- Anzeige -

TV-Anschluß

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

TV-Anschluß

Beitragvon F@hne » 16.01.2011, 17:22

Hallo zusammen

Folgendes Problem. In meinen Mietvertrag steht unter Miet und Nebenkosten, Kabelanschluß 17 DM, eben schon älter. Wurde über die Jahre in der Nebenkostenabrechnung immer angeglichen.
Seit Oktober 2008 haben wir nun einen neuen Vermieter.

Ende Dezember 2010 hat UM angerufen und teilte mir mit, das sie eine Kündigung von meinen (neuen) Vermieter vorliegen haben. Wenn ich nun weiter TV schauen möchte müßte ich einen
Kabelvertrag abschließen da sonst abgestellt würde.

Meine Frage nun, ist der Vermieter überhaupt berechtigt diesen Anschluß so zu kündigen? Ist ja mit im Mietvertrag aufgeführt.

Leider konnte ich bis heute meinen Vermieter nicht erreichen und er meldet sich auch nicht zurück. (alles Verbrecher) Werde nun ein Einschreiben/Rückschein hin schicken.

Grüße
3 Play 50000 / Tel+ / FB 6360
F@hne
Kabelneuling
 
Beiträge: 30
Registriert: 08.07.2010, 16:18

Re: TV-Anschluß

Beitragvon Grothesk » 16.01.2011, 17:26

Klar kann der Vermieter als Vertragspartner seinen Vertrag fristgerecht kündigen.
Dann darf er aber künftig den Kabelanschluss nicht mehr in den Nebenkosten abrechnen.
Im Grunde ändert sich aber für dich nicht viel. Statt 17€ in den NK zahlst du jetzt 17,90€ an Unitymedia.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: TV-Anschluß

Beitragvon Reinhold Heeg » 16.01.2011, 17:54

Grothesk hat geschrieben:Statt 17€ in den NK zahlst du jetzt 17,90€ an Unitymedia.

17 Euronen wäre wohl etwas zuviel. Abzocke könnte man das nennen. Sicher hast du überlesen, dass der Threaderöffner schrieb, dass in seinem alten Mietvertrag etwas von 17 DMchen stand und das dann immer angepasst wurde.
Wenn der neue Vermieter den Vertrag gekümdigt hat, muss man sich selber drum kümmern, dass man weiterhin einen Kabelanschluss hat. Aber Vorsicht: es könnte auch sein, dass der neue Vermieter etwas gaaanz Anderes im Sinn hat und das Haus ganz vom Kabel nimmt und eine eigene Kabelkopfstation installieren lässt. Da muss nochmal nachgehakt werden, was Sache ist.
Schönen Sonntag
Reinhold
Reinhold Heeg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 505
Registriert: 26.04.2009, 13:43

Re: TV-Anschluß

Beitragvon Grothesk » 16.01.2011, 18:02

Oh, das hatte ich tatsächlich überlesen.
DM ist sooooo lange her...
Ich würde allerdings auch mal beim Vermieter nachfragen, wie denn die Strategie bzgl. Kabel-TV dort aussieht.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: TV-Anschluß

Beitragvon F@hne » 16.01.2011, 18:18

Danke schon mal für die Antworten.

Das mit dem abklemmen vom allem habe ich auch schon in Betracht gezogen. Oh oh, sage nur 3Play.
Ich muss jetzt natürlich abwarten ob er sich meldet auf mein Einschreiben. Wie gesagt, bisher noch keine Stellungnahme vom Vermieter.
3 Play 50000 / Tel+ / FB 6360
F@hne
Kabelneuling
 
Beiträge: 30
Registriert: 08.07.2010, 16:18


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste