- Anzeige -

Vermieter sagt Kabelanschluss bei Unitymedia

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Vermieter sagt Kabelanschluss bei Unitymedia

Beitragvon Dinniz » 05.10.2011, 11:05

Hier wird man nicht wegen seiner Meinung gebannt, keine Angst.
(Dann müssten schon viele User sich ein anderes Forum suchen :D )
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Vermieter sagt Kabelanschluss bei Unitymedia

Beitragvon renestrunck » 05.10.2011, 16:01

addicted hat geschrieben:Hallo Rene,

Dein Bild eines Co-Administrators erscheint mir sehr spezifisch. Lass mich Dir ein wenig erklären, wie ich mich in diesem Forum (und anderen, die ich nicht administriere) verhalte:

- Ich habe eine Meinung, diese vertrete ich wie mir der Mund gewachsen ist. Das schließt auch Sarkasmus ein, den Du ja selbst auch angemessen findest ("ein wenig Sarkasmuss"). Ich verkaufe nix, ich bin nicht auf irgendwelche User angewiesen. Ich sehe nicht, weshalb ich mich anders verhalten sollte als andere User.
- Ich kann sehr gut zwischen mir als User und mir als Administrator unterscheiden. Ich banne keine Leute, weil sie mich persönlich in irgendeiner Weise stören. Andererseits banne ich auch keine Leute, weil einer meiner Freunde meint, ich könne ihm mal einen Gefallen tun.
- Bevor ich Admin bin, bin ich "addicted". Deine Art, mich sofort als Co-Administrator einer - nur in Deinem Weltbild existierenden - Verantwortung zu unterwerfen, kotzt mich mehr an als wenn mich jemand hinter meinem Rücken beschimpfen würde.


Krieg Dich wieder ein. Ich bin nicht die Obrigkeit, die sich irgendwelchen Bürgern gegenüber zurückhaltend zu verhalten hat. Ich habe auch keine Verantwortung dem Forum oder den Usern gegenüber, ausser vielleicht SPAM zu löschen und Softwareupdates einzuspielen. Und insbesondere bin ich nicht drauf aus, mit irgendwem - oder mit Dir insbesonders - Streit anzufangen. Sieh Dir einfach ein paar andere Meckerthreads an, und Du wirst sehen, dass ich allen mit der gleichen Einstellung begegne: Meckern reicht nicht, man sollte schon etwas Sinnvolles tun. Wer das nicht versteht, Pech.


Lass mich wissen, falls Du zu diesem Thema weiter diskutieren willst.

add.



Zur Information für euch......
:D
renestrunck
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 24.08.2011, 10:48
Wohnort: Duisburg

Re: Vermieter sagt Kabelanschluss bei Unitymedia

Beitragvon backslash » 05.10.2011, 17:27

Das Veröffentlichen von "Persönlichen Nachrichten" ohne Not wird meist nicht als guter Stil empfunden... nur mal so als Hinweis.
Bild Bild
backslash
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 13.09.2011, 23:37
Wohnort: Münster

Re: Vermieter sagt Kabelanschluss bei Unitymedia

Beitragvon Intoxication » 05.10.2011, 17:37

backslash hat geschrieben:Das Veröffentlichen von "Persönlichen Nachrichten" ohne Not wird meist nicht als guter Stil empfunden... nur mal so als Hinweis.



So ist es...
Intoxication
 

Re: Vermieter sagt Kabelanschluss bei Unitymedia

Beitragvon gordon » 05.10.2011, 18:32

renestrunck hat geschrieben:
Ich erwarte einfach von einem Co-Administrator auch Objektivität.
Keine Mutmassungen und sonstigen Dinge, oder Mutmassen, welcher Mensch sich hinter den Beiträgen befindet.
Er hat sachlich und kontruktiv zu aggieren, und dafür Sorge zu tragen, dass es nicht abdriftet.
Und wenn ich mich in einer freien Wirtschaft so benehme, wie die UM Mitarbeiter, dann bin ich sofort weg oder mindestens eine Abmahnung in der Tasche.

der Zusammenhang, den du hier herstellst, suggeriert irgendwie, dass das Forum hier von UM betrieben und die Admins Mitarbeiter von UM sind. Dem ist nicht so, deshalb ist hier auch nur einer unverschämt, und das bist du.
Und was passiert, wenn man dir ne PN schickt, hat man ja gesehen...
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Vermieter sagt Kabelanschluss bei Unitymedia

Beitragvon Jens_NRW » 05.10.2011, 18:57

Naja auch wenn man das in der heilen welt dieses Forums hier nicht gerne liest, aber die PM von addicted find ich schon mehr als n hammer. PM's DÜRFEN nicht veröffentlicht werden, da sind wir uns denk ich einig, aber ob ich freiwillig bzw. als Hobby diesen "Posten" ausübe oder gar beruflich, eine gewisse Netiquette hab ich als Admin oder Co-Admin einzuhalten. Ich kann nicht einfach daher gehen und alles so definieren wie ich es gerade benötige. Bin ich nicht bereit dazu diesen "Verpflichtungen" sorgfältig nachzugehen, habe ich an solchen "stellen" nunmal nix zu suchen.
Dieses Forum, ob inoffiziell oder offiziell, ob privat oder gewerblich betrieben, ist für jedermann öffentlich zugänglich und hat von der Userzahl her schon eine gewisse größe, so dass man es auch verantwortungsvoll unter Einhaltung der Netiquette führen sollte. Tut man dies nicht hat man auch kein Recht sich über Kritik zu beschweren.
Auch im Internet ist man nicht vor einer gewissen Verantwortung, sowie Definition von Aufgabengebieten befreit.
Jens_NRW
Kabelexperte
 
Beiträge: 134
Registriert: 21.09.2011, 10:06

Re: Vermieter sagt Kabelanschluss bei Unitymedia

Beitragvon backslash » 06.10.2011, 00:00

Jens_NRW hat geschrieben:(...)eine gewisse Netiquette hab ich als Admin oder Co-Admin einzuhalten.

