- Anzeige -

EMAIL; Ich kann es nicht mehr hören

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Hast Du schon einmal eine Antwort auf eine Anfrage per Email (Brief/Web) bekommen?

Nein. Ich habe es aber erst 1x versucht
2
7%
Nein. Ich habe es schon öfter versucht
11
41%
Nein. Aber ich habe auch noch nie eine Email an UM geschrieben
3
11%
Ja. Seltsamerweise habe ich aber nie eine Email geschrieben
0
Keine Stimmen
Ja. Nur leider hatte die Antwort mit meiner Frage nichts zu tun
3
11%
Ja. Nur leider so spät, dass ich meine Frage schon wieder vergessen habe
6
22%
Ja. Meine Anfrage wurde schnell und kompetent beantwortet
2
7%
 
Abstimmungen insgesamt : 27

EMAIL; Ich kann es nicht mehr hören

Beitragvon Jolander » 02.10.2007, 06:28

Hi

Könnt ihr nicht mal damit aufhören, dass in 8 von 10 Postings etwas über nicht beantwortete Emails steht? :wein: :traurig: :wein:

Es ist kein Geheimnis:
- Man bekommt keine Antwort auf Emails
- Man bekommt keine Antwort auf Anfragen über das Webformular
- Man bekommt keine Antwort auf Briefe

Sollten die Regeln mal AUSNAHMSWEISE nicht zutreffen, dann erhält man
- eine Antwort erst nach Wochen/Monaten
- eine Antwort auf eine Frage, die man nie gestellt hat

Es ist traurig. Es ist ärgerlich. Es ist nicht in Ordnung. Aber es ist nun einmal so :keks:

Ruft die Hotline an oder fahrt in ein Kundencenter (wenn man in der Nähe wohnt). Auch wenn die HL teuer ist und man die Warteschlange verflucht: Da muss man durch :kotz: :brüll:

Es ist auch müssig, wenn man immer und immer wieder sagen muss "Ruft an", da dann sowieso immer dieselben Kommentare kommen ("Teuer", "Warteschlange", "Warum? Gibt doch Email")

Geht in den Wald und schreit es raus. Schreibt an die Presse. Ruft den Verbraucherschutz an. Gründet eine Partei. Aber hört BITTE damit auf, dass man hier in fast jedem Thread etwas darüber liest. Es bringt hier im Forum nichts und ändert auch absolut nichts am Verhalten von UM.
Ab Januar 2011 Netcologne auch in Düsseldorf. Schau' mer mal.

"Du hast zwar recht, aber ich finde meine Meinung besser"
Jolander
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 769
Registriert: 07.06.2007, 06:04
Wohnort: Düsseldorf-Gerresheim

Re: EMAIL; Ich kann es nicht mehr hören

Beitragvon schnaffte » 02.10.2007, 09:42

Danke! Das mußte mal gesagt werden! :super:
Benutzeravatar
schnaffte
Kabelexperte
 
Beiträge: 174
Registriert: 05.07.2007, 12:26
Wohnort: Bochum

Re: EMAIL; Ich kann es nicht mehr hören

Beitragvon Jolander » 03.10.2007, 01:21

War mir so nach :D

Der Pressesprecher von UM hatte ja vor ein paar Monaten vollmundig so einige Änderungen versprochen(Siehe Link). Anscheinend ist es aber bisher nur beim "Guten Vorsatz" geblieben und ich habe das subjektive Gefühl, dass es sich nicht verbessert, sondern verschlimmert hat.
Das lange Schweigen

Aber ist halt imho sinnlos, wenn man hier im Forum zum 9999x über den Service mault. Auch bringt es nichts, wenn man sich an der Hotline :kotz: . Man fühlt sich vielleicht besser, aber bewirkt daduch absolut NULL. Genauso wie Briefe an den Service imho verschwendete Energie sind. Wenn ich mich im Laden an der Ecke über einen Verkäufer beschweren möchte, dann kontaktiere ich ja auch den Chef oder Gebietsleiter und erzähle es nicht dem Verkäufer. Naja, einige Leute machen es so... :naughty:

Wer wirklich etwas ändern möchte, der sollte einen Brief an den Pressesprecher (der die Briefe bestimmt an die richtige Stelle leitet) oder direkt an den Vorstand schreiben. Namen findet man auf der UM-Homepage.
*hier*
*Presesprecher*

Aber ich möchte noch loswerden, dass ich UM eigentlich für ein gutes Unternehmen mit guten Produkten halte.

Der Service ist aber halt nur über die Hotline erreichbar und per Email/Web einfach nicht existent. Und sowas kann und darf imho nicht sein. Kann ich bei meinem Bäcker verstehen (der dann aber ehrlich sagt "macht mein Sohn, weil ich da nicht durchblicke, aber der ist seit 2 Woche im Urlaub"), aber nicht bei einem Unternehmen wie Unitymedia. Da beschleicht mich doch manchmal das Gefühl, als wenn dies mit der Hotline so gewollt ist und man so halt etwas mehr Geld in die Kasse bekommt.

Wie bereits mehrfach gesagt, verstehe ich aber die User nicht, die den Hebel an der falschen Stelle ansetzen. Ich glaube schon, dass bei genügend Resonanz der Vorstand wach werden würde. Der liest aber in keinem Forum mit und die Hotline wird den auch nicht informieren :D

Naja, wenn hier noch mehr User voten, werde ich wohl mal ein Einschreiben an den Vorstand aufsetzen (mit Link). Aber ein einzelner Brief ist halt wie "ein Tropfen auf den heissen Stein" :wayne:
Ab Januar 2011 Netcologne auch in Düsseldorf. Schau' mer mal.

"Du hast zwar recht, aber ich finde meine Meinung besser"
Jolander
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 769
Registriert: 07.06.2007, 06:04
Wohnort: Düsseldorf-Gerresheim


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSNbot Media, Yahoo [Bot] und 23 Gäste