- Anzeige -

WECHSEL ZU UNITY

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

WECHSEL ZU UNITY

Beitragvon Interrex » 24.03.2011, 16:15

Hi,
ich habe einige Fragen zu Unitymedia.

Ich habe gegenwärtig einen DSL 6 Mbit mit ISDN Anschluss.

* Gibt es eine Möglichkeit diese "Aktivierungsgebühren" nicht zu zahlen?
* Wie sieht es aus, wenn man sich für knapp 2 Jahre an Unity bindet, aber nach 1 Jahr in eine Gegend umzieht, wo es kein Kabel-Internet von Unity gibt?
* Geht die Hardware (WLAN) nach Ablauf von etwa 2 Jahren in das Eigentum des Kunden über, also wenn man schon für die Hardware igrendwelche "Aktivierungsgebühren" zahlt und das nicht wenig + lange Bindung, wäre das doch das Mindeste?
* Welche Unity-Konstellation empfiehlt sich, wenn man gegenwärtig DSL/ISDN "fährt"?

Was muss man bei Unity noch beachten? Wie lange brauchen die, um den Anschluss zu schalten? etc etc...
Interrex
Kabelexperte
 
Beiträge: 190
Registriert: 24.03.2011, 15:55

Re: WECHSEL ZU UNITY

Beitragvon HariBo » 24.03.2011, 18:26

wo zahlst du bei 2 oder 3play eine Aktivierungsgebühr?
Wenn du nachweisbar Kopie Ummeldebesch.) umgezogen bist, wird eine Kündigung zu diesem Zeitpunkt akzeptiert.
Die Hardware bleibt im Besitz von UM und muss zurück geschickt werden, falls du hier mit Aktivierung die 25 € für den Router meinst, dann kauf dir doch selber einen.
Wenn du ISDN Geräte nutzen möchtest, geht das nur mit Telefon plus (+5€), hier zahlst du tatsächlich eine Aktivierung der FB mit knapp 30 €.
Aber bekommst du eine kostenlose Installation woanders auch?
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: WECHSEL ZU UNITY

Beitragvon Interrex » 24.03.2011, 20:16

HariBo hat geschrieben:Die Hardware bleibt im Besitz von UM und muss zurück geschickt werden


Ist das wirklich so? Für welche Unity-Hardware gilt diese Aussage explizit?
Zuletzt geändert von Interrex am 25.03.2011, 02:13, insgesamt 1-mal geändert.
Interrex
Kabelexperte
 
Beiträge: 190
Registriert: 24.03.2011, 15:55

Re: WECHSEL ZU UNITY

Beitragvon HariBo » 24.03.2011, 20:38

ausser den von mir erwähnten , ich nenn es mal Einmalkosten, kenne ich keine, auf du dich beziehst.

Und Telefon plus ist kein "echtes" ISDN, es werden dir zwei Leitungen und drei Rufnummern zur Verfügung gestellt über VoIP, allerdings im eigenen Netz. ISDN Funktionen kann die FB simulieren.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: WECHSEL ZU UNITY

Beitragvon Interrex » 24.03.2011, 21:12

HariBo hat geschrieben:ausser den von mir erwähnten , ich nenn es mal Einmalkosten, kenne ich keine, auf du dich beziehst.

Und Telefon plus ist kein "echtes" ISDN, es werden dir zwei Leitungen und drei Rufnummern zur Verfügung gestellt über VoIP, allerdings im eigenen Netz. ISDN Funktionen kann die FB simulieren.



Wie ist die Quali von Unity-VoIP? Was meinste mit FB?
Interrex
Kabelexperte
 
Beiträge: 190
Registriert: 24.03.2011, 15:55

Re: WECHSEL ZU UNITY

Beitragvon Matrix110 » 25.03.2011, 01:01

FB = Fritzbox und diese kann bei weitem nicht alle ISDN Funktionen simulieren nur die "Basics" die aber die meisten als ISDN Funktionen kennen.

VoIP Quali ist ok und die Fritzbox priotisiert das ganze so, dass es kein Kratzen etc. gibt. wie man es teilweise bei anderen VoIP Lösungen kennt.
Ohne Telefon Plus hat man VoC, wo das Telefon dedizierte eigene Bandbreite hat.
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: WECHSEL ZU UNITY

Beitragvon Interrex » 25.03.2011, 01:42

Matrix110 hat geschrieben:FB = Fritzbox und diese kann bei weitem nicht alle ISDN Funktionen simulieren nur die "Basics" die aber die meisten als ISDN Funktionen kennen.

VoIP Quali ist ok und die Fritzbox priotisiert das ganze so, dass es kein Kratzen etc. gibt. wie man es teilweise bei anderen VoIP Lösungen kennt.
Ohne Telefon Plus hat man VoC, wo das Telefon dedizierte eigene Bandbreite hat.


Ok, danke für die Info.
Wie ist denn dieses Standard "Highspeed-Modem" bzw. WLAN-Router von Unity? Hast du vielleicht ein PDF File mit Details zur Hand?
Zuletzt geändert von Interrex am 25.03.2011, 02:15, insgesamt 1-mal geändert.
Interrex
Kabelexperte
 
Beiträge: 190
Registriert: 24.03.2011, 15:55

Re: WECHSEL ZU UNITY

Beitragvon Interrex » 25.03.2011, 02:14

HariBo hat geschrieben:Die Hardware bleibt im Besitz von UM und muss zurück geschickt werden


Ist das wirklich so? Für welche Unity-Hardware gilt diese Aussage explizit?
Interrex
Kabelexperte
 
Beiträge: 190
Registriert: 24.03.2011, 15:55

Re: WECHSEL ZU UNITY

Beitragvon jenne1710 » 25.03.2011, 09:04

für alle Hardware-Typen......egal ob Digi-TV oder HSI........egal ob Modem, Router, Receiver oder Smard-Card.....
jenne1710
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 689
Registriert: 27.04.2009, 12:05

Re: WECHSEL ZU UNITY

Beitragvon Interrex » 25.03.2011, 10:30

jenne1710 hat geschrieben:für alle Hardware-Typen......egal ob Digi-TV oder HSI........egal ob Modem, Router, Receiver oder Smard-Card.....


Habt ihr infos zu den "Highspeed-Modem" bzw. "WLAN-Router"? Was bietet dieser H-Modem?

Gibt es hier User, die ein ISDN-Telefon in Verbindung mit einem dieser Highspeed-Modems haben? Gibt es da eine technische Lösung?
Interrex
Kabelexperte
 
Beiträge: 190
Registriert: 24.03.2011, 15:55

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 18 Gäste