- Anzeige -

Mein (steiniger) Wechsel zu Unity

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Mein (steiniger) Wechsel zu Unity

Beitragvon Dinniz » 18.04.2012, 23:08

NetCologne betreibt ein eigenes Kabelnetz - es muss also nicht unbedingt Unitymedia-Kabel liegen.
Über die Vertragverhältnisse kann dir dein Vermieter bessere Auskünfte geben.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Mein (steiniger) Wechsel zu Unity

Beitragvon disappearer » 21.04.2012, 14:04

Dinniz,
Du hattest Recht.
Mein Vermieter konnte mir leider gar nichts sagen ausser: "Jede Wohnung hat Kabelfernsehen, sind in den Mietkosten enthalten und alle sind glücklich".
War in Bonn in den Läden von Unity und Netcologne und letztendlich sieht es wohl so aus, dass in dem Haus Kabel von NC liegen und keine von Unity, und das Haus von NC exklusiv versorgt wird (auch wenn der Vermieter davon keine Ahnung hat). Die einzige Möglichkeit wäre für mich jetzt den Vermieter zu überreden, nen Vertrag bei Unity zu machen, damit die das Haus an ihr Netz anschließen. Werde ich aber wohl nicht machen. Der ist zufrieden wie es ist, da verstehe ich seinen Standpunkt. Ich denke, der kennt auch den Unterschied zwischen 25 und 50 mbit nicht, geschweige denn den zwischen DSL und Kabel...

Vielen Dank für die Hinweise.
disappearer
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 18.04.2012, 21:39

Re: Mein (steiniger) Wechsel zu Unity

Beitragvon disappearer » 26.06.2012, 23:55

Habe mich vertan. Netcologne kann doch kein Kabel anbieten, nur DSL. Kann das überhaupt gehen, alle haben Kabelfernsehen, aber keiner kann mir Kabelinternet anbieten? Da stimmt doch irgendwas nicht :kratz:
Netcologne, Unity, Telecolumbus, keiner will mir Kabelinternet verkaufen. Wer bietet denn sonst das Fernsehkabel für die ganzen Mieter an???
disappearer
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 18.04.2012, 21:39

Re: Mein (steiniger) Wechsel zu Unity

Beitragvon ernstdo » 27.06.2012, 08:00

Was genau wird Dir denn bei der Abfrage der Adresse auf der NC HP angezeigt?
Also welche Dienste dort von NC zur Verfügung stehen.
NC legt ja meist (nicht immer) Glasfaser ins Haus und darüber gibt es dann "Kabelfernsehen" und auch schnelles Internet.
Wenn ich z. B . die Adresse von Bekannten in K abfrage wird dort angezeigt das sie kein "Kabel TV" bekommen können (der Vermieter wollte das nicht) aber sie bekommen schnelles Internet.
Aber eben nicht über die TV Hausverkabelung sondern über die Telefonleitung im Haus.
Das ist dann FTTB bei dem das letzte Stück bis in die Wohnung nicht per Glasfaser sondern der alten Telefonleitung realisiert wird.
Und zumindest die 50 MBit/s funktionieren bei meinen Bekannten völlig problemlos.
Die Preise von NC sind zwar nicht so gut aber immer noch besser als mit DSL bis zu 16000 rum zu krebsen :zwinker:

Ansonsten einfach mal bei den anderen Anbietern wie Telekom Vodafone O2 oder auch z. B. Easybell (recht günstig und ohne MVLZ)) die Online Abfragen starten ob an Deiner Adresse ggf. VDSL angeboten werden kann .....

Ansonsten gibts da nix anderes per Kabel TV wenn NC das KabelTV Netz im Haus für ihre eigenen Dienste übernommen hat ...
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Mein (steiniger) Wechsel zu Unity

Beitragvon disappearer » 27.06.2012, 10:14

Netcologne schreibt bei den an meinem Anschluss verfügbaren Sachen nur ihre DSL Pakete mit "bis zu 18 mbit" und die Mobil-Pakete.

Easybell kann nur bis 16.000 anbieten und Vodafone nur bis 6.000. O2/Alice bieten auch 16.000 an, aber Speed-option nicht verfügbar. Telekom sagt mir sie können VDSL 15 oder 25 anbieten. Für 44€ im Monat! :hirnbump:
Habe letztendlich Netcologne 18.000 bestellt, damit ich wenigstens Internet habe, wenn ich für meine Hausarbeiten recherchieren muss. Laut Netcologne sollen an meinem Anschluss maximal 13mbit ankommen.
Habe jetzt ohne Mindestvertragslaufzeit gebucht, falls ich doch noch über einen HÜP im Keller stolpern sollte....
disappearer
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 18.04.2012, 21:39

Re: Mein (steiniger) Wechsel zu Unity

Beitragvon ernstdo » 27.06.2012, 10:36

Na das sieht ja wirklich schlecht aus aber schon komisch das NC da nur DSL anbietet ...
Wenn das Haus Kabelnetz von NC genutzt wird hast Du aber auch keine Chance über einen anderen Kabelanbieter etwas zu bekommen ....
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Vorherige

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Yahoo [Bot] und 18 Gäste