- Anzeige -

Unitymedia Modem und Siemens Gigaset

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Unitymedia Modem und Siemens Gigaset

Beitragvon Aragorn » 01.03.2011, 13:53

Hallo Leute,

erst seit kurzem bin ich Unitymedia-Kunde und kann noch nicht über Erfahrungen berichten. Aber ich habe ein kleines Problem.
Ich habe das Standard-Modem erhalten und ich möchte schon gerne W-Lan nutzen. Ich habe bereits ein sehr gutes Gerät und zwar das Siemes Gigaset S555 W-Lan-Modem-Router. Das ist mein eigener, also nichts vertragstechnisches über einen anderen Anbieter oder so. Ist das Unitymedia-Modem mit meinem W-Lan-Router kompatibel? Normalerweise müsste ich meinen Router einfach über den Ethernet-Anschluss des Modems anschließen, die ehemalige Konfiguration im Router löschen und dann müsste es doch funktionieren, oder?

Vielen Dank im voraus für Eure Hilfe.

Gruß
Aragorn
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 01.03.2011, 13:43

Re: Unitymedia Modem und Siemens Gigaset

Beitragvon ernstdo » 01.03.2011, 14:52

Gigaset S555 W-Lan-Modem-Router


Wie Du schon schreibst ist es ein Modem Router und um diesen an einem externen Modem zu betreiben muß das interne Modem des Siemns abschaltbar sein sodass das Gerät nur noch als reiner Router fungiert.
Da mußt Du dann mal in die Bedienungsanleitung schauen ob das möglich ist und wenn nicht wirst Du wohl zu einem neuen einzelnen Router zurück greifen müssen.
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Unitymedia Modem und Siemens Gigaset

Beitragvon Aragorn » 03.03.2011, 13:05

Hallo und Danke für die Antwort.

Ich habe mich direkt an den Support von Siemens gewandt und die haben mir geschrieben, dass ich das Modem nicht abschalten kann. Ich kann jedoch das Unitymedia-Modem per Lan an das Siemens-Gerät verbinden und dieses würde sich dann wie ein Router verhalten. Damit müsste W-Lan ja dann möglich sein.

Gruß
Aragorn
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 01.03.2011, 13:43

Re: Unitymedia Modem und Siemens Gigaset

Beitragvon Aragorn » 06.03.2011, 17:14

Es klappt nicht.

Ich habe das Modem an die ADSL-Dose des Routers angeschlossen, dann den Router über LAN1 an den Laptop. Im Routermenü habe ich PPoE deaktiviert und DHCP ist aktiviert. Der Wland-Adapter im Laptop erkennt das Wlan-Netz und verbindet sich auch. Aber ich krieg mit dem Router weder über LAN noch über Wlan Internetzugriff. Zugangsdaten habe ich noch keine erhalten, wie ich erkennen konnten werden aber mit UM keine benötigt. Woran kann das liegen?

Bin dankbar für jede Hilfe.

Gruß
Aragorn
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 01.03.2011, 13:43

Re: Unitymedia Modem und Siemens Gigaset

Beitragvon addicted » 06.03.2011, 18:46

Die ADSL-Dose des Routers führt zum ADSL-Modem. In der Regel ist damit kein Ethernet möglich.
Versuch mal, das Kabelmodem an die LAN1-Dose des Routers zu hängen.
Falls das auch nicht geht, musst Du Dir das wohl vom Siemens-Support nochmal genauer erklären lassen.
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1982
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: Unitymedia Modem und Siemens Gigaset

Beitragvon oxygen » 06.03.2011, 18:57

Aragorn hat geschrieben:Ich habe bereits ein sehr gutes Gerät und zwar das Siemes Gigaset S555 W-Lan-Modem-Router.
Ich hab mir gerade das Datenblatt von dem Gerät durchgelesen und es ist beim besten Willen nicht "sehr gut", nicht mal gut. Am einfachsten verschenkst oder entsorgst du es und besorgst dir dann was vernünftiges.
Ist das Unitymedia-Modem mit meinem W-Lan-Router kompatibel?

Mit Routern ja, aber nicht mit Modems mit integrierter Routerfunktion (es sei den das Modem ist abschaltbar wie z.B. bei Fritzboxen)

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia
oxygen
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1321
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Unitymedia Modem und Siemens Gigaset

Beitragvon Aragorn » 06.03.2011, 20:18

@oxygen:

Vielen dank für deine überaus kompetente Antwort was das Siemens Gigaset angeht. Ich weiß zwar nicht was für Standarts du verwendest, aber mit dem Gerät habe ich jahrelang nur gute Erfahrungen machen können. Sowohl LAN als auch Wlan funktionieren hervorragend, Wlan sogar über 2 Stockwerke hinweg!! Mac-Adressen, Firewall, alles ist konfigurierbar und individuell anpassbar. Das sich das Modem nicht abschalten lässt - nun ja, nichts ist perfekt.

Ansonsten noch mal vielen Dank an die anderen.

Gruß
Aragorn
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 01.03.2011, 13:43

Re: Unitymedia Modem und Siemens Gigaset

Beitragvon oxygen » 06.03.2011, 21:07

Zum Beispiel den Standard (mit d geschrieben) IEEE 802.11n, nötig um mehr als 22 Mbit/s über WLAN zu übertragen.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia
oxygen
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1321
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Unitymedia Modem und Siemens Gigaset

Beitragvon Aragorn » 06.03.2011, 23:42

Na Hallo,

hier haben wir es ja mit einem echten Reimreiter zu tun. Ist nicht schlimm, wenn Sie keine Freunde haben - Hauptsache Sie können sich virtuell auslassen und sich dabei wichtig fühlen. Ihr insignifikantes Dasein hat damit seinen Zweck erfüllt. Einen schönen, einsamen Abend noch.


Gruß
Aragorn
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 01.03.2011, 13:43


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 46 Gäste