- Anzeige -

Auf zwei Geräten Fernsehen

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Auf zwei Geräten Fernsehen

Beitragvon heytommy » 14.08.2011, 21:34

Hallo,
ich habe das UM 3Play Paket vor einigen Monaten gebucht.
In unserem Wohnzimmer funktioniert alles soweit einwandfrei.
Wir haben dort die Buche aus der wir mit TV und Internet versorgt werden.
Im Wohnzimmer habe ich den Standard Digitalreceiver von Samsung stehen mit Unity Media Karte und kann dort Problemlos fernsehen.

Allerdings möchte ich nun auch im Schlafzimmer Fernseh gucken können. Deswegen habe ich dort auch noch ein Fernsehgerät stehen. Anfangs wollte ich ganz einfach das analoge Signal dort schauen, daher habe ich einfach einen T-Stecker an die Buchse gehangen. Allerdings hat sich herausgestellt, dass in dem LG Fernsehgerät kein DVB-C Tuner drin ist, sondern nur ein DVB-T.
Daher hatte ich einen Videorekorder davor geschaltet und alles funktioniert wunderbar. Nun möchte ich allerdings nicht mehr den sperrigen großen, hässlichen Videorekorder dort stehen haben, sondern ein kleines schickes Kästchen. Daher habe ich mir von einem Bekannten einen Digital-Receiver (DCB-B360G) besorgt. Allerdings macht dieser Probleme.
Ich habe Testweise die Karte aus dem Wohnzimmer in das Gerät gesteckt und es werden damit nur sehr wenige Sender gefunden. Von diesen kann auch fast keiner geguckt werden, da immer eine Fehlermeldung kommt.
Woran könnte das liegen? Sind Gerät und Karte nicht kompatibel? Ist das Kabel ins Schlafzimmer (ca. 15 Meter) zu lang?

Ansonsten würde es mir auch erst mal genügen nur die öffentlich rechtlichen zu empfangen (ARD, ZDF, WDR etc.). Dafür habe ich den Receiver einfach ohne Karte suchen lassen. Schalte ich dann aber auf das Erste erscheint: kurz "Hinweis 104 - Dieses Programm kann nicht entschlüsselt werden", "Hinweis 103 - Zur Zeit sendet dieses Programm nicht"
Bei ZDF kommt: "Hinweis 101 - Dieses Programm kann nicht empfangen werden. Überprüfen Sie bitte Ihren Anschluss."

Ich dachte ich könnte die öffentlich Rechtlichen mit jedem Receiver und ohne Karte empfangen? - Wozu zahl ich denn sonst GEZ?

Und wie löse ich das Problem? - Kauf ich mir einen neuen zweit Receiver + Karte für 5€/mtl.? Und wie kann ich dann sicher sein, dass es funktioniert? der zweit receiver scheint ja auch nicht so recht zu wollen mit der aktuellen Karte?!

Vielen Dank für eure Hilfe!
heytommy
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 14.08.2011, 21:20

Re: Auf zwei Geräten Fernsehen

Beitragvon ernstdo » 14.08.2011, 23:27

Allerdings macht dieser Probleme.
Ich habe Testweise die Karte aus dem Wohnzimmer in das Gerät gesteckt und es werden damit nur sehr wenige Sender gefunden. Von diesen kann auch fast keiner geguckt werden, da immer eine Fehlermeldung kommt.


Sch... Kabel und/ oder sch... T- Stück ....
Also mal ein anderes T- Stück testen und/ oder ein anderes Kabel.
Hilft das nix, kommt das Signal schon zu schwach an der Antennendose an und muß neu eingemessen werden.

Übrigens haben die meisten Flachbild TV mit DVB- Tuner zumind. auch einen analogen Kabeltuner, d. h. wenn man das richtig einstellt kann man damit auch die analogen Kabelsender empfangen .....

Im allgemeinen kann man auch immer nur einen Tuner nutzen, also entweder den analogen Tuner oder den DVB- T Tuner und muß das halt so einstellen.

Bei Geräten mit DVB-T und DVB- C Tuner kann man entweder nur DVB- T oder analoges und digitales Kabel TV wählen ....
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Auf zwei Geräten Fernsehen

Beitragvon ingress-killer » 17.08.2011, 00:03

Ich würde mal die receiver tauschen, also den der im Wozi gut läuft im anderen Zimmer probieren, wenn er da auch geht, dann liegts wohl am receiver, ist nichts ungewöhnliches, der Tuner hat öfters mal nen Schaden.
Zweiter Test Signalstärke und Qualität mal mit dem guten Receiver an beiden Standorten im servicemenü vergleichen,
wichtig bei BER muss 00000 stehen. Das ist zwar nicht so genau, aber zur Selbsthilfe erstmal ok

gruß dennis
Eventuelle Rechtschreibfehler sind absolut gewollt und dienen der Belustigung.
ingress-killer
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 10.08.2011, 00:13
Wohnort: Rhein-Main


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste