- Anzeige -

Die Hotline.......besser als ihr Ruf?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Die Hotline.......besser als ihr Ruf?

Beitragvon FBrause » 22.10.2007, 18:16

Mein lieber Schnappi,

wo das steht?

Das ist gesetzlich so festgelegt, jede Firma oder Organisation hat das bei Gesprächsbeginn anzukündigen.
Siehe Dell oder die Bundesfinanzagentur oder fast jede Bank mit telf. Hotline,etc.
Falls das nicht angekündigt wird ist die ganze Aufzeichnung gegenstandslos und kann vor Gericht nicht verwendet werden.
Bei Ankündigung der Aufzeichnung wird es aber meistens zugelassen. ( Dass man über einen Stimmensynthesizer alles fast perfekt nachahmen kann sei mal dahingestellt. )
Wenn Du eine Freisprechanlage an Deinem Telefon hast musst Du dem Gesprächspartner auch mitteilen, das sie eingeschaltet ist, weil ja Zeugen mithören können.

Wie dem aber auch sei, heute hatte ich ein Erfolgserlebnis mit der Hotline in Bochum.
Nach Umweg über Hessen, Gespräch über eine normale Nummer über Voip, das mich ja nichts kostet, Warteschlange 15 Minuten, Ansprechpartnerin in Hessen, konnte mir nicht helfen hat mich aber mit Bochum verbunden.
Bochum Warteschlange für 11 Minuten, Macht aber nichts, da ich Freisprech eingeschaltet hatte um bei Gesprächsannahme auf Hörer umgeschaltet habe.
Ein sehr kompetenter Gesprächspartner :smile:
In einem längerem Gespräch konnte dann ein Kompromiss gefunden werden, so dass ich morgen, am Dienstag vor Ort, Bochum, Königsallee 178, selber vorstellig werden kann, beweisen kann mit meinen Unterlagen, dass bei mir noch zusätzliche Anlieger in der hinter meinem Gründstück liegenden Strasse, Einfamilienhäuser, angeschlossen sind.
Habe ich zwar per Brief und Zeichnung bereits kundgetan, aber bisher hat man das halt ignoriert, da man keine Unterlagen über die Verkabelung hat.
Früher bei der Bundespost war zwingend vorgeschrieben eine Abnahme mit Messprotokoll einzureichen, deshalb kann ich das auch beweisen, da ich dieses für zigtausend WE´s beruflich erstellt habe und noch auf der Festplatte habe, rückwirkend bis 1984.
Ich hoffe wirklich, dass das morgen alles geklärt werden kann in Bochum, sind ja nur 8 Kilometer vom meinem Haus aus.
Ich werde auf jeden Fall das Ergebnis kundtun

fb
FBrause
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 53
Registriert: 17.07.2007, 16:29

Re: Die Hotline.......besser als ihr Ruf?

Beitragvon Schnappi » 23.10.2007, 09:29

Muss mich entschuldigen, jetzt beim zweiten Lesen Deines vorherigen Beitrages hab ich erst verstanden, wie Du es gemeint hattest.
Natürlich hast Du recht, dass man eine eventl. Aufzeichnung direkt am Anfang des Gespräches ankündigen muss. Wobei es auch mitten drin geht, wenn nur ein Teil des Gespräches (z.B. die Zusammenfassung und die Bestätigung des Kunden, dass ein Vertrag umgestellt/abgeschlossen werden soll) aufgezeichnet wird.
Schnappi
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 52
Registriert: 19.10.2007, 12:03

Re: Die Hotline.......besser als ihr Ruf?

Beitragvon Zimsel79 » 23.10.2007, 14:32

sag bescheid was bei rum gekommen ist FBrause,bitte
Zimsel79
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 29.09.2007, 11:10

Re: Die Hotline.......besser als ihr Ruf?

Beitragvon FBrause » 23.10.2007, 15:50

hallo " Fan´s " ,
also,
heute morgen um 11.15 Minuten war ich bei Unity in Bochum.
Für Kunden ist der Zugang im alten Coop Gelände, Eigentümer Häusser Bau, früher, jetzt ??,kostenlos, ansonst 2 Euro Parkgebühren.( Schranke von Magnetics, erstellt und aufgebaut von mir, inzwischen auf den neuesten Stand gebracht von ? ?) )
Zuerst habe ich mit einem Techniker gesprochen, nachdem ich nach 15 Minuten einen Parkplatz gefunden hatte. ( Parkplätze völlig überfüllt, unmöglich )
Als ich ihm von Techniker zu Techniker die Sachlage geschildert hatte, stimmte er mir vollinhaltlich zu und begleitete mich zum Empfang.
( Unity befindet sich in den Räumen, die die Citibank früher als weltweites Callcenter benutzte,auch bei dieser elektronischen Grundaustattung habe ich mitgewirkt, wie bei allen anderen Firmen des im damaligem Umbau befindlichen alten Coop Gelände.)
Am Empfang wurde ich einer Sicherhaeitskraft übergeben, die mich in eine Warteliste eintrug, da 2 Kunden vor mir warteten.
Nach ca. 1 Stunde wurde ich von einem jungen Mann zum Gespräch abgeholt.
Dieser junge Mann, ( ich bin schliesslich 65 Jahre alt und seit 5 Jahren als Rentner im Ruhestand, gottseidank) liess sich die Sachlage schildern, schaute in die Unterlagen im Computer und entschuldigte sich für die Unannehmlichkeiten, die Unity mir ( uns ) bereitet hat. :smile: .
Es stellte sich heraus, dass:
1. unsere Briefe wurden nicht gelesen, oder nicht richtig gelesen.
2. uns wurde durch Unity eine neue Kundennummer zugeteilt und das Guthaben von Ish, das ja bis einschliesslich 30.April 2007 im voraus bezahlt wurde, wurde vergessen und nicht angerechnet.
3. die Sache wurde bereinigt, wir haben noch ein Guthaben, das uns zurück erstattet wird. Alle Faxe und Briefe sind angekommen, wenn sie auch aus welchen Gründen nicht richtig gelesen oder interpretiert wurden ( m.E. sind einige der Mitarbeiter von Unity überfordert oder zu schlecht ausgebildet so dass die Kundenzufriedenheit aus diesem Grund unter aller Sau ist. :hammer: )
Ich hoffe, dass in Zukunft die Verantwortlichen bei Unity, das Management, nicht nur Gehälter kassieren sondern auch etwas dafür tun und die Kunden, die schliesslich diese Gehälter bezahlen, nicht immer vor die Wand laufen lassen.
Manche Kunden lassen sich das halt nicht gefallen.
Der grösste Hammer kam dann als ich die Marke für die Ausfahrtsschranke benötigte.
Laut irgendeinem Vorstandsmitglied, die Frau oder der Mann muss die deutschen Gesetze nicht kennen ( bei der Einfahrt steht, die Kunden können kostenlos parken ) will man nicht nur die Kundennummer wissen sondern auch Kfz Kennzeichen etc..
Wollen die das vermarkten? Es wird ja heute alles vermarktet.
Als ich mich weigerte unnütze und persönliche Daten kund zu tun wollte mir die Sicherheitskraft keine Ausfahrtmünze geben.
Ich hätte mich vor die Schranke gestellt, alles blockiert und die Polizei kommen lassen, schliesslich war ich ja Kunde und möchte als solcher behandelt werden.
Der junge Mann, nochmals ein Lob für seine Effekivität, hat dann dafür gesorgt, dass ich wider ausfahren konnte. ( ist sowieso ein Witz, ich habe die Dinger ja gebaut, Ausfahren kein Problem)
aber ich finde einfach man muss sich nicht alles gefallen lassen, schliesslich verlangt auch die Polizei nur, dass man sich ausweisen kann und nicht wann ich zuletzt gebadet habe.
Es soll aber ein Brief kommen, mit dem alles erledigt sein wird.
Werde ich auch berichten.Sollte jemand noch Fragen haben bitte eine P.
bis dann,
jegliche grammatische Fehler bitte ich zu entschuldigen.

fb
FBrause
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 53
Registriert: 17.07.2007, 16:29

Re: Die Hotline.......besser als ihr Ruf?

Beitragvon Zimsel79 » 23.10.2007, 18:19

uiuiuiuui, krasse story,wer weiss was die mit dem kennzeichen wieder anfangen, die scheinen ja echt n sockenschuss zu haben :wut:
Zimsel79
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 29.09.2007, 11:10

Re: Die Hotline.......besser als ihr Ruf?

Beitragvon FBrause » 23.10.2007, 19:40

Ich kann ja nur die erlebten Tatsachen berichten, krass oder nicht und mit der Vermutung was die wohl anstellen wollen hab ich mich auch geweigert
aber ich hoffe, dass nun endgültig schluss ist
bis dann

fb
FBrause
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 53
Registriert: 17.07.2007, 16:29

Re: Die Hotline.......besser als ihr Ruf?

Beitragvon FBrause » 26.10.2007, 11:22

hallo,

gestern kamen nun 3 Briefe an von Unity:

2 mit der Post und 1 über TNT, diesmal sogar richtig zugestellt ( TNT ist lernfähig )

Die ersten 2 Briefe bestätigten mein persönliches Gespräch mit dem Sachbearbeiter und bestätigten schriftlich die Kündigung zum 01.01. 2008 und die Gutschrift .

der 2. Brief drohte uns wiederum die fristlose Kündigung und alles mögliche an.

Was solls.

Warten wir mal ab wie es sich so entwickelt und was für Überraschungen Unity noch für uns bereit hält. Es ist ja bald Wihnachten.

fb
FBrause
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 53
Registriert: 17.07.2007, 16:29

Re: Die Hotline.......besser als ihr Ruf?

Beitragvon Mustimax » 27.10.2007, 00:31

FBrause hat geschrieben:[...]der 2. Brief drohte uns wiederum die fristlose Kündigung und alles mögliche an.[...]


vielleicht ein paar details? ich werde neugierig ;)
Benutzeravatar
Mustimax
ehemaliger User
 
Beiträge: 360
Registriert: 26.09.2006, 20:35

Re: Die Hotline.......besser als ihr Ruf?

Beitragvon FBrause » 27.10.2007, 10:03

na ja,

---Um die von Ihnen ausstehenden Zahlungen wird sich wie bereits angekündigt, ein von uns beauftragtes Inkassounternehmen kümmern--

ich hoffe, das Inkassounternehmen bring mir das ausstehende Guthaben, das mir per gleichzeitiger Saldenbestätigung bestätigt wurde, vorbei

bis dann

fb
FBrause
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 53
Registriert: 17.07.2007, 16:29

Vorherige

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 33 Gäste