- Anzeige -

Unitymedia Dose und streamen im Netzwerk

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Unitymedia Dose und streamen im Netzwerk

Beitragvon dgmx » 06.07.2011, 20:47

Wir haben hier auch für einen PC DLAN, eigentlich genau um weniger Elektrosmog zu haben..... :mussweg:

Es ist verschlüsselt und funktioniert auch zuverlässig solange man nicht die volle Geschwindigkeit erwartet. Wir haben uns allerdings auch nicht genau an die Anleitung gehalten, da beide Adapter in Mehrfachsteckdosen stecken, was ja nicht sein soll, aber hier nicht anders ging. Da der PC eh nur für surfen und so genutzt wird reicht die Geschwindigkeit die ankommt aber auch voll und ganz aus.
dgmx
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1037
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Unitymedia Dose und streamen im Netzwerk

Beitragvon oxygen » 06.07.2011, 21:20

dgmx hat geschrieben:Wir haben hier auch für einen PC DLAN, eigentlich genau um weniger Elektrosmog zu haben..... :mussweg:
Ja das ist ein häufiges Missverständnis.

Bei WLAN entsteht zwar auch "Elektrosmog" und das ist einem aus biologischer Sicht ungünstigen Frequenzbereich (Mikrowellenband). Allerdings sind WLAN Geräte abgeschlossen und geregelt. Das Gesamtsystem aus Sender und Antenne ist fest und die effektive Abstrahlleistung und der Frequenzbereich begrenzt.

Bei dLAN dagegen wird das gesamte Stromnetz zur Antenne (Stromleitungen sind ja nicht geschirmt). Die effektive Abstrahlleistung ist unbekannt und das in einem riesigen Frequenzbereich von 5-300 Mhz. Diese Abstrahlungen lassen sich auch über km hinweg noch empfangen und stören alles was sich in diesem Bereich befindet (TV-, Radioempfang und Amateurfunk z.B.).

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia
oxygen
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1321
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Unitymedia Dose und streamen im Netzwerk

Beitragvon Cryptor » 06.07.2011, 22:03

Puh, ich dachte das wäre alles einfacher, aber jetzt mal endlich klare Aussagen. Danke dafür ;-) Was würdet ihr mir den jetzt empfehlen? Welchen WLAN Stick? Hab noch ein Netgear 300 Mbps hier, 2,4 MHz aber der dürfte ja schon zu lahm sei. So wie sich das alles anhört klemme ich glaub ich am einfachsten meine externe an den BlueRayPlayer und Spiel dadrüber ab.
Cryptor
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 70
Registriert: 04.06.2011, 10:14

Re: Unitymedia Dose und streamen im Netzwerk

Beitragvon dgmx » 06.07.2011, 22:05

Tschuldige wenn ich das jetzt so sage, aber wenn ich etwas zu dem Thema gegoogelt habe kam immer heraus das DLAN vom Elektrosmog her besser ist als WLAN ... bin daher Grad etwas irritiert. :mussweg:

Edit:
Ich sehe gerade du schreibst von umgeschirmten strom leitungen, unsere sind aber extra abgeschirmt. Ändert das was?
dgmx
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1037
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Unitymedia Dose und streamen im Netzwerk

Beitragvon oxygen » 06.07.2011, 22:58

dgmx hat geschrieben:Tschuldige wenn ich das jetzt so sage, aber wenn ich etwas zu dem Thema gegoogelt habe kam immer heraus das DLAN vom Elektrosmog her besser ist als WLAN ... bin daher Grad etwas irritiert. :mussweg:

Das hängt auch davon ab was jeder für sich unter Elektrosmog versteht.

Wie ich oben schrieb, arbeitet WLAN im Mikrowellenband und ist deswegen aus biologischer Sicht in jedem Fall kritisch zu bewerten (hohe spezifischer SAR Wert / hohe Thermische Wirkung pro W Sendeleistung)

dLAN arbeitet dagegen dagegen auf niedrigeren Frequenzen (5-30 Mhz ältere Adapter, 5-300 Mhz aktuelle) und hat einen niedrigeren spezifisch SAR Wert pro W Sendeleistung. Dafür hat es ein erhebliches Störpotenzial gegenüber anderen technischen Anlagen. Ältere Adapter stören insbesondere die Kurzwelle erheblich, kann man leicht mit einem Weltempfänger selbst ausprobieren. Aktuelle Adapter stören dem kompletten TV/Radio Empfang. Allerdings nicht so drastisch da UKW, DVB-C einen höheren Signalpegel als z.b. die Kurzwelle hat.
Edit:
Ich sehe gerade du schreibst von umgeschirmten strom leitungen, unsere sind aber extra abgeschirmt. Ändert das was?

Das erscheint mir höchst ungewöhnlich, aber wenn dem so ist, Ja.

Dir ist vermutlich die biologische Auswirkung wichtig. In dem Fall ist Homeplug/dLAN das geringere Übel.
Zuletzt geändert von oxygen am 06.07.2011, 23:01, insgesamt 1-mal geändert.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia
oxygen
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1321
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Unitymedia Dose und streamen im Netzwerk

Beitragvon Dinniz » 06.07.2011, 23:00

Bitte verwechsel nicht Abschirmung mit PVC Ummantlung.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Unitymedia Dose und streamen im Netzwerk

Beitragvon dgmx » 06.07.2011, 23:03

Alles klar, danke.

Mit den abgeschirmten strom leitungen bin ich mir sicher, da haben wir damals beim bau extra drauf geachtet.

Also doch alles richtig gemacht. :zwinker:
dgmx
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1037
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Unitymedia Dose und streamen im Netzwerk

Beitragvon Dinniz » 06.07.2011, 23:06

Dann hast es dir bestimmt gut was kosten lassen .. das macht kaum einer.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Unitymedia Dose und streamen im Netzwerk

Beitragvon dgmx » 06.07.2011, 23:10

Dinniz hat geschrieben:Dann hast es dir bestimmt gut was kosten lassen .. das macht kaum einer.


Ja, aber man baut ja nicht so oft und Leitungen die einmal drin sind ändert man nicht so schnell. :zwinker:
dgmx
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1037
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Unitymedia Dose und streamen im Netzwerk

Beitragvon Neukundenrabatt » 07.07.2011, 09:28

Kannst du bitte das verbaute Produkt benennen? Von abgeschirmten Stromleitungen höre ich das erste Mal.
Neukundenrabatt
Übergabepunkt
 
Beiträge: 337
Registriert: 09.09.2010, 13:46

VorherigeNächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSNbot Media, Yahoo [Bot] und 10 Gäste