- Anzeige -

Analog Abschaltung auch Unitymedia Betroffen ???

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Analog Abschaltung auch Unitymedia Betroffen ???

Beitragvon Mr Iron » 18.03.2011, 23:13

Reinhold Heeg hat geschrieben:Schönes Wochenende und gewöhn dir mal eine gescheite Schreibe an! Ist ja (fast) nicht zu lesen.
Reinhold


Vieleicht scheint dir entgangen zu sein das der User Alf2011 Gehörlos ist!

Naja muss man ja auch nicht zwingend mitbekommen wenn man hier nur ab und zu mal die Threads überfliegt!

Nur zur Info:

Alf2011 hatte schon mehrfach erwähnt das er Gehörlos ist und sich desahlb schon mehr als einmal für seine Schreibweise entschuldigt!

Ich vermute mal das du noch nie mit Gehörlosen geredet/gechattet oder sonst in irgend einer Form damit zu tun hattest und keinerlei Ahnung über Gehörlosigkeit hast!

Jetzt kannst du dir mal gedanken drüber machen :D

Auch wenn seine Aussagen wiedersprüchlich sind, sind diese wahrscheinlich nur falsch verstanden worden von Ihn.

@Alf2011
Unitymedia wird auch weiterhin den Sender RTL analog einspeisen, da kann RTL ruhig digial senden.
Deshalb wurde hier ja von Re-Analogisierung gesprochen und nichts anderes passiert dann auch mit RTL

Aber das macht dann Unitymedia und nicht RTL

Gruß
Mr Iron
(und ja, ich hab u.a viel mit gehörlosen Menschen (und das sogar nicht nur beruflich) zu tun.)
Alles was ich Poste, hat keine Allgemeingültigkeit. Es besteht aus mein Wissen und meinen Erfahrungen, welches ich zur dieser Zeit hatte :D
Ich muss mir iwie mal eine neue Tastatur kaufen, die weniger Rechtschreibfehler macht :D

Internet / VoIP: Unitymedia - 3play PREMIUM 100 mit Telefon Komfort-Option
Router: AVM
FRITZ!Box 6360 Cable Firmware: FRITZ!OS 05.28 Release: 18.6.2012
Digital-Box: HD-Recorder Echostar HDC601DVR incl. DigitalTV HIGHLIGHTS+HD-Option
Benutzeravatar
Mr Iron
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 684
Registriert: 20.12.2009, 17:01
Wohnort: GE

Re: Analog Abschaltung auch Unitymedia Betroffen ???

Beitragvon Reinhold Heeg » 19.03.2011, 10:11

Ok, OK, OK, ich hab vielleicht etwas überzogen und nicht im Hinterkopf gehabt, dass Alf2011 gehörlos ist. Für meinen Ton entschuldige ich mich.
Mir ist inzwischen gedämmert, dass da mal was im Schwange war, dass es Stunk zwischen den Kabelnetzbetreibern und den Programmanbietern gab. Es ging, soweit ich mich erinnern kann, um die Verbreitung der Programme und die Einspeiseentgelte. Die Verträge liefen aus und es dauerte eine Weile, bis man sich geeinigt hat. Das muss so 2010 gewesen sein.
Solange die Kabelnetzbetreiber weiterhin analoges Fernsehen im Angebot haben, wird es analoges Kabelfernsehen geben. Bis heute hat KEIN Kabelnetzbetreiber gesagt, daundda ist Schluss mit analogem Kabel. Man kann sich also entspannt zurücklehnen und abwarten, was in den kommenden Jahren wird. Fällt das analoge Signal weg, egal, ob der Kabelbetreiber es von der Terrestrik oder vom Satellit für die Einspeisung nimmt, muss das dann digitale Signal halt reananlogisiert werden. Was ja schon eine Weile geschieht. Zum testen kann man mal Das Erste einschalten, auf Teletext gehen und die Seite 198 anwählen. Wird ein digitales Signal zur Einspeisung ins Kabel genutzt, erscheint die Meldung, dass man schon digital empfängt (ja selbst wenn man analoges Kabel schaut) und man nichts weiter machen braucht.
Schönes Wochenende
Reinhold
Reinhold Heeg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 505
Registriert: 26.04.2009, 13:43

Vorherige

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MartinDJR und 25 Gäste