- Anzeige -

Unitymedia ändert Buchungsdatum....

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Unitymedia ändert Buchungsdatum....

Beitragvon Riplex » 09.08.2011, 12:28

Sonst ist meine laufende Rechnung immer am Ende des Kalendermonats abgebucht worden.
Seit August buchen die einfach direkt am Anfang des Monats ab. Hab gerade grosse Lust das Geld
einfach zurückzubuchen. Ich hab noch nichtmals ne Rechnung bekommen :(
Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht!
Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!


Sollten euch Beiträge als Spam oder Offtopic vorkommen, bitte ich euch diese zu Melden über die Benutzung des Melden-Buttons im betreffenden Beitrag!
Riplex
Moderator
 
Beiträge: 892
Registriert: 12.11.2007, 12:02
Wohnort: Köln Elsdorf

Re: Unitymedia ändert Buchungsdatum....

Beitragvon addicted » 09.08.2011, 12:36

Überschneiden sich bei Dir zwei Rechnungen, also hast Du zwei Buchungen Ende Juli und Anfang August?
Bei ist es wie bisher auch, immer der letzte Werktag im Monat. In den AGB steht aber wohl, dass die (Grund-)Entgelte für nicht Verbrauchsabhängige Kosten im Voraus für einen Monat fällig seien, könnte sein dass man das jetzt durchsetzen möchte?
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1978
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: Unitymedia ändert Buchungsdatum....

Beitragvon Riplex » 09.08.2011, 12:45

Hmm, ich hab im Juli mir die HD Box gegönnt und bin auf Telefon Plus umgestiegen. Kann natürlich sein das das damit zusammen hängt.
Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht!
Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!


Sollten euch Beiträge als Spam oder Offtopic vorkommen, bitte ich euch diese zu Melden über die Benutzung des Melden-Buttons im betreffenden Beitrag!
Riplex
Moderator
 
Beiträge: 892
Registriert: 12.11.2007, 12:02
Wohnort: Köln Elsdorf

Re: Unitymedia ändert Buchungsdatum....

Beitragvon Moses » 09.08.2011, 14:02

Das hängt sehr wahrscheinlich damit zusammen... guck mal in deinem Kundenzugang, eigentlich sollte da auch eine zweite Rechnung für den Monat auftauchen.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Unitymedia ändert Buchungsdatum....

Beitragvon timmey » 09.08.2011, 21:25

Keine Rechung = Keine Kohle. Wenn du Lust auf Streit hast, lass es zurück buchen.
Leider sitzen die Firmen meist am längeren Hebel, trotz des offenischtlichen Fehlverhaltens. Als erstes wird man zum Vorkasse-Zahler, dann gibts nen Schufa-Eintrag ... dank dieser Mafia-Kartei macht es dann besonders viel Spaß, den Anbieter zu wechseln.
timmey
Kabelexperte
 
Beiträge: 106
Registriert: 03.07.2008, 14:56

Re: Unitymedia ändert Buchungsdatum....

Beitragvon Dinniz » 09.08.2011, 23:39

Sicher dass die Rechnung nicht per Mail oder im Kundenportal zugestellt wurde?
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Unitymedia ändert Buchungsdatum....

Beitragvon Riplex » 09.08.2011, 23:49

So, es war eine Fehlbuchung. Der Betrag wird mir wieder zurückgebucht. Sollte erst ende August abgebucht werden.
Ausserdem hab ich noch eine 10 € Gutschrift bekommen. Soll wohl bei mehreren Kunden passiert sein. Hat wohl was
mit dem neuen Kundenportal zutun.
Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht!
Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!


Sollten euch Beiträge als Spam oder Offtopic vorkommen, bitte ich euch diese zu Melden über die Benutzung des Melden-Buttons im betreffenden Beitrag!
Riplex
Moderator
 
Beiträge: 892
Registriert: 12.11.2007, 12:02
Wohnort: Köln Elsdorf

Re: Unitymedia ändert Buchungsdatum....

Beitragvon addicted » 10.08.2011, 11:59

Glückwunsch zu den 10 Öcken :)
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1978
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: Unitymedia ändert Buchungsdatum....

Beitragvon Dringi » 10.08.2011, 17:48

timmey hat geschrieben:Keine Rechung = Keine Kohle. Wenn du Lust auf Streit hast, lass es zurück buchen.
Leider sitzen die Firmen meist am längeren Hebel, trotz des offenischtlichen Fehlverhaltens. Als erstes wird man zum Vorkasse-Zahler, dann gibts nen Schufa-Eintrag ... dank dieser Mafia-Kartei macht es dann besonders viel Spaß, den Anbieter zu wechseln.


Falsch. Unstrittige Beträge müssen i.d.R. auch ohne Rechnung beglichen werden.
Und nochmal falsch: Nur unstrittige Forderungen dürfen in die Schufa. Entweder waren deine Forderungen doch nicht so unstrittig (ich vermute mal, dass Du aus Erfahrung schreibst) oder es ist ggf. der Tatbestand der Kreditgefährdung gegeben. Auf jeden Fall der Schufa melden und auf LÖschung bestehen, wenn die Forderung wirklich strittig ist.

KEINE RECHTSBERATUNG! NUR MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG!
Bild Bild
Dringi
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 16.01.2010, 22:04

Re: Unitymedia ändert Buchungsdatum....

Beitragvon timmey » 10.08.2011, 21:43

Dringi hat geschrieben:
timmey hat geschrieben:Keine Rechung = Keine Kohle. Wenn du Lust auf Streit hast, lass es zurück buchen.
Leider sitzen die Firmen meist am längeren Hebel, trotz des offenischtlichen Fehlverhaltens. Als erstes wird man zum Vorkasse-Zahler, dann gibts nen Schufa-Eintrag ... dank dieser Mafia-Kartei macht es dann besonders viel Spaß, den Anbieter zu wechseln.


Falsch. Unstrittige Beträge müssen i.d.R. auch ohne Rechnung beglichen werden.
Und nochmal falsch: Nur unstrittige Forderungen dürfen in die Schufa. Entweder waren deine Forderungen doch nicht so unstrittig (ich vermute mal, dass Du aus Erfahrung schreibst) oder es ist ggf. der Tatbestand der Kreditgefährdung gegeben. Auf jeden Fall der Schufa melden und auf LÖschung bestehen, wenn die Forderung wirklich strittig ist.

KEINE RECHTSBERATUNG! NUR MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG!


Der Betrag ist strittig, wenn er doppelt abgebucht wurde oder offensichtlich unberechtigt abgebucht wurde. Imho führt die Unregelmäßigkeit dazu, dass der Betrag strittig wird, da er dadurch nicht mehr sicher zuzuordnen ist.
Was Unternehmen XY in die Schufa einträgt, hat man als Verbraucher nicht in der Hand, schließlich bedarf es nicht der Zustimmung bzw. der Möglichkeit zur Stellungnahme. Auch wenn du der Meinung bist, richtig zu handeln, entscheidet nur die beteiligte Firma, ob etwas eingetragen wird. Kurzum, wenn du aufmuckst, kann das in der Schufa landen. Ja, man kann Einspruch einlegen, schonmal versucht? Dauert ewig, im Zweifelsfall pech gehabt. Das ist ähnlich spannend wie aus der GEZ auszutreten :)
Nein, zum Glück keine eigene Erfahrung, aber von nahestehenden Bekannten (jaja ;)).
timmey
Kabelexperte
 
Beiträge: 106
Registriert: 03.07.2008, 14:56

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 29 Gäste