- Anzeige -

2 Fragen bezüglich Verkablung und gebühren

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

2 Fragen bezüglich Verkablung und gebühren

Beitragvon Leopard2 » 12.02.2011, 13:38

Hallo,
Ich möchte demnächst wenn meinen alter Vertrag ausläuft nach unitymedia wechseln.
Mir stellen sich jetzt nur 2 wichtige fragen.
1: Wir haben im keller einen HÜP von der Telekom allerdings noch kein kabel in der Wohnung (2etage) ein freier Schacht wäre vorhanden es müsste nur ein Kabel verlegt und angeschlossen werden. Ich wollte jetzt mal wissen wie es mit den kosten aussieht bezahlt unitymedia mir die Verlegung oder kostet das extra, oder machen die das überhaupt?
2: Da der HÜP von der Telekom ist wollte ich nur fragen ob für mich dann die 17,90 kabel gebühren fällig werden oder nicht?
Ich hoffe ich versteht meine Fragen und könnt mir helfen.
MFG Leopard2
Leopard2
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 12.02.2011, 13:30

Re: 2 Fragen bezüglich Verkablung und gebühren

Beitragvon Reinhold Heeg » 12.02.2011, 14:12

Hallo und willkommen im Forum, Leopard2
Dass auf dem HÜP noch Telekom steht, muss dich nicht stören. Solange der in Ordnung ist, kann der bleiben. Bei uns ist der HÜP auch noch von den Telekomikern.
Die hausinterne Verkabelung wir dir UM sicher nicht bezahlen, aber wenn du den Techniker, den UM schickt, freundlich fragst, dann wird er dir schon eine Leitung dahin legen, wo du den Anschluss haben möchtest. Oder beauftrage eine Fachfirma mit dem Kabel ziehen. Kannst es natürlich auch selber machen, falls du dazu in der Lage bist. Letzteres wird die wohl günstigste Möglichkeit sein. Da inverstierst du deine Arbeitskraft und den Preis für Kabel und Dose(n).
Wie das mit den Gebühren ist, verweise ich mal an www.unitymedia.de.
Schönes Wochenende
Reinhold
Reinhold Heeg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 505
Registriert: 26.04.2009, 13:43

Re: 2 Fragen bezüglich Verkablung und gebühren

Beitragvon corsa772 » 12.02.2011, 15:30

Da du jetzt deine Fernsehsignale der DVB-T oder -S(at) bekommst muss sich dies nicht ändern.
Siehe 1play oder 2play, das Fernsehsignal wird per Sperrfilter geblockt.
Bild
corsa772
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 85
Registriert: 07.01.2011, 19:09

Re: 2 Fragen bezüglich Verkablung und gebühren

Beitragvon Leopard2 » 12.02.2011, 16:03

was meinst du es muss sich nicht ändern?
also ich benutzte im mom ne einfache dvb-t.
ich wollte dann alles per 3 play über das kabel laufen zu lassen
Leopard2
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 12.02.2011, 13:30

Re: 2 Fragen bezüglich Verkablung und gebühren

Beitragvon HariBo » 12.02.2011, 16:12

wenn du 3play mit TV haben möchtest, werden die 17,90 € fällig.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: 2 Fragen bezüglich Verkablung und gebühren

Beitragvon Leopard2 » 12.02.2011, 21:37

alles klar das wollte ich wissen danke für eure hilfe
und mit dem kabel vll mach ich das auch selber. Wenn ja muss ich da ein besonderes kabel nehmen kann mir einer sagen was das für eins seien muss?
Leopard2
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 12.02.2011, 13:30

Re: 2 Fragen bezüglich Verkablung und gebühren

Beitragvon HariBo » 12.02.2011, 21:43

ich würde den Sub einfach kommen lassen und abwarten, was er sagt bzgl des neuen Kabels.
Wenn du Glück hast, macht er es für Nüsse, ggf kleinem TIP.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider], Bing [Bot] und 9 Gäste