- Anzeige -

Tool zum loggen der Ausfallzeiten

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Tool zum loggen der Ausfallzeiten

Beitragvon Chilli » 14.08.2011, 16:17

Hallo allerseits,
seit mehreren Monaten habe ich täglich mehrere Ausfälle die zum teil über Stunden andauern. Der Techniker war bereits 3 mal vor Ort und will am Montag ein viertes mal vorbeischauen. Mittlerweile möchte ich nur noch aus dem Vertrag austreten. Diesbezüglich suche ich ein Programm welches ich über einen Laptop laufen lassen kann und mir die Verbindungsabbrüche zum Internet mitloggt um nachzuweisen das die Verfügbarkeit weit unterhalb von 99% liegt.

Beste Grüße
Chilli
Chilli
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 14.08.2011, 15:54

Re: Tool zum loggen der Ausfallzeiten

Beitragvon Grothesk » 14.08.2011, 16:55

Und du meinst, so ein Tool würde als Begründung ausreichen?
Melde lieber regelmäßig Störungen.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Tool zum loggen der Ausfallzeiten

Beitragvon Chilli » 14.08.2011, 17:11

Jup, da eine vertraglich zugesicherte Leistung nicht erbracht wird. Davon abgesehen, bitte wieder back to Topic.
Chilli
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 14.08.2011, 15:54

Re: Tool zum loggen der Ausfallzeiten

Beitragvon Grothesk » 14.08.2011, 17:23

Was ist denn daran jetzt offtopic?
Wenn ich UM wäre, dann würde ich auf irgendwelche obskuren Tools des Kunden jedenfalls nichts geben.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Tool zum loggen der Ausfallzeiten

Beitragvon oxygen » 14.08.2011, 17:35

Es geht wohl darum um im Streitfall nach der Fristlosen Kündigung etwas zu haben um die Ausfälle nachzuweisen.

Selbst ein Collegeblock mit Datum/Uhrzeit und Dauer wäre hier ein gerichtsverwertbarer Beweis...

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia
oxygen
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1321
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Tool zum loggen der Ausfallzeiten

Beitragvon Chilli » 14.08.2011, 17:44

So habe ich das bis Dato auch gelöst, wird auf dauer aber ziemlich lästig und zudem werden die Zeiten bei dennen ich nicht zuhause nicht geloggt. Jemand eine Idee welches Tool sich dafür anbietet.
Chilli
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 14.08.2011, 15:54

Re: Tool zum loggen der Ausfallzeiten

Beitragvon Dinniz » 14.08.2011, 19:39

Excel.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Tool zum loggen der Ausfallzeiten

Beitragvon addicted » 15.08.2011, 09:31

Du kannst Dir ja lokal Nagios oder Smokeping installieren, das macht auch schicke Bildchen.
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1970
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: Tool zum loggen der Ausfallzeiten

Beitragvon FieserKiller » 15.08.2011, 22:06

so ziemlich jedes betriebssystem hat das tool bereits eingebaut. es heisst ping.
zb einfach den UM verbindungstestserver pingen und die ausgabe in eine datei umleiten und schon hast du deinen log
Regeln sind dazu da, damit man nachdenkt bevor man sie bricht - Terry Pratchett (Thief of time)
Benutzeravatar
FieserKiller
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 76
Registriert: 26.02.2009, 22:26
Wohnort: Duisburg

Re: Tool zum loggen der Ausfallzeiten

Beitragvon addicted » 16.08.2011, 11:17

Ping schreibt vor die Zeilen keinen Timestamp, was das "Log" im besten Fall umständlich auszuwerten macht. Aus meiner Sicht ist sowas schlicht unbrauchbar.
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1970
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 39 Gäste