- Anzeige -

Vermieter sagt Kabelanschluss bei Unitymedia

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Vermieter sagt Kabelanschluss bei Unitymedia

Beitragvon renestrunck » 24.08.2011, 11:00

Hallöchen und guten Morgen.
Vielleicht kann mir jemand helfen.

Nach allen Rückfragen und allen möglichen Wegen die man gehen kann, liegt an meiner neuen Wohnung
in Duisburg 47239, Bromberger Straße 7, Kabelanschluss.
Unitymedia aber beantwortet mir nur, dass dies nicht der Fall sei und ich solle dann eben was anderes machen.
Die Telekom und Vodafone wäre ja eine absolut geniale Alternative.

Meine Vermietungsgesellschaft "Deutsche Annington" hat mir dann alle Daten zur Verfügung gestellt, und somit auch
unter Beweis gestellt, dass ich Kabelanschluss habe.
Und haben mir auch im Haus den Anschluss gezeigt. Eindeutig Unitymedia Kasten.

Nun, wie kann ich noch herausfinden, wer der Kabelbetreiber ist.?
Ich bin sprachlos, und weiss nicht wirklich mehr, was man da machen kann.
Vielleicht kann man mir hier helfen.

Dankbare Grüße Rene
renestrunck
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 24.08.2011, 10:48
Wohnort: Duisburg

Re: Vermieter sagt Kabelanschluss bei Unitymedia

Beitragvon reset » 24.08.2011, 11:08

Hast Du mal den Verfügbarkeitscheck (http://www.unitymedia.de/produkte/internet.html) gemacht?

Mit der "Deutsche Annington" hatten aber hier im Forum schon so einige ihre Probleme. (SuFu)

Gruß reset
Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1367
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Re: Vermieter sagt Kabelanschluss bei Unitymedia

Beitragvon renestrunck » 24.08.2011, 11:20

Ja habe ich ja gemacht.
Deswegen bin ich ja die Wege alle begangen.
Mir kann oder mir will keiner mehr helfen.

Und die Antwort zur Telekom oder Vodafone zu gehen, sollte man
mir nicht zwei mal sagen.
Denn bei 34,99 € ist das ein geniales Angebot.

Ja vielleicht hat hier jemand einen genialen Tip.
Vielen Dank im Voraus.

Gruss René
renestrunck
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 24.08.2011, 10:48
Wohnort: Duisburg

Re: Vermieter sagt Kabelanschluss bei Unitymedia

Beitragvon addicted » 24.08.2011, 12:23

renestrunck hat geschrieben:Meine Vermietungsgesellschaft "Deutsche Annington" hat mir dann alle Daten zur Verfügung gestellt

Und aus diesen Daten geht hervor, dass Unitymedia die Kabelversorgung bereitstellt?
Falls ja, wie reagiert UM auf z.B. die Nennung der Kundennummer/der Vertragsdaten?
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2009
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: Vermieter sagt Kabelanschluss bei Unitymedia

Beitragvon renestrunck » 24.08.2011, 12:50

Man lässt mich nicht bis in die entsprechenden Gremien am Telefon/Hotline.
Alle Prüfungen hätten ergeben, dass ich nicht mit Kabelfernsehen beliefert werden kann.
Ich solle Ruhe geben und es akzeptieren und mich andersweitig umschauen.
Der Markt wäre reichlich bestückt mit Angeboten.
Es könne ja auch sein, dass irgendwo im Nirwarna eine Satelittenschüssel steht und die Deutsche
Annington würde das als Kabelfernsehen verkaufen, was nicht unüblich wäre bei solchen Gesellschaften,
aber für mich könnte man nichts machen.
Und ich solle doch endlich Anstand nehmen, von weiteren Nachfragen.

Für mich ist das erledigt seit gerade. (Wohnungsübernahme stand an)
Es war ein Telekom Techniker bei mir am Haus durch Zufall bei der Wohnungsübernahme.
Da ein anderer Mieter Internetprobleme hatte mit Entertain. (4 Familien Haus)
Laut Ihm seinem Leistungs- und Leitungstest kommen in meiner Wohnung 16000 an.
Habe dann gerade Vodafone beeantragt und denen den ausgedruckten Leistung- und Leistungstest
zukommen lassen. Somit ist das Thema erledigt. Ich werde Vodafone TV Kunde.
Vielleicht einige Schwächen, weil alles Neuland, aber mir ist das lieber so, als mich vera.... zu lassen.

Im übrigen kommen an der Fernsehdose in der Wohnung analoge Kabelsignale an.
Das ist doch mal eine wahnwitzige Situation.
Der Gute Herr von der Deutschen Annington hat somit die Kosten für den Kabelanschluss aus
meinen Mietnebenkosten herausgenommen, weil er selber die Situation als pervide ansieht.

Danke nochmal für die Hilfe.

Gruss Rene Strunck
renestrunck
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 24.08.2011, 10:48
Wohnort: Duisburg

Re: Vermieter sagt Kabelanschluss bei Unitymedia

Beitragvon TelTel » 24.08.2011, 15:58

Wie addicted schon schrieb, kann es durchaus sein, dass die Versorgung mit Kabel-TV-Programm im Haus (Netzebene 4) nicht von UM, sondern von einem anderen Unternehmen ist!
Bild
TelTel
Übergabepunkt
 
Beiträge: 326
Registriert: 07.03.2010, 17:06
Wohnort: Haan

Re: Vermieter sagt Kabelanschluss bei Unitymedia

Beitragvon gordon » 24.08.2011, 19:55

renestrunck hat geschrieben:Man lässt mich nicht bis in die entsprechenden Gremien am Telefon/Hotline.

welches "Gremium" willst du denn bekommen?

renestrunck hat geschrieben:Vielleicht einige Schwächen, weil alles Neuland, aber mir ist das lieber so, als mich vera.... zu lassen.

inwiefern wirst du denn "vera...."?

renestrunck hat geschrieben:Im übrigen kommen an der Fernsehdose in der Wohnung analoge Kabelsignale an.
Das ist doch mal eine wahnwitzige Situation.

nur weil aus deiner Antennendose ein analoges Signal kommt, heißt das nicht, dass das Signal von Unitymedia geliefert wird. Es gibt a) noch andere Kabelnetzbetreiber, und b) Kabelkopfstationen. Darüber hinaus könnte es sein, dass die Hausverkabelung nicht Internet-fähig ist (also entweder generell marode, oder nur bis 450 Mhz, oder ohne rückkanalfähigen Hausverstärker). Wenn die Dt. Annington dann Eigentümer der Hausverkabelung ist und das weder auf eigene Kosten ändern lässt noch gestattet, dass UM es tut, oder wenn der technische und finanzielle Aufwand sich für UM einfach nicht lohnen würde, dann wird das Gebäude entsprechend markiert und gut ist.
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Vermieter sagt Kabelanschluss bei Unitymedia

Beitragvon Dinniz » 24.08.2011, 20:41

Deine Wohnung gehört du zu einer Grossanlage der ehemaligen Concepta / TeleColumbusWest - jetzt Unitymedia.
Im Keller müsste ein kleiner Kasten (passiver Verteiler) mit Beschriftung hängen.
Rückkanal ist laut Planung vorhanden.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Vermieter sagt Kabelanschluss bei Unitymedia

Beitragvon THC » 24.08.2011, 20:47

TelTel hat geschrieben:Wie addicted schon schrieb, kann es durchaus sein, dass die Versorgung mit Kabel-TV-Programm im Haus (Netzebene 4) nicht von UM, sondern von einem anderen Unternehmen ist!

Bei meiner Schwiegermutter ist Marienfeld die Kabelfirma,Versorgung mit Analog-TV, die digitalen Sender muß sie aber bei UM buchen und bezahlen,
weil Marienfeld noch keine Digitalen anbieten kann.
THC
 

Re: Vermieter sagt Kabelanschluss bei Unitymedia

Beitragvon Dinniz » 24.08.2011, 20:49

Marienfeld (jetzt BMB und bei mehreren Hausverwaltungen) ist hauptsächlich bei THS.
Zu dem Betreiber des Threaderstellers habe ich mich bereits geäussert.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste