- Anzeige -

Frage zum Installationsablauf

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Frage zum Installationsablauf

Beitragvon addicted » 17.08.2011, 09:54

War bei mir schon so wie beschrieben:
Ich meldete eine Störung und gab an der Hotline auch direkt "es gab Bauarbeiten vor dem Haus im Gehsteig, es geht wirklich garnichts mehr!" an. Man versprach mir, sofort einen Techniker zu informieren, und ca. 1.5 Stunden später rief mich ebendieser aus dem Auto an: Falls ich grad zuhause wäre würde er eben vorbei schauen.
Das ist zwar vom Zeitaufwand her nicht mit einer Installation zu vergleichen, aber es ist halt passiert :)
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2009
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: Frage zum Installationsablauf

Beitragvon Lico » 17.08.2011, 12:38

So , nun hat sich alles aufgeklärt.
Es war ein eigens für mein Miethaus zuständiger Mitarbeiter , der den Kabelanschluss freischaltet.Nummer und Adresse hatte er von meinem Vermieter.
Er hat sich ausgewiesen, mir seinen Vorgesetzten an Telefon geholt und den oben genannten Vorgang beschrieben und jetzt den Kabelanschluss freigeschaltet , damit der Mitarbeiter von UM am Freitag alles zügig installieren könnte.
Lico
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 15.08.2011, 14:14

Re: Frage zum Installationsablauf

Beitragvon addicted » 17.08.2011, 14:33

Interessant. Er wollte diesmal also nicht Deine Kontodaten?
Hast Du Dir gemerkt für welche Firma der Mensch tätig ist?
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2009
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: Frage zum Installationsablauf

Beitragvon Lico » 19.08.2011, 19:05

Doch wollte er, und er war bei UM tätig. Telefonhotline wohl für die Katz..
Lico
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 15.08.2011, 14:14

Vorherige

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste