- Anzeige -

Zugang zum Keller bei Kündigung?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Zugang zum Keller bei Kündigung?

Beitragvon Krusekop » 26.03.2011, 15:24

Hallo,
ich habe den Vertrag mit Unitymedia gekündigt und nun eine Kündigungsbestätigung erhalten - das hat ziemlich lange gedauert. Meine Frage nun: In der Bestätigung steht, daß zum 1. Mai mein Zugang deaktiviert wird. Müssen die dafür ins Haus und kann ich das verweigern? Oder muss ich Zugang gestatten? Ich möchte mir deshalb ungern Urlaub nehmen müssen, dass ist der Hintergrund. Das Kabel kommt übrigens bei mir im Keller an.

Danke für eure Antworten

Krusekop
Krusekop
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 26.03.2011, 15:18

Re: Zugang zum Keller bei Kündigung?

Beitragvon Dringi » 26.03.2011, 16:40

Was steht denn im Kündigungsschreiben drin? Steht da echt drin, dass die in Dein Haus wollen?
Bild Bild
Dringi
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 16.01.2010, 22:04

Re: Zugang zum Keller bei Kündigung?

Beitragvon Krusekop » 26.03.2011, 16:44

Nein, das steht da nicht drin. Die schreiben:

""" ... Ihrem Wunsch entsprechend werden folgende Produkte vertragsgemäß zu folgendem Datum deaktiviert:
AnalogTV / Einzelnutzervertrag Datum ..."""
Krusekop
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 26.03.2011, 15:18

Re: Zugang zum Keller bei Kündigung?

Beitragvon Dringi » 26.03.2011, 16:49

Doppelpost. Sorry.
Zuletzt geändert von Dringi am 26.03.2011, 16:50, insgesamt 1-mal geändert.
Bild Bild
Dringi
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 16.01.2010, 22:04

Re: Zugang zum Keller bei Kündigung?

Beitragvon Dringi » 26.03.2011, 16:50

Dann würde ich persönlich davon ausgehen, dass die die Dekativierung netzintern durchführen, bzw. eine physische "Blockade" des Signals in Dein Haus von außen erledigen können.
Sonst kündigt UM einen Technikerbesuch immer vorher an.
Bild Bild
Dringi
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 16.01.2010, 22:04

Re: Zugang zum Keller bei Kündigung?

Beitragvon Krusekop » 26.03.2011, 16:57

Danke für deine Antwort. Ich war mir halt nicht sicher, denn zur Aktivierung mussten die auch in den Keller. Da lag nur ein Kabel rum, die haben dann das Kabelende frei gemacht und eine Box montiert.
Krusekop
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 26.03.2011, 15:18

Re: Zugang zum Keller bei Kündigung?

Beitragvon Dringi » 26.03.2011, 17:02

Frag ggf. nochma bei der Hotline nach.
Bild Bild
Dringi
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 16.01.2010, 22:04

Re: Zugang zum Keller bei Kündigung?

Beitragvon gordon » 26.03.2011, 19:54

Dringi hat geschrieben:Dann würde ich persönlich davon ausgehen, dass die die Dekativierung netzintern durchführen, bzw. eine physische "Blockade" des Signals in Dein Haus von außen erledigen können.

wie soll das gehen?
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Zugang zum Keller bei Kündigung?

Beitragvon Dringi » 26.03.2011, 20:04

gordon hat geschrieben:
Dringi hat geschrieben:Dann würde ich persönlich davon ausgehen, dass die die Dekativierung netzintern durchführen, bzw. eine physische "Blockade" des Signals in Dein Haus von außen erledigen können.

wie soll das gehen?


Bei uns sitzt der HÜP außen an der Fassade. Damals (tm) hat mein Vater vor lauter Wut auf ish einfach nur das Kabel was vom Inneren des Hauses in den Kasten ging abgeschnitten. Der ish-Techniker der gut 2 Jahre (!!!!) später kam hat das nur im "Übergabeprotokoll" vermerkt (steckte in der Tür und war noch nichtmal im Briefkasten eingeschmissen)und den Kasten zusätzlich verplombt. Da war keine Verbindung mehr von innen nach außen (oder andersrum). :super: :super: :super:

Keine Ahnung wie UM das heute macht. :D
Bild Bild
Dringi
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 16.01.2010, 22:04

Re: Zugang zum Keller bei Kündigung?

Beitragvon Moses » 27.03.2011, 13:19

Der HÜP ist aber oft auch innen... wenn UM den Anschluss dann sperren will, müssen sie ins Haus. Soweit ich das weiß, ist der HÜP auch Eigentum von UM und muss zugänglich gemacht werden (ähnlich wie Stromzähler usw.). Aber solange da keiner einen Termin mit dir vereinbart, würde mich das nicht weiter stören... meistens sperrt UM Anschlüsse auch nicht, wenn die gekündigt werden oder eben erst nach ein paar Jahren. Mit immer weniger analog Nutzung wird es für UM auch immer uninteressanter zu sperren. Deshalb ist im digital TV ja alles verschlüsselt. ;)
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 22 Gäste