- Anzeige -

Sperrdose?? Ich weiss von nix! Brauche einen Rat!

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Sperrdose?? Ich weiss von nix! Brauche einen Rat!

Beitragvon Nachtwesen » 12.09.2007, 17:16

Hallo zusammen!

Heute habe ich einen Zettel im Briefkasten auf dem steht das ich meinen Vertrag abschliessen soll oder ich gesperrt würde. Gesperrt wovon??? Ich habe nur durch Inernet herausgefunden was Unitymedia ist, geschweige denn das ich dort etwas bestellt hätte noch bestellen wollte. Ausserdem habe ich (ja das gibts noch) gar keinen Fernseher. Was soll ich also mit Kabelfernsehen!??! Lange Rede kurzer Sinn: Der Mensch will ja nun unbedingt vorbeikommen. Muss ich den reinlassen und wenn ja, was macht der denn?? Habe von einer Sperrdose gelesen damit ich den Anschluss nicht nutzen könnte. Aber ist das nicht Blödsinn?? Kann man das nicht einfach so abstellen ohne das ich dafür jemanden in die Wohnung lassen muss?? Also ich habe ein grösseres Problem damit jemanden in die Wohnung zu lassen als das die mir den von mir noch nie genutzten Anschluss abschalten. Achja, was passiert wenn ich nicht antworte, keinen Termin mache und ihn nicht reinlasse??? Ist es nicht Hausfriedensbruch sonst??? Ich meine, ich habe doch gar nichts bestellt und jetzt will man etwas abschalten was ich gar nicht eingeschaltet haben wollte.

Danke für jede Antwort!
Bild Bild
Nachtwesen
Übergabepunkt
 
Beiträge: 289
Registriert: 12.09.2007, 17:09

Re: Sperrdose?? Ich weiss von nix! Brauche einen Rat!

Beitragvon orman » 12.09.2007, 17:32

Ein Bekannter hatte auch einen nicht genutzten Kabelanschluss. Bei Ihm standen irgendwann (damals noch) ish-Mitarbeiter vor der Tür und wollten den Anschluss sperren. Er hat sie nicht reingelassen aber angeboten, die Eingangsdose im Keller selbst zu demontieren und Ihnen auszuhändigen. Darauf haben sie dann verzichtet. Er hat dann weiter nichts mehr von ish gehört.
Ob das rechtlich statthaft ist, weiss ich nicht.
Einfach so abstellen irgendwo von außen lässt sich der Anschluss meines Wissens nicht.
3play20000, DigitalTV, TT Micro 274, TT Micro 264, D-Link 524, Motorola SBV5120E, Sipgate
orman
Übergabepunkt
 
Beiträge: 482
Registriert: 06.11.2006, 19:43
Wohnort: Neuss

Re: Sperrdose?? Ich weiss von nix! Brauche einen Rat!

Beitragvon Moses » 12.09.2007, 17:50

Der Anschluss lässt sich nicht gezielt abschalten... im Kabelnetz hängt alles aneinander. Bekommt einer das Signal, bekommen es alle.

Ich kenne die Rechtslage nicht, aber ohne die Sperrdose könntest du ohne, dass es irgendwer mit bekommt, den Kabelanschluss nutzen, bzw. du kannst nicht beweisen, dass du es nicht tust. Wenn ich UM wäre, und du würdest mich nicht in die Wohnung lassen, würde ich dir einfach die Gebühren in Rechnung stellen und, falls nicht gezahlt wird, halt den Gerichtsvollzieher vorbei schicken.
Es geht halt genau darum, dass du nichts bestellt hast, der technische Anschluss aber da ist, und vom Vormieter oder sonst wem auch vorher schon genutzt wurde -> das wird halt auf die einzig mögliche Art und Weise abgestellt, wenn du es nicht willst. Aber dafür muss jemand in die Wohnung. Ich denke schon, dass das du den Techniker rein lassen musst... Leute zum Ablesen von Strom & Wasser müssen ja auch rein gelassen werden.

Je nach Vertrag mit dem Hausbesitzer ist der Kabelanschluss sogar im Besitz von UM.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Sperrdose?? Ich weiss von nix! Brauche einen Rat!

Beitragvon Nachtwesen » 12.09.2007, 17:54

Moses hat geschrieben:Wenn ich UM wäre, und du würdest mich nicht in die Wohnung lassen, würde ich dir einfach die Gebühren in Rechnung stellen und, falls nicht gezahlt wird, halt den Gerichtsvollzieher vorbei schicken.


Ja wo leben wir denn?? Kein Vertrag, keine Rechnung! Bemühen sie ihre Anwälte, bemühen sie auch meine. Soweit kommt es noch. Ich glaube auch kaum das ein Gerichtsvollzieher ohne nachweisbare Forderungen rauskommen würde.
Bild Bild
Nachtwesen
Übergabepunkt
 
Beiträge: 289
Registriert: 12.09.2007, 17:09

Re: Sperrdose?? Ich weiss von nix! Brauche einen Rat!

Beitragvon alsane » 12.09.2007, 18:01

Also, die "Unverletzlichkeit der Wohnung" ist durch das Grundgesetz, Art. 13, unter einem besonderen Schutz gestellt. Dies bedeutet, dass NUR durch einen richterlichen Beschluss oder bei Vorliegen bestimmter Gefahren, die allerdings schon erheblich sein müssen, dieses Recht eingeschränkt werden kann. Irgendwelche Leute von Unitymedia gehören also mit SICHERHEIT zu dem Personenkreis, die dieses Grundrecht verletzen dürfen. Wenn du also ein reines Gewissen hast, musst du dich nicht einmal mit diesen Menschen unterhalten. Mein Vorschlag, wenn die was von dir wollen, sollen sie dir ordentlich etwas schriftliches zukommen lassen. Du kannst dich getrost zurücklehnen und der Dinge (wenn sie überhaupt auf dich zukommen) mit Gelassenheit entgegensehen.
Freundliche Grüße
alsane
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 05.09.2007, 08:30

Re: Sperrdose?? Ich weiss von nix! Brauche einen Rat!

Beitragvon Nachtwesen » 12.09.2007, 18:08

Danke für Eure Antworten!

Also ähnlich sehe ich das auch. ich bin einfach ein vorsichtiger Mensch was sowas betrifft. Der Zettel ist ja einfach so eingeworfen worden, sprich der Mensch war ja heute schon an der Türe. Ich weiss ja nicht mal ob er wirklich von Unitymedia ist. Ich verneinen einfach jedes Geschäft und jede Auskunft an der Türe. Ich sehe dem Gelassen entegegen sollte ich eine Rechnung erhalten... dafür habe ich eine Rechtschutzversicherung, aber mir wäre es unangenehm wenn Unitymedia auf meine Vermieter zugingen, weil sie einlass in die Wohnung haben möchten. Das wäre mir schon peinlich dann.
Bild Bild
Nachtwesen
Übergabepunkt
 
Beiträge: 289
Registriert: 12.09.2007, 17:09

Re: Sperrdose?? Ich weiss von nix! Brauche einen Rat!

Beitragvon alsane » 12.09.2007, 18:26

Nachtwesen hat geschrieben:Danke für Eure Antworten!

... dafür habe ich eine Rechtschutzversicherung, aber mir wäre es unangenehm wenn Unitymedia auf meine Vermieter zugingen, weil sie einlass in die Wohnung haben möchten. Das wäre mir schon peinlich dann.


Auch für diesen Fall wäre eine Aktivierung deiner Rechtsschutzversicherung angebracht.
alsane
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 05.09.2007, 08:30

Re: Sperrdose?? Ich weiss von nix! Brauche einen Rat!

Beitragvon Nachtwesen » 12.09.2007, 18:31

Vielleicht haben wir uns falsch verstanden. Ich habe keine Sorge das der Vermieter aufmacht, ich kenne ihn gut, er würde keinen in meiner Abwesenheit in die Wohnung lassen. Es wäre mir nur schon unangenehm wenn Unitymedia sich dort melden würde und quasi sagen würde: ja, ihr mieter kümmert sich nicht, meldet sich nicht...

Naja, wie dem auch sei, ich finds nicht so toll von Unitymedia. ich verstehe das man Schwarzsehern entgegenwirken muss, aber wäre das nicht Sache des Vormieters gewesen. Hätte man nicht mit dessen Auszug diese sperrdose machen sollen und nicht jetzt wo ich hier schon fast 2 jahre wohne?

Ich danke euch für eure Antworten. Ich denke ich werde morgen mal Unitymedia anrufen und erstmal fragen ob der Mitarbeiter wirklich in deren Auftrag kommt und wenn mir das bestätigt wird muss ich mal gucken ob ich einen Termin mit ihm mache.

Achja auf dem Zettel steht Abschaltung morgen (13.). Das wissen sie schon?? Wie wollen sie in die Wohnung??
Bild Bild
Nachtwesen
Übergabepunkt
 
Beiträge: 289
Registriert: 12.09.2007, 17:09

Re: Sperrdose?? Ich weiss von nix! Brauche einen Rat!

Beitragvon Kaffee_Junkie » 12.09.2007, 21:00

Moses hat geschrieben:Der Anschluss lässt sich nicht gezielt abschalten... im Kabelnetz hängt alles aneinander. Bekommt einer das Signal, bekommen es alle.


Das trifft aber nur zu, wenn es sich um eine Baum-Struktur handelt, also alle TV-Dosen in Reihe geschaltet sind. Sollte die Kabelanlage in einer Sternstruktur aufgebaut sein, kann jede Wohnung im Keller am Verteilerkaste / Verstärker abgeklemmt werden.

Nachtwesen hat geschrieben:Hallo zusammen!
Achja, was passiert wenn ich nicht antworte, keinen Termin mache und ihn nicht reinlasse??? Ist es nicht Hausfriedensbruch sonst??? Ich meine, ich habe doch gar nichts bestellt und jetzt will man etwas abschalten was ich gar nicht eingeschaltet haben wollte.


Das ist jetzt eine etwas allgemeine Frage. Es kommt darauf an, wem die Kabelanlage im Haus gehört, und durch welche Verträge die Versorgung des Hauses und somit der Mieter geregelt ist.
Bei deiner Mietwohnung hat der Hauseigentümer in anderen Fällen die Wohnungsbaugesellschaft mit UM einen s.g. Gestattungsvertrag abgeschlossen. Dieser regelt zum einen den Besitz und den Betrieb der Anlage, zum anderen den Preis, den die Mieter für den analogen Kabelanschluss zu zahlen haben. Normalerweise verpflichtet sich der Vermieter UM einen uneingeschränkten Zugang zur Anlage zu gewährleisten. Dieser gilt dann auch für den Mieter der Wohnung, da die Anlage sich aus allen Bauteilen zusammensetzt von der Dose in der Wohnung bis zum Übergabepunkt / Verstärker im Haus.
Solltest Du das nicht zulassen, dürftest Du dich in dem im Falle das sich UM bei deinem Vermieter meldet dort nicht gerade beliebt machen.
Von daher nett fragen, ob es unbedingt sein muss, dass sie in die Wohnung müssen, oder ob es reicht wenn sie in den Keller können ;)

Gruß
der Kaffeetrinker
Gruß
der Kaffeetrinker
Benutzeravatar
Kaffee_Junkie
Kabelneuling
 
Beiträge: 34
Registriert: 12.09.2007, 20:24

Re: Sperrdose?? Ich weiss von nix! Brauche einen Rat!

Beitragvon Nachtwesen » 12.09.2007, 21:03

Naja der Mann ist ja auch lustig. Er schmeisst heute den Brief ein das er da war und morgen abschalten will. Das steht da so klipp und klar drauf: Abschaltung erfolgt morgen (13.09.). Ich bin morgen doch gar nicht da, ich habe einen Beruf...

Etwas komisch, oder?? Hätte man sich da nicht einfach mal ne Woche vorher ankündigen können!?!? Schon doof!
Bild Bild
Nachtwesen
Übergabepunkt
 
Beiträge: 289
Registriert: 12.09.2007, 17:09

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste