- Anzeige -

Kosten Kabelanschluss 300 Meter Enfernung

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Kosten Kabelanschluss 300 Meter Enfernung

Beitragvon kairo » 23.06.2011, 16:05

Servus,

hat jemand Erfahrungswerte was mich der Kabelanschluss kostet, wenn das letzte Haus, welches an das Kabelnetz angeschlossen, ist ca 300 - 400 Meter weg ist?

Macht Unitymedia sowas überhaupt?

THX.

Kairo
kairo
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 20.08.2010, 22:30

Re: Kosten Kabelanschluss 300 Meter Enfernung

Beitragvon Reinhold Heeg » 23.06.2011, 16:08

Hallo, kairo
Da gib es die Bauherrenabteilung bei UM. Die können die Kosten nennen.
Schönen Feiertag
Reinhold
Reinhold Heeg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 505
Registriert: 26.04.2009, 13:43

Re: Kosten Kabelanschluss 300 Meter Enfernung

Beitragvon kairo » 24.06.2011, 10:24

so habe mich kundig gemacht. Die Auskunft war, dass 100 Meter im 5 stelligen Bereich liegen für einen Privatmann, von daher muss ich wohl zurück zur Telekom.

Ich will das nicht !!!!!! :wein:
kairo
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 20.08.2010, 22:30

Re: Kosten Kabelanschluss 300 Meter Enfernung

Beitragvon Julz2k » 24.06.2011, 13:13

Kannst du mir da genaue Preise durchgeben?
Der 5 stellige Bereich ist ja groß.
Julz2k
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 14.08.2010, 17:25

Re: Kosten Kabelanschluss 300 Meter Enfernung

Beitragvon Dinniz » 24.06.2011, 20:50

Geh mal grob von ~1000€ den Meter aus.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Kosten Kabelanschluss 300 Meter Enfernung

Beitragvon conscience » 24.06.2011, 21:10

Dann sind wir im 6stelligem Bereich :zwinker:
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Kosten Kabelanschluss 300 Meter Enfernung

Beitragvon poempel » 24.06.2011, 21:48

Generell muss man mit ca. 100 Euro je Meter Tiefbau in öffentlichem Grund rechnen
(Straße aufreißen, Ämter um Genehmigungen bitten, Verkehrsabsicherung gewährleisten,...,... ist leider teuer).
Dieser Wert schwankt aber regional-abhängig (In Düsselkdorf die Zeil aufzureißen dürfte voraussichtlich teuerer sein als eine unbefestigte Nebnstraße am Rande von Hintertupfingen).

Woher hast du die Angabe mit dem 300-400 Metern ?
Falls du nach Verfügbarkeitscheck auf der UM-Homepage gegangen bist, ist das nicht aussagekräftig. Nicht jedes Haus, dass irgendwo in der Nähe eines UM-Kabels liegt ist auch im Verfügbarkeitscheck aufgeführt. Es kann also durchaus sein, dass du das Kabel vielleicht direkt an der Grundstücksgreenze hast, auch wenn deine gesamte Straße nicht im Verfügbarkeitscheck auftaucht.
Einfach anhand des folgenden Links alle Unterlagen an UM schicken und ca 1 Woche später hast du ein konkretes Angebot auf Euro und Cent (oder du kriegst tatsächlich eine Absage). Je nach Vertragswunsch gibt es außerdem Rabatte.
http://www.unitymedia.de/images/Checkli ... chluss.pdf
Das Zusenden der Unterlagen ist unverbindlich. Du gehst hiermit keinerlei Verpflichtung ein.

Sollten für dich wirklich hohe Kosten anfallen, kannst du diese senken, in dem du andere Leute findest, die zusammen mit dir angeschlossen werden, denn wenn der Tiefbau im öffentlichen Grund nicht für dich allein, sondern für 10 Leute erfolgt, dann verteilen sich auch die Kosten auf 10 Schultern statt auf nur deine Schultern allein.
poempel
Kabelexperte
 
Beiträge: 123
Registriert: 26.07.2008, 23:42


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste