist kundenfreundlich: UM gewährt Dir auf *KULANZ* ein Kündigungsrecht wegen Umzug, dass Du laut Gesetz und Gerichtsurteil nicht hast. bzw. was Dir UM von Gesetzteswegen nicht gewähren braucht.
Und wie die Verzögerungen zu Stande gekommen ist, wurde ja schon erklärt. So what?


Was nicht ganz korrekt sein dürfte, wenn Unitymedia am neuen Wohnort die Leistung nicht mehr erbringen KANN, dann ist nämlich eine ausserordentliche Kündigung schon möglich soweit ich weiß. Wenn ich mich recht entsinne hat der Thread-Ersteller erwähnt er sei nach Florida gezogen, sprich sogar dazu noch ausgewandert, wenn er sich hier vollständig abgemeldet hat. Also meines wissens nach ist dann eine Sonderkündigung schon möglich, es sei denn UM kann dort vor Ort die vertraglichen Leistungen weiter erbringen.
Zuletzt geändert von Jens_NRW am 29.09.2011, 19:57, insgesamt 1-mal geändert.
Jens_NRW
Kabelexperte
 
Beiträge: 134
Registriert: 21.09.2011, 10:06

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 44 Gäste