Der Mann ist Administrator, nicht Moderator. Wenn er also das Forum technisch administriert und mangels eines Moderators auch ein bisschen für Ordnung sorgt (indem er vielleicht Leute, die sich absolut danebenbenehmen, bannt), heißt das noch lange nicht, dass er nicht seine private Meinung äußern darf.

Ansonsten kann ich in diesem Thread auch keinen Beitrag von addicted erkennen, in dem er sich danebenbenimmt oder gegen die Netiquette verstößt.
Bild Bild
backslash
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 13.09.2011, 23:37
Wohnort: Münster

Re: Vermieter sagt Kabelanschluss bei Unitymedia

Beitragvon gordon » 06.10.2011, 00:19

Jens_NRW hat geschrieben:Naja auch wenn man das in der heilen welt dieses Forums hier nicht gerne liest, aber die PM von addicted find ich schon mehr als n hammer. PM's DÜRFEN nicht veröffentlicht werden, da sind wir uns denk ich einig, aber ob ich freiwillig bzw. als Hobby diesen "Posten" ausübe oder gar beruflich, eine gewisse Netiquette hab ich als Admin oder Co-Admin einzuhalten..

ja, aber nicht über alle Maßen, und das hat er meiner Meinung nach noch lange nicht getan.

Jens_NRW hat geschrieben: Ich kann nicht einfach daher gehen und alles so definieren wie ich es gerade benötige. Bin ich nicht bereit dazu diesen "Verpflichtungen" sorgfältig nachzugehen, habe ich an solchen "stellen" nunmal nix zu suchen.
Dieses Forum, ob inoffiziell oder offiziell, ob privat oder gewerblich betrieben, ist für jedermann öffentlich zugänglich und hat von der Userzahl her schon eine gewisse größe, so dass man es auch verantwortungsvoll unter Einhaltung der Netiquette führen sollte. Tut man dies nicht hat man auch kein Recht sich über Kritik zu beschweren.
Auch im Internet ist man nicht vor einer gewissen Verantwortung, sowie Definition von Aufgabengebieten befreit.

alles schön und gut, aber man darf auch mal klare Ansagen machen, und wenn ein Board "User-Moderatoren" einsetzt, dann sollte man denen zugestehen, auch weiterhin wie bisher zu posten. (hätten sie vorher dauernd beleidigt, dann wären sie keine Moderatoren oder Administratoren).

Diese Belehrungen gehen doch wirklich gar nicht. Hier wird addicted, der unentgeltlich und ohne einen wirklichen Vorteil ein bisschen das Forum technisch begleitet, von einem User gemaßregelt, weil ihm die Antworten nicht passen. Dazu werden dann noch Maßstäbe an ihn angelegt, als ob er im Auftrag von UM hier unterwegs ist und sich entsprechend so zu verhalten hat.
Ich hätte den User nach der veröffentlichten PN hochkant rausgeworfen... aber zum Glück ist addicted ja der Admin, und nicht ich. :D
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Vermieter sagt Kabelanschluss bei Unitymedia

Beitragvon Intoxication » 06.10.2011, 00:27

Selbst wenn in der PM von addicted die Lösung des Mordfalles Kennedy drin gestanden hätte bleibt es dabei: Eine Veröffentlichung einer PM ist unterste Schublade und zeugt vom Kleingeist des Veröffentlichers. Bei mir hätte es für sowas einen Dauerbann gegeben.
Intoxication
 

Re: Vermieter sagt Kabelanschluss bei Unitymedia

Beitragvon Jens_NRW » 06.10.2011, 09:59

Ich sage nicht, dass das veröffentlichen der PM akzeptabel oder gut war, das geht gar nicht und für so etwas gehört der User meiner Meinung nach auch komplett aus dem Forum geworfen und gesperrt.

Aber ob Moderator, Admin oder Co-Admin, wenn ich in diesen "Positionen" poste bleibe ich im Dienste des Forums und eben KEIN "normaler" User. Ich rede nicht von daneben benehmen in diesem Thread hier, aber allgemein habe ich im Forum schon den einen oder anderen Beitrag gesehen der nicht gerade deeskalierend wirkte, und das ist ein absolutes No-Go, ob Hobby unbezahlte Freizeit oder Beruf.

Und das es inoffiziell und somit nicht von UM gesponsort oder administriert wird ist mir klar, nur bei einer User-Zahl von über 1000 kann ich mich als Moderator oder dergleichen nunmal nicht benehmen wie mir die Nase gewachsen ist, aber gut, das gehört ins Off-Topic und nicht mehr hier hinein.
Jens_NRW
Kabelexperte
 
Beiträge: 134
Registriert: 21.09.2011, 10:06

VorherigeNächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste