- Anzeige -

UM hat Kündigungsfrist versäumt !

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

UM hat Kündigungsfrist versäumt !

Beitragvon jefferzn » 11.09.2011, 11:26

Hi

Ich habe anfang Juli einen Auftrag bei UM erstellt, den Anbieter zu wechseln. Mein bisheriger Anbieter war 1und1.

Ich rief bei UM an und regelte alles. Bestellte das 32.000 3play mit HD recorder.
Einige Tage später rief mich eine Dame von UM an, die mir das selbe ANgebot verkaufen wollte.
Auf meine Frage hin, weshalb sie mich anriefe, ich hätte doch schon vor paar Tagen geordert, sagte sie, dass nichts im System sei und ich den Auftrag nochmal geben muss.

OKay, also habe ich bei ihr noch einmal bestellt, allerdings OHNE HD Recorder. Dies nahm sie auch alles auf Tonband auf.

4 (!!!) Wochen später, kam ein UM Techniker, der sich hier zu schaffen machte, und brachte mir einen HD Recorder mit. auf meine Frage hin, was er damit vorhabe, ich hätte keinen HD Recorder bestellt, guckte er verdutzt, schaute ins System, bestätigte mir dass ich angeblich das Paket MIT HD Recorder bestellt habe - nahm aber letztendlich eine ÄNderung vor und den HD Recorder wieder mit nach Hause.

EInige Tage später flatterte mir ein Brief ins Haus, ERNEUT ein Auftrag zur RUfnummernmitnahme. Ich hatte Wochen zuvor bereits die Rufnummernmitnahme und Kündigung des 1und1 ANschlusses zu UM gefaxt.

Also füllte ich die Rufnummernmitnahme erneut aus und schickte sie ab. Mittlerweile war der Zeitpunkt überschritten, der für die 3 MOnatige Kündigungsfrist bei 1und1 notwendig ist.

Irgendwann kam die Rufnummernmitnahme NOCHEINMAL zurück. angeblich hätte ich vergessen etwas auszufüllen. also noch einmal! ICh faxte sie wieder zurück.

Paar Tage später erreichte mich ein schreiben seitens 1und1, dass der vertrag am 16.11.2012 (!!!!!!!!) gekündigt wird !!

??!

Dies bestätigte mir UM auch mit einem schreiben bzgl der Rufnummernmitnahme.

Was zur Hölle ist dort bitte passiert ?!?!

Ich werde NICHT !!! noch ein Jahr lang 1und1 - zahlen ! Ich habe alles fristgerecht bei UM eingereicht und vor allem auch bestellt, sodass UM das ganze verbockt hat !!

wie kann ich mich zur wehr setzen ?!
jefferzn
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 11.09.2011, 11:23

Re: UM hat Kündigungsfrist versäumt !

Beitragvon addicted » 11.09.2011, 11:52

Ein Anwalt kann Dich beraten.
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2025
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: UM hat Kündigungsfrist versäumt !

Beitragvon Andreas W. » 11.09.2011, 13:15

Hallo,


Ich werde NICHT !!! noch ein Jahr lang 1und1 - zahlen ! Ich habe alles fristgerecht bei UM eingereicht und vor allem auch bestellt, sodass UM das ganze verbockt hat !!


ist es denn nicht so, dass der Vertrag mit Unitymedia erst richtig zustande kommt, wenn der Anschluss funktioniert und auch erst dann eine Kündigung für den vorherigen Anbieter eingeleitet wird?

Bei mir war es ähnlich, abgesehen der Tatsache, ich habe bemerkt das es eng wird. Also habe ich den Anschluss selber gekündigt. Ein wenig Eigenverantwortung sollte man schon übernehmen. Stelle Dir mal vor, Unitymedia hätte vorher gekündigt und Dein Anschluss wäre aus was für nem Grund auch immer nicht zustande gekommen. Ich bin der Meinung, den schwarzen Peter in andere Hände zu geben ist einfach viel zu einfach. Also abwarten und zusehen wie die Zeit verstreicht ist schon etwas komisch.

Gruß Andreas

Edit: Ich habe mir gerade noch einmal die Portierungsanleitung durchgelesen:
• Unitymedia kündigt basierend auf dem von Ihnen unterschriebenen Formular zur Rufnummernmitnahme
nach Abschluss der Installation in Ihrem Namen und ist somit ebenfalls an Ihre vertraglich
festgelegten Kündigungsfristen und Mindestvertragslaufzeiten gebunden. Bitte berücksichtigen
Sie diese Fristen, wenn Sie den Installationstermin mit uns abstimmen und das Antragsformular zurücksenden.
Andreas W.
Kabelneuling
 
Beiträge: 34
Registriert: 25.06.2011, 12:52

Re: UM hat Kündigungsfrist versäumt !

Beitragvon Matrix110 » 11.09.2011, 13:58

Du hast das ganze verbockt.

