- Anzeige -

wie gut ist 32 mbit/s ?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

wie gut ist 32 mbit/s ?

Beitragvon buddybud » 22.02.2011, 12:12

hallo Zusammen,

ich bin Kunde bei Unitymedia mit TV Digital und Kunde bei der Telekom mit Telefon und Internet. da mir die Telekom nur eine Internet leitung mit 2 mbit/s bieten kann, überlege ich mit Telefon und Internet auch zu UM zu wechseln!
da ich aber kein besonderes größer technik Freak bin , scheue ich den Aufwand des Einrichten (Wlan Router einrichten,Wlan verbindung zu 4 Rechern, einrichten Email Adresse und anbindung an Outlook usw.)
Deshalb meine Frage: Lohnt sich der Aufwand?wie klappt der Wechsel von Telekom zu UM ? Gibt es da Erfahrungen?

VG

buddybud
buddybud
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 07.12.2010, 12:52

Re: wie gut ist 32 mbit/s ?

Beitragvon Grothesk » 22.02.2011, 12:20

Funktioniert gut.
Am Heimnetz muss eigentlich gar nicht viel geändert werden.
Wenn deine Einfahrt gepflastert wird baust du ja auch nicht das Treppenhaus um.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: wie gut ist 32 mbit/s ?

Beitragvon buddybud » 22.02.2011, 12:49

Stimmt, aber ich brauche doch bestimmt einen neuen Router, der Speedport 700 von der Telekom wird nicht mehr gehen, oder? (Anschlußbuchse anders!?)
neue Email Adresse ( @t-online.de geht nicht mehr!)
wieviel besser ist die Internet-Leitung von UM?
buddybud
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 07.12.2010, 12:52

Re: wie gut ist 32 mbit/s ?

Beitragvon Grothesk » 22.02.2011, 12:59

Ja, das riecht nach einem neuen Router.
Email-Adressen beim Provider sind auch sehr unglücklich. Warum merkt du gerade. Da würde ich gleich auf einen unabhängigen Anbieter setzen.
Der Anschluss ist bei mir wesentlich besser als ein DSL-Angebot. Vorhersagen sind aber nicht möglich.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: wie gut ist 32 mbit/s ?

Beitragvon addicted » 22.02.2011, 13:15

Imho sind @t-online.de Adressen auch für nicht DSL-Kunden möglich. Ist aber mehr eine Beobachtung als eine Recherche.
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1982
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: wie gut ist 32 mbit/s ?

Beitragvon xysvenxy » 22.02.2011, 13:48

Nunja, das WLAN an einem neuen Router so einzurichten, dass es sich wie das vorherige verhält ist ja nicht so das Problem.
SSID gleich einstellen, gleiche Verschlüsselungsoption und gleiches Passwort wählen -> Peng, fertig.
xysvenxy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 467
Registriert: 05.02.2010, 19:31

Re: wie gut ist 32 mbit/s ?

Beitragvon Matrix110 » 22.02.2011, 14:26

T-Online Email Adressen sind auch kostenfrei für nicht Telekom Kunden möglich allerdings mit einschränkungen verbunden, die sie unbenutzbar machten. Früher gab es POP3/IMAP nur, wenn man 3,5€ monatlich zahlte.
Mittlerweile bietet die Telekom diese Features bei neuen t-online Adressen kostenfrei an, bei Bestandskunden dauert es aber noch bis diese freigeschaltet werden....
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: wie gut ist 32 mbit/s ?

Beitragvon Dinniz » 23.02.2011, 00:16

Früher hatte Telekom die Emailserver für Fremdnetze gesperrt .. ob das immernoch so ist?
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: wie gut ist 32 mbit/s ?

Beitragvon Ary » 23.02.2011, 08:19

Dinniz hat geschrieben:Früher hatte Telekom die Emailserver für Fremdnetze gesperrt .. ob das immernoch so ist?


Mittlerweile nicht mehr. Früher lief die Authentifizierung über den Internetlogin, wenn man z.B. Outlook genutzt hat. Vor knapp nem halben Jahr haben die das aber umgestellt. Nutze auch noch weiterhin meine alte T-Online Adresse weiter ohne auch nur einen Cent dafür zu bezahlen.
Bild
Benutzeravatar
Ary
Kabelexperte
 
Beiträge: 241
Registriert: 10.07.2009, 19:22

Re: wie gut ist 32 mbit/s ?

Beitragvon Piper1002 » 23.03.2011, 20:47

Hallo Ary,

ich bin seit einem Monat Kunde bei UM. Zur Zeit läuft noch mein Vertrag bei der Telekom. Ich kann aber über UM keine Emails bei der Telekom abrufen.
Wie hast Du das bei dir hinbekommen. Ich habe schon sämtlich Kontoeinstellungen in MS Outlook probiert. Aber es kommt immer eine Felhermeldung
beim Login des Posteingengsserver der Telekom.

Für einen Hinweis wäre ich sehr dankbar, denn ich würde die Email-Adresse gerne behalten.
Piper1002
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 02.03.2011, 17:24

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste