- Anzeige -

Absolute Servicekatastrophe

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Absolute Servicekatastrophe

Beitragvon Mikado » 14.08.2007, 22:48

Hallo,
jetzt muss ich mal meinen Frust loswerden. Das Produkt finde ich gut, der Service ist allerdings wirklich katastrophal. Habe von 2play2000 auf 3play6000 für 30€ im Rahmen der laufenden Aktion gewechselt. Zwei Servicemitarbeiter bestätigten mir ausdrücklich, dass dies für mich als Bestandskunde möglich ist. Es kam dann auch wenige Tage später ein Techniker, um mir den Digital-Receiver zu bringen.
Die erste Auftragsbestäigung war fehlerhaft, weil dort zwei Telefonleitungen aufgeführt waren. Habe ich reklamiert. Die zweite Auftragsbestätigung war keine mehr, weil es angeblich technisch nicht möglich ist, diese erneut zu erstellen. Das alleine finde ich schon unseriös.
Dazu kam, dass dann ein Preis von 35€ aufgeführt war und nicht 30€.
Ich also telefonisch reklamiert. Die Servicemitarbeiterin bestätigte mir, dass für mich der Preis von 30€ gelte und ich eine erneute "Auftragsbestätigung" erhalten würde. Bekam ich auch, nur wieder über den Preis von 35€. Ich also reklamiert. Erneut eine Bestätigung über 35€ erhalten. Der nächste Mitarbeiter sagte, er würde persönlich mir eine Bestätigung über den Preis von 30€ schicken. Heute bekomme ich erneut eine Bestätigung, natürlich über 35€.
Ich wurde also am Telefon bewußt belogen.

Zwischendurch habe ich Unitymedia mitgeteilt, dass ich die Bestätigung über 35€ als erneutes Angebot an mich ansehe und dieses Angebot nicht annehme.

Unglaubliche Zustände in diesem Unternehmen. Heute geht noch meine Kündigung raus. Blöd nur, dass ich extra noch den Kabelanschluss bestellt hatte, als es noch Voraussetzung war. Den habe ich jetzt noch ein Jahr länger am Hals, werde ich aber auch direkt mitkündigen.
In der Hoffnung, dass es die Geschäftsführung erreicht, werde ich versuchen, diese direkt zu erreichen, um ihr ein Feedback zu geben.

Gruss,
Jan
Mikado
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 14.08.2007, 22:26

Re: Absolute Servicekatastrophe

Beitragvon orman » 15.08.2007, 07:54

Da ist in der Tat etwas schiefgelaufen.
Für mich war es als Bestandskunde problemlos möglich, von 2play auf 3play zu wechseln - für 30€ monatlich (2play vorher 35€). Bei mir hat alles geklappt. Außerdem wird das ganze ja auch für Bestandskunden beworben (auf der Homepage http://unitymedia.de/)
Kann verstehen, dass Du aufgibst, ich persönlich würde aber weiter intervenieren, bis ich die 30€ durch hätte.
3play20000, DigitalTV, TT Micro 274, TT Micro 264, D-Link 524, Motorola SBV5120E, Sipgate
orman
Übergabepunkt
 
Beiträge: 482
Registriert: 06.11.2006, 19:43
Wohnort: Neuss

Re: Absolute Servicekatastrophe

Beitragvon ralfk » 15.08.2007, 10:24

Moin,

als ich telefonisch von 2play 6000 zu 3play 16000 gewechselt bin, hat man mir auch eine in mehreren Punkten falsche Auftragsbestätigung geschickt. Was da drin stand, war schon abenteuerlich. Durch einen Anruf konnte ich die Sache gerade biegen, jedoch ohne eine korrigierte Auftragsbestätigung zu bekommen.
Entscheidend ist letztlich , was in Deinem Kundenbereich (online) aufgelistet wird und vor allem was Dir dann auf der Rechnung berechnet wird. Solange das stimmt und die technische Verfügbarkeit gemäß Deinem Auftrag gegeben ist, sollte man zufrieden sein. Mehr Service ist bei UM leider im Bereich Auftragsabwicklung nicht drin :zwinker:
Blöd wäre es nur, wenn man Dir irgendwann einmal unterstellt, etwas anderes bestellt zu haben. Das ist mir bisher aber noch nicht passiert.
Internet: 3play 50M/2.5M, Modem EPC3208
Betriebssystem: Linux, Router: FRITZ!Box 7390 oder Draytek Vigor2130
TV: Digital TV Basic, Humax iCord Cable mit Alphacrypt Classic FW 3.23 und I12, Toshiba 40TL933G mit UM02 und HD Option
Benutzeravatar
ralfk
Übergabepunkt
 
Beiträge: 294
Registriert: 14.04.2006, 14:40
Wohnort: Mettmann

Re: Absolute Servicekatastrophe

Beitragvon orman » 15.08.2007, 10:43

ralfk hat geschrieben:Entscheidend ist letztlich , was in Deinem Kundenbereich (online) aufgelistet wird ...

Damit kann man nur im Moment nicht viel anfangen, da die Aktualisierung teils Wochen hinterherhängt.
Und nur weil da steht, was aktiv ist, weiss man immer noch nicht, was dafür berechnet wird. Und Ändern bzw. Zubuchen von Services (im Bereich DigitalTV) ist auch schon einige Wochen nicht möglich.
Ich befürchte, wenn UM die Organisation nicht bald in den Griff bekommt, könnten noch mehr (potentielle) Kunden vergrault werden. Dann nützt auch das eigentlich gute Produkt nicht mehr viel.
3play20000, DigitalTV, TT Micro 274, TT Micro 264, D-Link 524, Motorola SBV5120E, Sipgate
orman
Übergabepunkt
 
Beiträge: 482
Registriert: 06.11.2006, 19:43
Wohnort: Neuss

Re: Absolute Servicekatastrophe

Beitragvon Mikado » 15.08.2007, 12:10

Abgebucht werden 35€. Online steht im Bereich Services gar nichts, das Feld ist einfach leer.
Überlege gerade, ob ich nun zum fünften Mal anrufen soll, um wieder eine Bestätigung über 35€ zu erhalten.
Das Problem ist einfach, dass man es mit absoluter Ignoranz zu tun hat und man nicht zu den Mitarbeitern vordringen kann, die etwas entscheiden können. Das liegt sicherlich nicht an den Mitarbeitern, sondern an den Verantwortlichen im Unternehmen, konkret wäre das hier wohl der Herr Christoph M. Bellmer als Chief Operating Officer und Herr Michael Ridder als verantwortlicher Vice President Customer Service.

Also, noch viel zu tun für das Management, aber wohl ohne mich als Kunden.

Gruss, Jan
Mikado
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 14.08.2007, 22:26

Re: Absolute Servicekatastrophe

Beitragvon Mikado » 15.08.2007, 14:11

So, nachdem ich mich etwas abgeregt habe, warte ich doch noch etwas mit der Kündigung. Habe gerade nochmal angerufen. Witzigerweise hatte ich den gleichen Mitarbeiter dran, der mir vor ein paar Tagen gesagt hatte, er schicke mir persönlich eine Bestätigung über 30€. War ihm auch etwas peinlich. Mal sehen, ob ich jetzt meine 5. falsche Bestätigung bekomme. Ich glaube, dann werde ich den Vorgang nett aufbereiten und irgendwo veröffentlichen.

Gruss, Jan
Mikado
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 14.08.2007, 22:26

Re: Absolute Servicekatastrophe

Beitragvon orman » 15.08.2007, 14:28

Na dann drück´ich Dir mal die Daumen.
Was lange währt wird endlich gut - hoffentlich.
3play20000, DigitalTV, TT Micro 274, TT Micro 264, D-Link 524, Motorola SBV5120E, Sipgate
orman
Übergabepunkt
 
Beiträge: 482
Registriert: 06.11.2006, 19:43
Wohnort: Neuss

Re: Absolute Servicekatastrophe

Beitragvon pknig » 18.08.2007, 14:21

Ich hatte mein Digital TV bei Unitymedia innerhalb der gesetzlichen 14 Tagen widerrufen und auch meinen Receiver + Karte rechtzeitig zurückgeschickt, und knapp zwei Wochen später flattert mir eine Rechnung ins Haus, die den Widerruf scheinbar zu ignorieren versucht.
Natürlich ist heute Samstag und ich kann niemanden an der Hotline erreichen. Deshalb meine Frage: sollte ich lieber alles schriftlich machen, da es immerhin hier um Vertragsfragen geht und man telefonisch i.d.R. keine Rechtsbindung hat. Oder sollte ich bis Montag warten und die Hotline anrufen und hoffen, dass ein persönliches Gespräch die Sache schneller beseitigen wird, natürlich mit der Gefahr hin, dass dieses Telefonat lediglich eine Hinhalte-Taktik sein wird.
pknig
Kabelneuling
 
Beiträge: 44
Registriert: 28.07.2007, 14:14

Re: Absolute Servicekatastrophe

Beitragvon mischobo » 18.08.2007, 16:22

pknig hat geschrieben:Ich hatte mein Digital TV bei Unitymedia innerhalb der gesetzlichen 14 Tagen widerrufen und auch meinen Receiver + Karte rechtzeitig zurückgeschickt, und knapp zwei Wochen später flattert mir eine Rechnung ins Haus, die den Widerruf scheinbar zu ignorieren versucht.
... sobald du die Smartcard aktivierst, erlischt gem. BGB § 312d Abs.3 Ziff.2 dein Widerrufrecht ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: Absolute Servicekatastrophe

Beitragvon pknig » 18.08.2007, 16:34

Das Ding ist, ich habe die Karte nie telefonisch oder per internet freigeschaltet. Beim ersten Einschalten lief das Teil. Aber nun gut. Ich will nicht kleinlich sein. Wenn ich kein Widerrufsrecht habe, dann habe ich das nicht.
Aber: Receiver und die Karte sind nicht mehr bei mir sondern bei Unitymedia und das nachdem ich mich telefonisch vorab beim Kundendienst informiert und ihnen meine Situation geschildert hatte. Kannst Du mir raten, wie ich am Montag vorgehen soll?
pknig
Kabelneuling
 
Beiträge: 44
Registriert: 28.07.2007, 14:14

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 19 Gäste