Zur Wehr setzen kannst du nahezu vergessen, da es 100% deine Schuld war. Bei Rufnummermitnahme war bekannt, dass die Kündigung erst NACH erfolgreicher Installtion rausgeht(auch wenn du es nicht lesen wolltest) UM bietet für diesen Zweck EXTRA Freimonate an, damit man nicht unnötig doppelt zahlen muss und beide Anschlüsse mehrere MONATE parallel laufen können, aber nein lieber auf den allerletzten Drücker das ganze in die Wege leiten und dann irgendwem außer sich selbst die Schuld zuschieben.

Ein bisschen Eigeninitiative hätte den Anschluss innerhalb von wenigen Tagen installiert bekommen und das ganze wäre glatt verlaufen, aber scheinbar hast du gewartet bis der Techniker gerade irgendwo leerlauf hatte und man dich als Ersatz einplant, sodass dessen Techniker nicht ohne Job rumsitzen, statt selbst einen zeitnahen Termin auszumachen...

Falls du jedoch UM das ganze mitteilst kann man momentan sogar bis zu 12 Monate frei bekommen...
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: UM hat Kündigungsfrist versäumt !

Beitragvon jefferzn » 11.09.2011, 15:05

allerletzter drücker ??

allein durch die tatsache, dass ich nach dem auftragsabschluss ERNEUT angerufen wurde, nocheinmal einen vertrag telefonisch abgeschlossen habe (weil die dame mich angelogen hat / es nicht besser wusste), kam es zu dieser ganzen misere !

ich habe alles ende juli eingereicht ! somit blieben noch rund 3 wochen für UM zur kündigung.

und ich habe ERNEUT alles zugeschickt bekommen, musste ERNEUT alles ausfüllen und abschicken, obwohl alles konform abgeschickt wurde und das bereits mitte-ende juli !


wo trifft mich hier als kunde bitte die schuld ?

PS:

des weiteren steht in den UM unterlagen, dass ich NICHT eigenhändig den vertrag bei 1und1 kündigen soll ! da es sonst mit der rufnr.mitnahme nicht klappt.
sonst hätt ich dies von vornerein getan, noch bevor der UM techniker dagewesen wäre.
jefferzn
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 11.09.2011, 11:23

Re: UM hat Kündigungsfrist versäumt !

Beitragvon Matrix110 » 11.09.2011, 15:09

des weiteren steht in den UM unterlagen, dass ich NICHT eigenhändig den vertrag bei 1und1 kündigen soll ! da es sonst mit der rufnr.mitnahme nicht klappt.


Unsinn. Funktioniert auch mit eigenständiger Kündigung nur kommt es dort oft zu Komplikationen weshalb davon ausdrücklich abgeraten wird.

wo trifft mich hier als kunde bitte die schuld ?


Wie heißt es doch so schön:
Unwissenheit schützt vor Strafe nicht. :traurig:
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: UM hat Kündigungsfrist versäumt !

Beitragvon jefferzn » 11.09.2011, 15:42

ich soll also explizit das tun, wovon in den UM unterlagen abgeraten wird, ansonsten steh ich als "[zensiert]" da?

grandios.
jefferzn
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 11.09.2011, 11:23

Re: UM hat Kündigungsfrist versäumt !

Beitragvon Dringi » 11.09.2011, 15:53

Was ich mich immer frage: Du postest hier mit Wut im Bauch und in entsprechendem Tonfall. Du bekommst Antworten, die Dir augenscheinlich missfallen und postest noch angepisster. Was willst Du eigentlich?

Nochmal zur allgemeinen Kenntnisnahme: Dies ist das *inoffizielle* UM-Forum! Mehr als Tipps und Ratschläge kann Dir hier auch keiner geben.
Bild Bild
Dringi
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 16.01.2010, 22:04

Re: UM hat Kündigungsfrist versäumt !

Beitragvon Matrix110 » 11.09.2011, 16:21

jefferzn hat geschrieben:ich soll also explizit das tun, wovon in den UM unterlagen abgeraten wird, ansonsten steh ich als "[zensiert]" da?

grandios.


Man sollte sich vorher informieren, wie das ganze abläuft bevor man einen Vertrag abschließt. Das die Kündigung erst rausgeht NACH erfolgreicher Installation kann man dort klar lesen.
Das du dich damit abfindest ewig zu warten, wenn teilweise Leute es packen innerhalb von 2 Tagen alles installiert zu bekommen ist allein deine Schuld. Und ich hoffe mit den extra paar Monaten an 1und1 ziehst du eine Lehre daraus.

Das man selbst Kündigen kann ist durch die BNetz Agentur geregelt....
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: UM hat Kündigungsfrist versäumt !

Beitragvon addicted » 12.09.2011, 10:42

Aufgrund der jetzt noch übrigen Vertragslaufzeit beim vorigen Anbieter sollte Dir UM bis zu 12 Freimonate gewähren, was den Frust vielleicht ein wenig lindert.
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2025
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste