- Anzeige -

Umstellung von Analog auf 3Play mit Hindernissen...

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Umstellung von Analog auf 3Play mit Hindernissen...

Beitragvon Rhoirrim » 12.02.2011, 23:38

Hallo, nachdem ich nun fast 4 Jahre bei der Telekom für einen DSL 6000 Flat+Telefon Flat -Anschluss über 40€ zahle obwohl nur ein DSL3000 verfügbar ist (PLZ 653..) und Telekom mir kein Rabatt/Gutschrift geben will und ich mich für Digitales Fernsehen interessiere
(Kabel-TV nutze ich und ist in den Nebenkosten drin) will ich zu Unitymedia wechseln.

Habe nun das Unitymedia 32.000 Paket mit Telefon-Flat und Hd-Recorder für Anfangs 30€ (später 35€) + Rufnummerübernahme , Telefonbucheintrag und 6Monate Gratis bestellt!

Nach einer Woche (Bestätigung der Bestellung kam direkt) jedoch wurde mir kein Termin des Technikers genannt wann er kommt also habe ich bei der UM Hotline nachgefragt und bekam einen Nummer eines Frankfurter Subunternehmens das für UM arbeiten welche meinen Anschluss machen sollte.

Angerufen meine Auftragsnummer angegeben und erfahren das der Termin für den 10.02.11 ist, wäre Telefonisch nicht zu erreichen gewesen weshalb der Termin erstmal festgelegt wurde und ich ja brieflich darüber informiert wurden sei... (auf den Brief warte ich immernoch...)
Naja hilft ja nix, den Chef bekniet das an den Tag Urlaub bekomme , bekam ich dann auch, bevor der Techniker kam frage ich noch das SU was ich alles vorbereiten sollte: Hausanschluss & Dose im Wohnzimmer zugänglich machen, der Techniker sollte um 11 da sein, meldete sich um 11:45 das er meine Hausnummer nicht finden könne... nachdem dann die richtige Adresse im Navi eingegen wurde (jene die bei Unitymedia angegeben ist...)
war der Techniker auch sofort da.


Der kam, messte den Anschluss und ging wieder... :motz:

Kam mit einen Unitymedia Karton und etwas Werkzeug an, angefangen hat er an der alten Antennen-Dose im Wohnzimmer, gemessen und meinte das Signal wäre schräg und es würde nicht gehen...

Habe ihn danach die vorhanden Hirschmann Verstärker/Modull-Verstärker gezeigt welche er auch gleich testete und nur den Kopf schüttelte... :hirnbump:

Dann runter zum Hausanschluss (noch von der Post) wo auch direkt ein Hausanschlussverstärker geschaltet ist... Gemessen und sagte 3P ginge nur mit einer Extra Leitung vom HA in das Wohnzimmer, das Signal vom HA wäre schon sehr schwach... :traurig:

Ok Unitymedia(der Techniker) macht das dann ja dachte ich... :brüll:

Sagte er könne mich nicht anschliessen und er komme wieder wenn ich ein neues Kabel in die Wohnung gelegt hätte... sollte ein 2x abgeschirmtes Kabel sein ! Kein 1x (wäre zu schwach geschirmt, und kein 3xgeschirmtes,wäre zu dick& die Anschlusse wären für das 3x zu klein...!)
Als ich nach dem DB-Wert des Kabels fragte sagte der Techniker das es egal sei, nur soll es ein 2x Abgeschirmtes sein!

Habe dann nen Zettel unterzeichnet das der Mann da war und meine alte Kabeldose im Wohnzimmer gegen eine 3x Kabeldose getauscht hat.



Ich nach Absprache mit dem Vermieter zum Baumarkt und 100Meter 90DB 2x Koaxialkabel gekauft und das ganz am alten Rohrkanal vom HA mit Kabelbindern zu meiner Wohnung hochgelegt...

Den Subunternehmer angerufen und nach einen neuen Termin gefragt, ja in 14 Tagen... :wein:

Nun mal schauen ob das was gibt... :schnarch:

LG Rhoirrim
Rhoirrim
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 12.02.2011, 22:09

Re: Umstellung von Analog auf 3Play mit Hindernissen...

Beitragvon Dinniz » 13.02.2011, 01:36

Lustiger Techniker .. das gehoert eigentlich mit zu seinem Job - Faulheit siegt.
Wir nutzen Standartmaessig mindestens 3fach abgeschrimte Kabel .. 4fach waere zu dick fuer die Bauteile.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Umstellung von Analog auf 3Play mit Hindernissen...

Beitragvon Rhoirrim » 26.02.2011, 22:40

Hallo, der Techniker war wieder da (diesmal von einer anderen Firma)

Jetzt mit dem neu verlegten Kabel war es kein Problem mich anzuschliessen, hat den Hausanschluss neu gemacht (war vorher eine Aluguss-Post-Dose, jetzt eine KST-UM Dose)
Brett darunter mit zig Kabeln/Steckern und nochmehr Warnhinweis-Aufklebern... :kratz:
sagte das es noch nicht die ganze Leistung hätte weil der Hausanschluss ein zu schwaches Signal hätte und er müsste den Stördienst das melden, würden sich in 24 Stunden melden um einen Termin zu machen um das Problem zu beheben :traurig:

Mein TV-Bild hatte derzeit oft Kästchen/Artefakte, DSL habe ich nicht gemessen weil mein 3200Telekom-Anschluss noch geht, Telefon ging in gleicher Qualität wie von der Telekom...

Donnerstag dann ein Anruf wo wir wären, die UM-Techniker standen vorm Haus! (ohne Voranmeldung... )
Meine Frau war zum Glück in der nähe und konnte denTechnikern schnell Zugang zu dem Hausanschluss gewähren,
die messten wieder stellten was ein und meinten das Problem sei von UM und sie würden der UM-Zentrale das senden, es würde die Tage nochmel wer kommen der das Problem behebt...
:traurig:
Rhoirrim
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 12.02.2011, 22:09

Re: Umstellung von Analog auf 3Play mit Hindernissen...

Beitragvon Grothesk » 26.02.2011, 22:50

Na dann sollte es ja dann auch alles 1a funktionieren.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Umstellung von Analog auf 3Play mit Hindernissen...

Beitragvon corsa772 » 26.02.2011, 23:08

Wo wohnst du?
Ich wohne in 65385 Assmannshausen und 2play32000 geht 1A.
Bin Heizungsbauer, habe viele Kunden im oberen Rheingau und hörte in Kiedrich das es Probleme mit dem Kabelinternet gäbe weil... was auch immer.
Bild
corsa772
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 85
Registriert: 07.01.2011, 19:09

Re: Umstellung von Analog auf 3Play mit Hindernissen...

Beitragvon Rhoirrim » 28.02.2011, 21:33

Hallo corsa772,
wohne in Hattenheim !
Also in direkter nähe zu Kiedrich ;-(

Jedoch schein momentan alles zu funktionieren,
Telefon klingt OK, Inet ist schnelles als vorher (ehemals Telekom DSL 6000 mit max 3200 !)

Wie bekomme ich am besten die internet-Geschwindigkeit getestet?

Von UM hat sich seitdem keiner mehr gemeldet, vielleicht konnte man die Störung ja von ausserhalb lösen ohne wieder an den Hausanschluss/Wohnung zu müssen?

LG Rhoirrim
Rhoirrim
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 12.02.2011, 22:09

Re: Umstellung von Analog auf 3Play mit Hindernissen...

Beitragvon djshooter » 01.03.2011, 09:06

mit nem speedtest. z.b www.wieistmeineip.de dann auf speedteste starten klicken, deine daten angeben, und start und zurücklehnen.
djshooter
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 60
Registriert: 25.02.2011, 10:11
Wohnort: Witten

Re: Umstellung von Analog auf 3Play mit Hindernissen...

Beitragvon Dinniz » 01.03.2011, 21:08

intern: speedtest.unitymedia.de
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 37 Gäste