- Anzeige -

Mietwohnung im Mehrfamilienhaus

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Mietwohnung im Mehrfamilienhaus

Beitragvon rolf » 29.04.2011, 20:59

Hallo an alle Fachleute,

wir wohnen seit 15 Jahren in einem Mietshaus mit Kabelanschluss. Jetzt kommen wir zu meinem Problem. Nach div. Anbietern sind wir seit 2 Jahren bei Vodafone gelandet, mit denen wir auch eigentlich zufrieden sind. Ach so, wir reden hier über eine Tele und Internet Flat. Also, wir haben nur DSL 1000. Telekom und Unity Media bieten schnellere Anschlüsse an. Telekom ist relativ teuer. Bei Unity höre ich einmal super, dass nächste mal sch.... Habt ihr dies bezüglich Erfahrungswerte? Vor allem mit dem alten Kabelanschluss. Wir wohnen in Wiesbaden und interessieren uns für 3Play. Würde mich über eure Hilfe sehr freuen.
Danke im voraus.

Gruß
Rolf
rolf
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 29.04.2011, 20:44

Re: Mietwohnung im Mehrfamilienhaus

Beitragvon haggie » 30.04.2011, 07:22

Bei mir läuft beides.
Bei der Telekom Telefon und I-Net. TV läuft über UM.
Meiner Meinung nach ist der etwas höhere Preis der Telekom gerechtfertigt. Im Servicefall, Produktfragen, Tarifumstellungen etc. etc.
fühlte ich mich bei der Telekom immer besser aufgehoben und beraten,betreut.
Bei UM ging bis jetzt so ziemlich alles in die Hose und lief nicht so wie ich das beauftragt habe. Erst nach mehrmaligen nicht kostenlosen Telefonaten,Schriftwechseln etc.
Leider kann ich von UM nicht weg. Ist ein Mehrnutzervertrag hier im Haus vom Vermieter direkt mit UM abgeschlossen.

Aber so hat bestimmt jeder seine Erfahrungen mit dem einen oder anderen Anbieter. Bei dem einen läuft alles super, bei dem anderen halt nicht.
Kannst halt Glück oder Pech haben.
haggie
Kabelexperte
 
Beiträge: 121
Registriert: 24.05.2009, 09:03

Re: Mietwohnung im Mehrfamilienhaus

Beitragvon chrissaso780 » 30.04.2011, 08:16

Das ist schwer zu sagen ob man bei der 3Play Bestellung bei UM mit irgendwelche Probleme rechnen muss.
Es komt vor allem auch darauf an auf welchen Technischenstand die Kabel anlage im Haus sich befindet.
Nur weil die Anlage ein dementsprechendes alter hat muss es nicht zwangsläufig bedeuten das da große Umbau arbeiten nötig sind.

Bei der Bestellung.
Man kann auf ein kompetenen Sachbearbeiter stoßen oder auch auf ein Dorftrottel.
Die Bestellung kann Probleme machen oder auch nicht, egal bei welchen Anbieter man Abonniert.

Ich hatte damals bei Arcor heute Vodafone voll die Probleme gehabt. Es ging soweit das ich den Auftrag Wiederrufen habe.
Hier liest man meistens nur die Geschichten die schief gegangen sind.

Jeder Anbieter wechsel bringt Risiken mit sich das irgendetwas schief geht.
chrissaso780
Übergabepunkt
 
Beiträge: 366
Registriert: 16.05.2010, 09:08
Wohnort: Dormagen

Re: Mietwohnung im Mehrfamilienhaus

Beitragvon DianaOwnz » 30.04.2011, 10:42

Ich bin mit dem Internet von UM sehr zufrieden, hier bekommt man im gegensatz zur Telekom wenigstens die Leistung für die man auch bezahlt.Telefon ist OK und TV halt katastrophal .
Meine Mutter ist jetzt auch zu UM gewehcselt weil die Telekm bei uns auch nur einen sehr langsamen Anschluß für viel Geld zur Verfügung stellen kann.

