- Anzeige -

UM Online-Rechnung drucken- geht nicht ?!?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

UM Online-Rechnung drucken- geht nicht ?!?

Beitragvon meropolis » 27.07.2011, 14:45

UM Online Rechnung drucken - geht nicht ?!? , geht doch !, auch ohne den aufgeblähten Acrobat Reader.
Beim Klick auf den (Adobe )Rechnungs-Button einer UM- Rechnung erscheint: about:blank
Leider ist die Info seitens des UM Einstellungs-Services ( 0900/.....) es ginge nur mit dem Acrobat Reader
leider Quatsch und unzutreffend.
Der Rechnungsdownload funktioniert auch mit dem viel kleineren FOXIT-Reader. Benutzt man allerdings
Download - AddOn`s für den Browser, sollte man versuchsweise diese temporär deaktivieren.
Bei mir Firefox AddOn "PDF Download 3.0.0.2 " - dann klappt`s auch mit dem Rechnungsdownload.

MF
meropolis
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 05.07.2011, 22:05

Re: UM Online-Rechnung drucken- geht nicht ?!?

Beitragvon Matrix110 » 27.07.2011, 15:36

Sorry aber der Hotline ist nicht zuzumuten mehr als eine Lösung bereit zu halten. Und das man PDFs mit 100 unterschiedlichen Programmen öffnen kann ist klar, Chrome kann dies sogar ohne irgendneinen Reader...

Der Adobe Reader ist nunmal der Standard für PDFs, alle alternativ Reader sind extreme Nischen Produkte. Auch wenn die FSF seit Jahren teilweise erfolgreich gegen "PDFs öffnen mit Adobe Reader blabla" links arbeitet.

Und naja Foxit ist so ne Sache für sich, jedes mal wenn ich Ihn mal wieder teste werde ich enttäuscht....
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: UM Online-Rechnung drucken- geht nicht ?!?

Beitragvon Walter Neumann » 27.07.2011, 15:55

Ich hatte das selbe Problem, wie sicherlich viele andere User auch! Nach längerem Schriftwechsel mit Unitymedia per E-Mail und telefonischem Gespräch mit einem Mitarbeiter hatte ich ohne Unitymedia-Hilfe für mich die richtige Einstellung gefunden und dies auch im Gespräch und per E-Mail Unitymedia mitgeteilt mit der Bitte, dies Ihren Kunden, welche nur einen weißen Bildschirm bei Aufruf der Rechnung bekommen, mitzuteilen. Bis heute leider nicht passiert!
Es lag bei mir nicht am vorgestellten Acrobat Reader sondern an meiner Einstellung im Internet-Explorer. Dart muss man unter <Extras> -Internetoptionen,
<Erweitert> den Haken vom drittletzten Kästchen: "Verschlüsselte Seiten nicht auf dem Datenträger speichern" entfernen. Dann klappts. Ich hoffe, ich konnte Ihnen und anderen Usern damit helfen.
Walter Neumann
Kabelneuling
 
Beiträge: 36
Registriert: 27.07.2011, 15:26

Re: UM Online-Rechnung drucken- geht nicht ?!?

Beitragvon addicted » 27.07.2011, 17:37

Wenn man, wie jeder bedachte Mensch, seine Rich Formate nicht als Plugin im Browser öffnet, hat man das Problem irgendwie nicht :)
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1996
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: UM Online-Rechnung drucken- geht nicht ?!?

Beitragvon kalle62 » 27.07.2011, 23:37

der tip war genau richtig.jetzt gehts auch bei mir :smile:
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4330
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: UM Online-Rechnung drucken- geht nicht ?!?

Beitragvon Walter Neumann » 28.07.2011, 11:10

addicted hat geschrieben:Wenn man, wie jeder bedachte Mensch, seine Rich Formate nicht als Plugin im Browser öffnet, hat man das Problem irgendwie nicht :)

Diesen Satz des Co-Administrator habe (musste) ich mir mehrmals "auf der Zunge zergehen lassen". Der ist wohl etwas nur für Insider. Normale User wie ich,
müssen dann nach dem Neudeutschen Spruch: Learning by doing, vorgehen. Gedacht, getan. Lesen bei Wikipedia unter Rich-Format. Ich verstehe, hoffentlich richtig, dass durch Adobe Acrobat Reader ein Rich Format in ein PDF Format umgewandelt wird.

