- Anzeige -

Umstellung auf DigiTv und Internet über Kabel - Fragen

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Umstellung auf DigiTv und Internet über Kabel - Fragen

Beitragvon sikkness » 28.05.2011, 15:50

Hallo zusammen :winken: ,

da der DSL Vertrag meiner Eltern mittlerweile gekündigt ist und in 3 Monaten abgeschaltet wird, und Unitymedia nun verfügbar ist, stellen sich mir doch einige Fragen zu einer möglichen Umstellung.

Im Grunde glaube ich, den Aufbau verstanden zu haben. Der Techniker baut irgendwas an die Kabelanschlussdose im Keller, und jeder TV im Haus benötigt danach einen Reciever. So weit, so gut. Nun aber meine Fragen:

1) Nun ist die TV-Veteilung im Haus meiner Eltern allerdings ein wenig.. naja, improvisiert würde ich es nennen.
Direkt hinter dem Hauptanschluss hängt ein Verteiler/Verstärker, von dem je ein Kabel zu den 3 TVs im Haus geht. So etwas wie Kabelanschlussdosen gibt es in den Räumen nicht. Dadurch ist das analoge Signal auf den TVs natürlich nicht 100% perfekt. Könnte es in dieser Hinsicht probleme mit dem Digitalen TV geben?

2) Bisher geht vom Keller das Telefonkabel zur ISDN Anlage und verteilt von dort aus zu den Telefonen. ISDN wird nun aber auch nicht mehr benötigt, seit ich ausgezogen bin. Demnach kann ich das Kabelmodem einfach irgendwo hinstellen, wo ich künftig mein Telefon haben will, und von dortaus ein Kabel in den Keller ziehen?
Was genau ist dieses "Data" Kabel ( http://www.unitymedia.de/popups/inst...anleitung.html ) Ein 2. Antennenkabel, dass an den UnityMedia-Kasten am Hauptanschluss kommt?

3) Ich hab mal ein Bild angehängt, wie ich mir das Ganze denke, lieg ich damit richtig?
http://www.abload.de/img/kabelanschlusswu5i.png

Ich würd die ganzen Dinge ja gerne direkt bei UM nachfragen, allerdings sind die Ansprechpartner bei mir laut UM.de im Saturn bzw Medimax und wie ich befürchte wohl kaum in der Hinsicht wirklich geschult, sondern lediglich Verkäufer..

Vielen lieben Dank im Vorraus für eure Hilfe! :smile:
sikkness
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 28.05.2011, 15:41

Re: Umstellung auf DigiTv und Internet über Kabel - Fragen

Beitragvon ernstdo » 28.05.2011, 19:15

Wenn in den Räumen nur Kabel ankommen die direkt an den Fernseher angeschlossen sind muß das auch geändert werden.
Also Techniker erneuert kostenfrei den Verstärker und eine Multimediadose, für die beiden anderen also extra Zahlung erforderlich (wohl ca. 50€ pro Stück).
Das Modem wird dann nachher an eine Multimediadose angeschlossen also es braucht kein extra Kabel aus dem Keller gelegt werden.
Also nach Zeichnung würde es erst mal ab Hausanschluss so bleiben, dann Verstärker erneuert, drei neue Dosen gesetzt und wenn alle drei MMDs sind kann man das Modem in irgendeinem der drei Räumen anschließen.
An das Modem wird dann auch der Router und das Telefon angeschlossen.

Ach so, dass Datakabel ist ein Koaxkabel (Antennenkabel) mit F Steckern wie man sie von Sat her kennt denn die MMD hat diesen (dritten) Anschluss und auch das Modem hat einen F- Anschluss.
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Umstellung auf DigiTv und Internet über Kabel - Fragen

Beitragvon sikkness » 29.05.2011, 12:32

Hallo ernstdo , danke für deine Antwort!

Warum müssen in die beiden Räume denn zwangsläufig Dosen? Können die TVs (bzw Reciever dann) dort nicht einfach weiter am Kabel direkt hängen? Der zusätzliche DATA-Anschluss an der Multimediadose wäre ja nur dort relevant, wo auch tatsächlich das Kabelmodem steht.

Grüße
sikkness
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 28.05.2011, 15:41

Re: Umstellung auf DigiTv und Internet über Kabel - Fragen

Beitragvon HariBo » 29.05.2011, 12:35

Kabeldosen dienen auch als Abschluss der NE4 Anlage, daher sind sie für eine "saubere" Anlage zwingend nötig.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Umstellung auf DigiTv und Internet über Kabel - Fragen

Beitragvon ernstdo » 29.05.2011, 14:44

So etwas wie Kabelanschlussdosen gibt es in den Räumen nicht. Dadurch ist das analoge Signal auf den TVs natürlich nicht 100% perfekt. Könnte es in dieser Hinsicht probleme mit dem Digitalen TV geben?


Damit hattest Du Dir die Antwort doch schon selbst gegeben warum auch in die anderen Räume Antennendosen installiert werden müssen.

Ich gehe mal davon aus das der Techniker Euch dann vor die Wahl stellen wird, also entweder dort auch Antennendosen dran oder Kabel erst gar nicht mehr an den Verstärker anschließen.
Denn wenn das Signal dort schon schlecht ist und die Kabel werden ohne Dosen mit angeschlossen kann sich das natürlich auch später aufs Internet und Telefon und auch aufs digitale TV auswirken.

Und man sollte nicht auf die Idee kommen wenn der Techniker keine Dosen dafür gesetzt hat das man später dann selbst an der Anlage rumfummelt.
Kommt es zu Störungen und der Techniker muß wieder kommen und sieht den Pfusch dann ist der Technikereinsatz nicht kostenlos. Auch wenn Ihr später selbst Antennendosen setzt.
Der Techniker fotografiert die Anlage nach Fertigstellung und weiß was gemacht bzw. angeschlossen wurde .....

Also lieber gleich ordentlich machen lassen als sich nachher ärgern .......
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 22 Gäste