Meine Mutter hat mal bei der Telekom ihren Telefonanschluß auf Flatrate umgestellt , haben sie auch gemacht und dabei die Kündigungsfrist auf 12 Monate ! erhöht , zuvor 6 Tage.
Im Telekomladen sagte man uns aber zum Monatsende.
Deshalb hat meine Mutter jetzt bis Novemeber noch die Telekom zu bezahlen weil diese uns falsch informiert hatte.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!
Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 17:56

Re: Mietwohnung im Mehrfamilienhaus

Beitragvon flakeo » 30.04.2011, 11:34

Hallo,

ich bin Sales Partner für Unitymedia und kann dir aus meiner Erfahrung sagen, dass von meinen letzten 50 Bestellungen etwa 5 nicht zustande kamen. Der häufigste Grund dafür ist, dass eine marode Innenhausverkabelung vorlag. Von den zustande gekommenen Bestellungen hatten etwa weitere 4-5 Kunden irgendwelche Probleme, z.B. dass ein Freimonat zu wenig gewährt wurde oder ähnliches. Von den meisten Kunden hört man jedoch nur Gutes und die Zufriedenheit darüber, endlich von dem alten Anbieter weg zu sein. In einem Forum und z.B. bei ciao.de wirst du in erster Linie negative Bewertungen finden, das ist jedoch bei jedem Anbieter so und liegt daran, dass man in der Regel keine Lust hat eine Rezension zu schreiben wenn alles in Ordnung ist.

Sollte deine Hausverkabelung in Ordnung sein, was du nur durch eine Bestellung herausfinden kannst, ist Unitymedia meiner Meinung nach derzeit der Anbieter mit dem besten Preis- Leistungs-Verhältnis. Und selbst wenn es Probleme gibt, Unitymedia zeigt sich in vierlerlei Hinsicht oftmals kulant und schneidet nicht zuletzt deswegen bei den Kundenzufriedenheitsstudien immer recht gut ab.

Grüße
flakeo
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 57
Registriert: 03.10.2010, 20:20

Re: Mietwohnung im Mehrfamilienhaus

Beitragvon rolf » 01.05.2011, 22:40

haggie hat geschrieben:Bei mir läuft beides.
Bei der Telekom Telefon und I-Net. TV läuft über UM.
Meiner Meinung nach ist der etwas höhere Preis der Telekom gerechtfertigt. Im Servicefall, Produktfragen, Tarifumstellungen etc. etc.
fühlte ich mich bei der Telekom immer besser aufgehoben und beraten,betreut.
Bei UM ging bis jetzt so ziemlich alles in die Hose und lief nicht so wie ich das beauftragt habe. Erst nach mehrmaligen nicht kostenlosen Telefonaten,Schriftwechseln etc.
Leider kann ich von UM nicht weg. Ist ein Mehrnutzervertrag hier im Haus vom Vermieter direkt mit UM abgeschlossen.

Aber so hat bestimmt jeder seine Erfahrungen mit dem einen oder anderen Anbieter. Bei dem einen läuft alles super, bei dem anderen halt nicht.
Kannst halt Glück oder Pech haben.

Vodafone hat eine kostenlose Hotline!!!
rolf
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 29.04.2011, 20:44

Re: Mietwohnung im Mehrfamilienhaus

Beitragvon rolf » 01.05.2011, 22:43

rolf hat geschrieben:
haggie hat geschrieben:Bei mir läuft beides.
Bei der Telekom Telefon und I-Net. TV läuft über UM.
Meiner Meinung nach ist der etwas höhere Preis der Telekom gerechtfertigt. Im Servicefall, Produktfragen, Tarifumstellungen etc. etc.
fühlte ich mich bei der Telekom immer besser aufgehoben und beraten,betreut.
Bei UM ging bis jetzt so ziemlich alles in die Hose und lief nicht so wie ich das beauftragt habe. Erst nach mehrmaligen nicht kostenlosen Telefonaten,Schriftwechseln etc.
Leider kann ich von UM nicht weg. Ist ein Mehrnutzervertrag hier im Haus vom Vermieter direkt mit UM abgeschlossen.

Aber so hat bestimmt jeder seine Erfahrungen mit dem einen oder anderen Anbieter. Bei dem einen läuft alles super, bei dem anderen halt nicht.
Kannst halt Glück oder Pech haben.

Vodafone hat eine kostenlose Hotline!!! Bin damals von der Telekom weg weil ich mich geärgert habe über manche Rechnungen. Stimme dir aber prinzipiell zu.
Gruß
rolf
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 29.04.2011, 20:44

Re: Mietwohnung im Mehrfamilienhaus

Beitragvon rolf » 01.05.2011, 22:46

chrissaso780 hat geschrieben:Das ist schwer zu sagen ob man bei der 3Play Bestellung bei UM mit irgendwelche Probleme rechnen muss.
Es komt vor allem auch darauf an auf welchen Technischenstand die Kabel anlage im Haus sich befindet.
Nur weil die Anlage ein dementsprechendes alter hat muss es nicht zwangsläufig bedeuten das da große Umbau arbeiten nötig sind.

Bei der Bestellung.
Man kann auf ein kompetenen Sachbearbeiter stoßen oder auch auf ein Dorftrottel.
Die Bestellung kann Probleme machen oder auch nicht, egal bei welchen Anbieter man Abonniert.

Ich hatte damals bei Arcor heute Vodafone voll die Probleme gehabt. Es ging soweit das ich den Auftrag Wiederrufen habe.
Hier liest man meistens nur die Geschichten die schief gegangen sind.

Jeder Anbieter wechsel bringt Risiken mit sich das irgendetwas schief geht.

Ist es denn möglich das irgendwie vorher zu checken mit dem Anschluss meine ich?
Gruß
rolf
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 29.04.2011, 20:44

Re: Mietwohnung im Mehrfamilienhaus

Beitragvon rolf » 01.05.2011, 22:53

flakeo hat geschrieben:Hallo,

ich bin Sales Partner für Unitymedia und kann dir aus meiner Erfahrung sagen, dass von meinen letzten 50 Bestellungen etwa 5 nicht zustande kamen. Der häufigste Grund dafür ist, dass eine marode Innenhausverkabelung vorlag. Von den zustande gekommenen Bestellungen hatten etwa weitere 4-5 Kunden irgendwelche Probleme, z.B. dass ein Freimonat zu wenig gewährt wurde oder ähnliches. Von den meisten Kunden hört man jedoch nur Gutes und die Zufriedenheit darüber, endlich von dem alten Anbieter weg zu sein. In einem Forum und z.B. bei ciao.de wirst du in erster Linie negative Bewertungen finden, das ist jedoch bei jedem Anbieter so und liegt daran, dass man in der Regel keine Lust hat eine Rezension zu schreiben wenn alles in Ordnung ist.

Sollte deine Hausverkabelung in Ordnung sein, was du nur durch eine Bestellung herausfinden kannst, ist Unitymedia meiner Meinung nach derzeit der Anbieter mit dem besten Preis- Leistungs-Verhältnis. Und selbst wenn es Probleme gibt, Unitymedia zeigt sich in vierlerlei Hinsicht oftmals kulant und schneidet nicht zuletzt deswegen bei den Kundenzufriedenheitsstudien immer recht gut ab.

Grüße

Hi, da habe ich ja den richtigen Mann getroffen,
d.h. ich muss erst bestellen um dann fest zu stellen das meine Kabel zu alt sind? Ich bin eigentlich wechsel willig, aber um dann zu sehen das es nicht geht, ich weiß nicht. Allerdings das Angebot reizt mich schon. Danke für deine Hilfe.
Gruß
rolf
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 29.04.2011, 20:44

Re: Mietwohnung im Mehrfamilienhaus

Beitragvon Dinniz » 01.05.2011, 23:09

Wenn es nicht geht, kommt der Vertrag nicht zutande.
Wo ist das Problem?
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 38 Gäste