Ich war mir bisher sicher, kein Plug-In in meinem Internet-Browser geladen zu haben, weil ich die vielen Möglichkeiten, dann ohne mein Wissen irgendwie, irgendwo auf mich bzw. meine Programme, bzw. meinen Computer und damit auf meine "Sicherheit" zugreifen und beeinflussen zu lassen, eine Plattform biete. Was muss ich nun aber bei Wikipedia lesen, Microsoft nennt in seinem Internet Explorer Plug-In gleich Add-Ons. Wow! Die habe ich nun gleich mit dem laden des Internet Explorer ohne mein Zutun reichlich. Wofür nun ein jedes zuständig ist, muss ich jetzt mal herauszufinden "versuchen".

Nun habe ich mein Add-Ons "Adobe PDF Link Helper" deaktiviert und versucht, meine Rechnung ungeöffnet auf meinen Computer zu speichern. Das misslang aber! Speichern konnte nicht durchgeführt werden, wurde mir mitgeteilt! Habe ich nun was missverstanden im Satz des Co-Administratoren? Dann wäre ich um eine, auch für einen wie mich unbedarften User, zu verstehende nochmalige Erklärung hier dankbar.

Wenn aber das Ansehen von PDF-Dateien im Browser durch Abschalten von Add-Ons bzw. Plug-Ins nicht mehr möglich sein würde, sondern nur noch das herunterladen auf den Computer, das wäre sicher nicht nur nicht mein Ding! Es wäre Erstens eine bedeutende Mehrarbeit, eine Datei nicht mehr im Browser zu lesen sondern erst runterladen um dann im Computer nach dem öffnen, lesen zu können. Zweitens würde man damit doch Schad-Codes jedweder Art, zum Eindringen auf den Computer, den Weg öffnen? Sehe ich das falsch?
Walter Neumann
Kabelneuling
 
Beiträge: 36
Registriert: 27.07.2011, 15:26

Re: UM Online-Rechnung drucken- geht nicht ?!?

Beitragvon Matrix110 » 28.07.2011, 12:04

PDF ist ein Rich Media Format, da es die Möglichkeit besitzt Audio/Video/Animationen etc. zu beinhalten.
Rich Media gilt nur als Oberbegriff für "Internet" Formate, die neben Text andere Visuelle Elemente beinhalten können, wie z.B. Flash und eben auch PDFs.

"Schad-Code" dringt über Plugins genauso ein, da die PDFs auch heruntergeladen werden, jedoch nur temporär. Teilweise sind Plugins sogar anfälliger. Es gibt aber auch minimalistische Plugins wie z.B. bei Chrome(wo es mittlerweile fest integriert ist), die den ganzen Firlefanz den so gut wie niemand mit PDFs nutzt(Scripte etc.), die aber für Code einzuschleusen gerne missbraucht werden(weswegen man das ganze auch explizit deaktiveren sollte, soweit der Reader es unterstützt), gar nicht erst implementiert, sondern sich auf die "Text/Bilder anzeigen" Komponente konzentriert.
Mozilla will scheinbar auch bald einen minimalistischen PDF Reader integrieren.

Man kann auch PDFs einfach öffnen statt sie irgendwo zu speichern, sodass diese nicht im Browser angezeigt werden sondern im externen Reader während sie im Temp Verzeichnis vom Internet Browser gespeichert sind und dann nach der Session gelöscht werden(sollten).
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: UM Online-Rechnung drucken- geht nicht ?!?

Beitragvon Walter Neumann » 28.07.2011, 15:43

Hallo Matrix110.
Hier geht es darum, dass die von Unitymedia im Internet für den jeweiligen Kunden seine Rechnung zum Abruf eingestellt. Per Post werden wohl nur noch spezielle und/oder alte Rechnungskunden bedient. Alle Anderen müssen also notgedrungen (aber auch sicherlich im Internetzeitalter sinnvoll) ins Internet und die Rechnung aufrufen. Wenn diese sich nun nach der neuesten Version des Acrobat Reader nicht mehr öffnen lässt (zumindest im Internet Explorer), wäre es unbedingt notwendig, dass UM seinen Kunden hilft, dass die Rechnungen wieder eingesehen werden können! Das funktioniert leider für manche Kunden mit dem Hinweis von UM nicht!

Da ist es für mich als Leser ihrer Mitteilung nicht hilfreich, dass man PDF's einfach öffnen kann, ohne sie zu speichern, sodass sie nicht im Browser angezeigt werden, sondern in einem externen Reader. Wie heist der externe Reader, wo kann man ihn herunterladen? Kostenpflichtig, kostenlos? (Oder ist der nur für eingeweihte (Insider))? Klappt der dann auch mit der UM-Rechnung? Wenn ja, weiß UM dies nicht? Bitte mitteilen, in der Hoffnung, das es allen Usern mitgeteilt wird!
Walter Neumann
Kabelneuling
 
Beiträge: 36
Registriert: 27.07.2011, 15:26

Re: UM Online-Rechnung drucken- geht nicht ?!?

Beitragvon albatros » 28.07.2011, 17:13

Walter Neumann hat geschrieben:Ich hatte das selbe Problem, wie sicherlich viele andere User auch! Nach längerem Schriftwechsel mit Unitymedia per E-Mail und telefonischem Gespräch mit einem Mitarbeiter hatte ich ohne Unitymedia-Hilfe für mich die richtige Einstellung gefunden und dies auch im Gespräch und per E-Mail Unitymedia mitgeteilt mit der Bitte, dies Ihren Kunden, welche nur einen weißen Bildschirm bei Aufruf der Rechnung bekommen, mitzuteilen. Bis heute leider nicht passiert!
Es lag bei mir nicht am vorgestellten Acrobat Reader sondern an meiner Einstellung im Internet-Explorer. Dart muss man unter <Extras> -Internetoptionen,
<Erweitert> den Haken vom drittletzten Kästchen: "Verschlüsselte Seiten nicht auf dem Datenträger speichern" entfernen. Dann klappts. Ich hoffe, ich konnte Ihnen und anderen Usern damit helfen.


Der Hinweis steht unten auf der Seite, auf der die Rechnungen abgerufen werden.
Zum Öffnen benötigen Sie die kostenlose Software "Acrobat Reader".
Wenn Sie Probleme mit dem Öffnen der Dateien haben (z.B. leeres Browser-Fenster) folgen Sie bitte unseren Hinweisen zu "Probleme eine PDF-Datei zu öffnen?"
Unitymedia 3Play 100 - Telefon komfort
FritzBox 6360
Horizon Recorder + HD-Option
albatros
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 988
Registriert: 21.01.2009, 18:49

Re: UM Online-Rechnung drucken- geht nicht ?!?

Beitragvon Walter Neumann » 28.07.2011, 17:39

Hallo Albatros,
Bitte meinen Beitrag ganz und richtig lesen, dann hätten sie verstehen müssen, dass ich dem Hinweis von UM gefolgt bin, der auf der Seite, auf der die Rechnungen abgerufen werden, steht!

"Zum Öffnen benötigen Sie die kostenlose Software "Acrobat Reader".
Wenn Sie Probleme mit dem Öffnen der Dateien haben (z.B. leeres Browser-Fenster) folgen Sie bitte unseren Hinweisen zu "Probleme eine PDF-Datei zu öffnen?"

Das habe ich natürlich getan. Ich habe bei Acrobat Reader das Häkchen entfernt, klappt nicht. Die neueste Version versucht runterzuladen, hatte ich aber schon. Reparieren lassen. Kein Fehler.

Da alles nichts half, habe ich gesucht und im Chip-Forum fand den entsprechenden Hinweis. Erst diese Änderung im Internet Explorer, wie beschrieben, half. Dabei konnte ich auch den Haken im Acrobat Reader wie von UM als Hinweis zur Lösung des Problems beschrieben, stehen lassen oder nicht, das war sich gleich! Es funktionierte nur mit der Änderung im Internet Explorer!

Das habe ich UM per Mail alles mitgeteilt mit der Bitte, es für alle anderen geplagten Kunden doch dem Hinweis auf den Acrobat Reader beizustellen! Bisher
leider keine Reaktion. Daher versuche ich hier im Forum wenigsten die Kunden, welch bis hier hin finden, einen entsprechenden Einblick zu ermöglichen.
:zwinker:
Walter Neumann
Kabelneuling
 
Beiträge: 36
Registriert: 27.07.2011, 15:26

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 24 Gäste