- Anzeige -

Frage zur Verkabelung

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Frage zur Verkabelung

Beitragvon kiwi10is » 02.09.2011, 17:26

Hallo zusammen,

ich bin seit ein paar Wochen begeisterter Unitymedia Kunde und würde jetzt auch gern meinen Vater überzeugen. Folgende Ausgangssituation in seinem Haus:
Das Haus ist ca. 45 Jahre alt. Die Verkabelung vom Hauptverteiler in die einzelnen Räume zum grössten Teil auch. Er hat jetzt schon digitales TV von Unitymedia mit D-Box. Jetzt meine Fragen:
1. Der Hauptverteiler muss sicherlich getauscht werden, was ja kein grossen Problem ist. Wie sieht es wohl mit der Verkabelung vom Hauptverteiler durchs Haus aus? Wenn schon ditigales TV empfangen werden kann, kann ich dann davon ausgehen, dass die Kabel auch für Internet ausreichen?
2. Es sind in mehreren Räumen TV Dosen vorhanden. Mal angenommen ich zahle was drauf und lasse in jedem Raum die Dosen durch die Multimediadosen von Unity ersetzen. Wäre es dann wohl möglich im Wohnzimmer den HD Receiver anzuschliessen und im Büro das Modem? Ich weiss, dass der Techniker den Anschluss noch einstellt. Kann er das auch für 2 verschiedene Dosen einstellen oder nur für die an der das Modem angeschlossen ist?
3. Falls die Kabel getauscht werden müssen. Veranlasst Unitymedia bzw. der Subunternehmer das oder muss ich mich dafür an einen Elektriker oder Fernsehtechniker oder... hm an wen wohl eigentlich... wenden?
kiwi10is
Kabelneuling
 
Beiträge: 25
Registriert: 28.05.2011, 14:03

Re: Frage zur Verkabelung

Beitragvon Radiot » 02.09.2011, 18:02

Hi,
da das Haus keine anscheinend nicht der Wartung unterlliegt würde ich erstmal jemanden kommen lassen um die Anlage zu prüfen.

45 Jahre alte Kabel taugen nichts, da gabs drei Programme und gut, Wenn die vorhandene Verkabelung genutzt wird, treten vermutlich häufiger mal Störungen auf, um das zu vermeiden sollten neue Leitungen gezogen werden.

Ein RFT erstellt sicherlich ein unverbindliches Angebot, ansonsten bestellen und ein Techniker kommt, guckt sich das an, wenns geht installiert er, wenn nicht wird er euch evtl. sagen können was zu tun ist.

Der Vertrag läuft erst nach erfolgreicher Installation, also kein Risiko wenn nicht vorher der alte Vertrag durch den Kunden gekündigt wurde.
Zuletzt geändert von Radiot am 02.09.2011, 18:17, insgesamt 2-mal geändert.
Radio- Fernsehtechniker
Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2254
Registriert: 21.11.2008, 20:45

Re: Frage zur Verkabelung

Beitragvon albatros » 02.09.2011, 18:06

1. Sicher sein kannst Du nicht. Wenn aber überall ein vernünftiges digitales Signal anliegt, sollte auch Internet funktionieren.
2. Ja
3. Für die Hausverkabelung bist Du zuständig.
Unitymedia 3Play 100 - Telefon komfort
FritzBox 6360
Horizon Recorder + HD-Option
albatros
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 988
Registriert: 21.01.2009, 18:49

Re: Frage zur Verkabelung

Beitragvon kiwi10is » 02.09.2011, 20:09

Vielen Dank für die schnellen Antworten. Dann werden wir also mal den Techniker kommen lassen und das beste hoffen.
kiwi10is
Kabelneuling
 
Beiträge: 25
Registriert: 28.05.2011, 14:03

Re: Frage zur Verkabelung

Beitragvon HariBo » 02.09.2011, 21:21

ich denke mal, dass in einem 45 Jahre altem Haus leere Kamine zur Verfügung stehen.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 30 Gäste