- Anzeige -

T-Com ISDN/DSL wechsel zu 3play

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

T-Com ISDN/DSL wechsel zu 3play

Beitragvon Walle » 18.05.2011, 02:23

Hallo zusammen,
irgendwie hab ich keine genauen Informationen zu meinem Problem gefunden.

Meine Eltern planen in Zukunft auf das 3play Angebot zu wechseln, allerdings bin ich mir nicht so sicher das das so problemlos geht bei unserer Verkabelung.
Bisher haben wir im Haus einen ISDN Anschluß mit DSL von der Telekom. Im Keller kommt die Telefonleitung an und daran befinden sich NTBA, DSL Splitter und noch ein a/b Wandler um analoge Telefone zu betreiben. Im Keller und im 1OG befinden sich analoge Telefone welche an den a/b Wandler angeschlossen sind. Zum Speicher führt eine direkte ISDN Leitung und DSL, dort ist ein ISDN Telefon angeschlossen und es befindet sich dort auch ein T-Com Router an dem der PC angeschlossen ist.
Der Kabelanschluß befindet sich passenderweise nicht im Keller sondern unter dem Dach und von dort wird er dann weiterverteilt an die einzelnen Etagen. Allerdings muß das Kabel ja irgendwo im EG oder Keller ins Haus kommen und führt dann von dort aus erst auf das Dach. Am Dach fängt allerdings erst die Verteilung an die einzelnen Etagen an.

Wenn ich nun das 3play Angebot nutzen will, wie würden die Endgeräte dort angeschlossen?

Welche Engeräte fallen weg?

Ich habe gelesen das der Techniker EINE Multimediadose setzt. Was ist mit den ganzen anderen Fernsehdosen im Haus?

Müssen diese auch alle ausgetauscht werden und wenn müssen dafür weitere Kabel verlegt werden oder werden diese einfach an das normale Koaxkabel angeschlossen?

Außerdem soll in Zukunft noch ein zusätzlicher Rechner im Kellergeschoß auch ins Internet kommen?!

Vielen Dank schonmal für die Hilfe!
Walle
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 18.05.2011, 02:09

Re: T-Com ISDN/DSL wechsel zu 3play

Beitragvon addicted » 18.05.2011, 11:48

Da Du von vielen Telefon schreibst, nehme ich an, dass Du TelefonPlus buchen willst.
Dann erhälst Du eine Fritzbox 6360, welche Dir Anschlüsse für 2 analoge Telefone sowie einen S0-Bus liefert. Ausserdem kannst Du (imho bis zu 7) DECT Telefone direkt kabellos über diese Fritzbox ansteuern.

Es wird eine Multimediadose gesetzt am Aufstellort dieser Fritzbox. Falls Du zusätzlich noch den HD-Receiver bestellen willst und er in einen anderen Raum soll, gibt es noch eine weitere Dose. Für normale Receiver werden aber keine MMD benötigt, Du kannst weiterhin ganz normal über diese Dosen fernsehen.

Wie Du Deine bisherige Verkabelung mit der Fritzbox in Einklang bringst, geht den Techniker nichts an. Wenn Du dazu konkrete Fragen hast, hilft Dir vielleicht noch jemand hier im Forum.
Das WLAN wird vmtl. nicht ausreichen, um den Rechner im Keller anzubinden, da wirst Du ein Kabel legen müssen oder beschäftigst Dich mit dLAN/PowerLAN/etc.
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1970
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: T-Com ISDN/DSL wechsel zu 3play

Beitragvon albatros » 18.05.2011, 16:33

Da Unitymedia nur analoge Anschlüsse anbietet, bietet sich für Dich Tel+ in Verbindung mit einer Fritzbox, die einen internen S0 Bus hat, da Du hier sowohl analoge als auch ISDN-Geräte anschliessen kannst.
Zweckmässigerweise sollte diese dort platziert werden, wo auch bisher Dein Telefonanschluss liegt.
Dann benötigst Du aber auch dort den einen Kabelanschluss und für Dein Internet ein Netzwerkkabel zu Deinem bisherigen Router.
In Abhängigkeit von Deiner vorhandenen Infrastruktur wäre aber auch eine andere Verkabelung möglich:

Wenn an dem Ort, wo Dein Router steht, auch ein TV-Kabel liegt, könnte man auch dort das Kabelmodem + die Fritzbox bzw. wenn Du eine 6360 bekommst, nur diese anschliessen und von dort über die vorhandene ISDN-Verkabelung das Telefonsignal einspeisen.
Dafür muss aber dort auf dem TV-Kabel ein ausreichendes Signal anliegen.
Unitymedia 3Play 100 - Telefon komfort
FritzBox 6360
Horizon Recorder + HD-Option
albatros
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 987
Registriert: 21.01.2009, 18:49


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 42 Gäste