- Anzeige -

Unitymedia mit eingeb. DVB-C Tuner + HD-Karte

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Unitymedia mit eingeb. DVB-C Tuner + HD-Karte

Beitragvon HariBo » 26.06.2011, 20:14

timmey hat geschrieben:Das lag in diesem Fall nicht primär an dir, sondern an den irrwitzigen Unitymedia-Produkten, die so dermaßen abwegige Regelungen unterliegen, dass man einfach nachfragen muss :D Warum kann eine UM02 Karte aus einem 3,90€ Basic Vertrag nicht mit HD-Sendern bestückt werden, eine über anderem Wege bestellte UM02 Karte aber schon? Die Frage ist wohl nur mit Geldmacherei zu beantworten. Die dahinterliegende Information erschließt sich aus dem Informationsmaterial auf der Website zu keiner Zeit. Sieht man ja auch an den Fragestellungen in diesem Forum.


ein kleiner Exkurs aus diesem TE, es gilt in Deutschland die Vertragsfreiheit, das bedeutet, Verträge, die geschlossen wurden, sind einzuhalten (juristisch: pacta sunt servanda). Zurück zum TE, warum sollte UM einen SD Vertrag in einen HD Vertrag umwandeln? Wenn du einen Golf kaufst, warum solltest du einen Passat bekommen?
Irgendwie scheinst du in der realen Welt nicht angekommen zu sein.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Unitymedia mit eingeb. DVB-C Tuner + HD-Karte

Beitragvon timmey » 26.06.2011, 21:35

Autovergleiche, das meinst du hoffentlich nicht ernst ...

Ich habe kein "SD-Vertrag" oder "HD-Vertrag". Ich habe ne Smartcard gemietet, welche mir Zugang zu einer bestimmten Anzahl von Sendern ermöglicht. Bei Bedarf lassen sich weitere Senderpakete dazu buchen. Das ist das Prinzip. Nun ist es so, dass rein technisch gesehen das bereitgestellte Produkt eine UM02 Karte ist, die um besagte Pakete erweitert werden kann. Merkwürdig daran finde ich nun allerdings, dass ich diese UM02 Karte für 3,90€ haben kann, aber auch für 5€. Der Unterschied ist, dass ich die 5€ Karte auch mit HD-Paketen bebuchen kann, die Karte zu 3,90€ jedoch nicht, obwohl sie technisch nichts unterscheidet. Man zahlt also 1,10€ mehr, um die Möglichkeit zu erhalten ggf. ein HD-Paket zu buchen. Und das finde ich dreist, ja. Ob das deiner, meiner, eurer, unser, oder niemandes Realität entspricht ist für mich völlig belanglos und steht auch nichts zur Diskussion oder gar Bewertung.

Vertragsfreiheit bedeutet übrigens nicht, dass geschlossene Verträge einzuhalten sind, dies ergibt sich aus dem Prinzip der Vertragstreue. Vertragsfreiheit bedeutet im Kern vorallem, dass Vertragsbestandteile individuell festlegbar sind, sofern diese nicht mit geltendem Recht kollidieren. Das ist wie nen Ferrari und nem ... ach, lassen wir das :brüll:

Ps.: Dein zitierter Satz ist übrigens nicht "juristisch", sondern Latein und symbolisiert die gerade benannte Vertragstreue ... wenn wir schonmal dabei sind uns wie Volldeppen zu behandeln.
Zuletzt geändert von timmey am 26.06.2011, 21:41, insgesamt 1-mal geändert.
timmey
Kabelexperte
 
Beiträge: 106
Registriert: 03.07.2008, 14:56

Re: Unitymedia mit eingeb. DVB-C Tuner + HD-Karte

Beitragvon HariBo » 26.06.2011, 21:39

wenn du das jetzt noch in einer lesbaren Form, so mit Absatz und so schreiben könntest ...
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Unitymedia mit eingeb. DVB-C Tuner + HD-Karte

Beitragvon timmey » 26.06.2011, 21:43

Mein Posting enthält im wesentlichen 4 Aussagen, jede in einem Absatz abgefasst.

Wo ist das Problem? Kannst dir mir das vielleicht anhand eines Auto-Beispiels erklären?

Schönen Restsonntag noch.
timmey
Kabelexperte
 
Beiträge: 106
Registriert: 03.07.2008, 14:56

Vorherige

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste